Radeln im Alltag

Radfahren wird immer beliebter und das völlig zu Recht: Es schont das Klima, beansprucht wenig Platz im öffentlichen Verkehrsraum, es formt die Muskulatur, hält fit und beweglich und macht einfach glücklich. In der Wartburgregion gibt es ein weitverzweigtes Netz an touristischen Radwegen, land- und forstwirtschaftlichen Wegen, die zum Radeln geeignet und gestattet sind, und an wenig befahrenen Straßen, auf denen Radler sicher fahren können. Wer also mit dem Fahrrad zur Schule oder zur Arbeit pendeln möchte, in der Freizeit einfach nur wohnortnah eine Runde drehen will oder rasch zu Einkauf oder Einkehr radeln mag, der nutze am besten den Thüringer Radroutenplaner. Mit der Planungsfunktion lassen sich Alltagsrouten rasch bestimmen und individualisiert verwenden.

Zum Radroutenplaner


Der Radroutenplaner hält auch Themenrouten für kleine und große Freizeittouren bereit.

Zu den Themenrouten


Wer auf den schlechten Zustand eines Weges aufmerksam machen möchte oder fehlende Schilder feststellt, kann sich des Mängelmelders bedienen.

Zum Mängelmelder

 

In der Rubrik „Neue Funktionen“ des Radroutenplaners findet man viele Tipps für die Handhabung der Webplattform. Ganz toll ist die neue Funktion des Rad-Rundtouren-Planers, mit der man bei Freunden und Bekannten mal so richtig punkten kann.

Zum Rundtourenplaner

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie