Ausbildung

Die Ausbildungsberufe werden den Bedarfen der Kreisverwaltung angepasst und wechseln jährlich. Üblicherweise erfolgt die öffentliche Ausschreibung dazu im August/September für das Folgejahr.

Im Jahr 2022 bilden wir Verwaltungsfachangestellte (m/w/d) in 2- und 3-jähriger Ausbildung aus.

Ausbildung 2022

2-jährige Ausbildung Verwaltungsfachangestellte (m/w/d)

Die Ausbildung gliedert sich in eine fachtheoretische Ausbildung, die an der Thüringer Verwaltungsschule in Gotha sowie in Praktika, die im Landratsamt Wartburgkreis stattfinden und schließt mit der Ausbildungsprüfung Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) ab.

Einstellungsvoraussetzungen: 
Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife

Einstellungstermin:
1. September 2022

3-jährige Ausbildung Verwaltungsfachangestellte (m/w/d)

Die Ausbildung gliedert sich in eine fachtheoretische Ausbildung, die an der Kaufmännischen Berufsschule in Meiningen durchgeführt wird, sowie in Praktika, die im Landratsamt Wartburgkreis stattfinden, und schließt mit der Ausbildungsprüfung Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) ab.

Einstellungsvoraussetzungen: 
Realschulabschluss

Einstellungstermin:
1. August 2022

Für das Ausbildungsjahr 2022/2023 ist das Bewerberauswahlverfahren abgeschlossen. Wir wünschen den neuen Auszubildenden einen guten Start!

Bei Fragen zur Ausbildung wenden Sie sich bitte an die Ausbildungsleiterin (Telefon: 03695 615510).

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Zugangsvoraussetzungen

    Realschulabschluss (3-jährige Ausbildung)

    Abitur für die verkürzte Ausbildung (2-jährige Ausbildung)

  • Form der Ausbildung: Duales System
    Praktische Ausbildung Theoretische Ausbildung
    Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten für die Praxis
    durch den Einsatz in verschiedenen Ämtern des Landratsamtes Wartburgkreis
    Blockunterricht an der Thüringer Verwaltungsschule in Gotha
    (2-jährige Ausbildung) bzw. an der Kaufmännischen Berufsschule in Meiningen (3-jährige Ausbildung)
  • Ausbildungsinhalte
    Praktische Ausbildung Theoretische Ausbildung
     
    • Beratung von Bürgern             
    • Fallbezogene Rechtsanwendung
    • Entscheidungsvorbereitung      
    • Selbstständige Sachbearbeitung
     
     
    • Staats- und Verfassungsrecht
    • Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
    • Haushaltsrecht
    • Kommunalrecht
    • Personalwesen
    • Besonderes Verwaltungsrecht (z. B. Ordnungs- u. Baurecht)
     
  • Prüfungen

    • Zwischenprüfung nach dem 1. Ausbildungsjahr mit insgesamt 3 Klausuren

    • Abschlussprüfung bestehend aus 4 Klausuren und einer praktischen (mündlichen) Prüfung

  • Ausbildungsvergütung
    1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
    1.018,26 €   1.068,20 €  1.114,02 €
  • Weiter-/Fortbildung
    • Teilnahme an arbeitsplatzspezifischen Lehrgängen und Seminaren
    • Mittel- und langfristig gibt es darüber hinaus die Möglichkeit zum Aufstieg zum Beispiel durch Teilnahme am Fortbildungslehrgang II (Abschluss: „Verwaltungsfachwirt/in“)

Beitrag des Landratsamtes Wartburgkreis zum digitalen Berufemarkt 2020

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie