Ausbildung

Die Ausbildungsberufe werden den Bedarfen der Kreisverwaltung angepasst und wechseln jährlich. Üblicherweise erfolgt die öffentliche Ausschreibung dazu im August/September für das Folgejahr.

Für das Ausbildungsjahr 2021 ist die Bewerbungsfrist abgelaufen. In den folgenden Ausbildungsberufen bilden wir im kommenden Jahr aus:

Verwaltungsfachangestellte/r

  • Zugangsvoraussetzungen

    Realschulabschluss (3-jährige Ausbildung)

    Abitur für die verkürzte Ausbildung (2-jährige Ausbildung)

  • Form der Ausbildung: Duales System
    Praktische Ausbildung Theoretische Ausbildung
    Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten für die Praxis
    durch den Einsatz in verschiedenen Ämtern des Landratsamtes Wartburgkreis
    Blockunterricht an der Thüringer Verwaltungsschule in Gotha
    (2-jährige Ausbildung) bzw. am Berufsbildungszentrum Meiningen (3-jährige Ausbildung)
  • Ausbildungsinhalte
    Praktische Ausbildung Theoretische Ausbildung
     
    • Beratung von Bürgern             
    • Fallbezogene Rechtsanwendung
    • Entscheidungsvorbereitung      
    • Selbstständige Sachbearbeitung
     
     
    • Staats- und Verfassungsrecht
    • Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren
    • Haushaltsrecht
    • Kommunalrecht
    • Personalwesen
    • Besonderes Verwaltungsrecht (z. B. Ordnungs- u. Baurecht)
     
  • Prüfungen

    • Zwischenprüfung nach dem 1. Ausbildungsjahr mit insgesamt 3 Klausuren

    • Abschlussprüfung bestehend aus 4 Klausuren und einer praktischen (mündlichen) Prüfung

  • Ausbildungsvergütung
    1. Ausbildungsjahr 2. Ausbildungsjahr 3. Ausbildungsjahr
    1.018,26 €   1.068,20 €  1.114,02 €
  • Weiter-/Fortbildung
    • Teilnahme an arbeitsplatzspezifischen Lehrgängen und Seminaren
    • Mittel- und langfristig gibt es darüber hinaus die Möglichkeit zum Aufstieg zum Beispiel durch Teilnahme am Fortbildungslehrgang II (Abschluss: „Verwaltungsfachwirt/in“)

Beamtin/er des gehobenen nichttechnischen Dienstes

  • Zugangsvoraussetzung

    (Fach-) Hochschulreife (3-jährige Ausbildung)

  • Form der Ausbildung: Duales Studium

    Berufspraktische Studienzeiten

    Fachtheoretische Studienzeiten

    Einblick in die Tätigkeit der öffentlichen Verwaltung und die Möglichkeit, die während des Studiums erworbenen fachlichen und methodischen Kenntnisse und Fertigkeiten anzuwenden   

    Vermittlung von notwendigen Kenntnissen und Fertigkeiten zur sachgemäßen Beurteilung und Bearbeitung an der Thüringer Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Gotha

  • Ausbildungsinhalte
    Theorie
     
    • Recht
    • Wirtschafts- und Finanzlehre
    • Verwaltungs- und Sozialwissenschaften
     
  • Aufgabengebiet
    • Tätigkeit als Sachbearbeiter/in, Sachgebiets- oder Amtsleiter/in
    • Erstellung von Bescheiden (zum Beispiel Baugenehmigung) und Widersprüchen
    • situationsgerechte Auskunftserteilung gegenüber Bürgerinnen und Bürgern
  • Prüfungen
    • Zwischenprüfung am Ende des Grundstudiums (schriftlich)
    • Anfertigen einer Diplomarbeit am Ende des Hauptstudiums/Anfang Praktikum II
    • Laufbahnprüfung am Ende des Abschlussstudiums (schriftlich und mündlich)
  • Anwärtergrundbetrag

    ca. 1.200 € pro Monat

  • Weiter-/Fortbildung
    • Aufstieg in die Laufbahngruppe des gehobenen Dienstes (Besoldungsgruppen A9 - A13)

Beitrag des Landratsamtes Wartburgkreis zum digitalen Berufemarkt 2020

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie