Klimaschutzkonzept

Das Klimaschutzkonzept des Wartburgkreises hat die folgenden übergeordneten Ziele für den Landkreis:

  • Einsparung von Energie und Ressourcen;
  • Ausbau und Nutzung Erneuerbarer Energien;
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung, sowie
  • Verankerung des Klimaschutzes als Querschnittsthema in der Kreisverwaltung und in der Region.

Das Konzept ist ein strategischer Leitfaden zur Planung und Umsetzung von Maßnahmen und der Verankerung des Klimaschutzes als Querschnittsaufgabe im Landkreis.

Aufbauend auf einer umfangreichen Bestandsanalyse mit einer Energie- und Treibhausgasbilanz und zahlreichen persönliche Gespräche mit relevanten Akteuren, wurden in sechs Fachgruppen die Handlungspotenziale und Maßnahmenansätze identifiziert. Ergebnis sind 30 Maßnahmen in 7 Handlungsfeldern formuliert:

  • Strategien und Strukturen des Klimaschutzmanagements
  • Beteiligung, Beratung und Bildung zu Klimaschutz, Klimaanpassung und Nachhaltigkeit
  • Kreisverwaltung und Liegenschaften
  • Erneuerbare Energien
  • Nachhaltige Mobilität
  • Klimaverträgliche Wirtschaft
  • Anpassung an den Klimawandel & Versorgungssicherheit

Mit dem Beschluss des Konzepts durch den Kreistag im Juni 2022 schließt die Umsetzungsphase der Maßnahmen inkl. einer regelmäßigen Bewertung dieser an. Die Vernetzung relevanter Akteure und Förderung des Dialogs und Austausches wird fortgeführt und dabei das Konzept stetig und strategisch weiterentwickelt.

Das vollständige Dokument finden Sie hier zum Download. Eine Kurzfassung wird ebenso bis Ende 2022 zur Verfügung gestellt.

>>> Download Klimaschutzkonzept

Das Klimaschutzkonzept des Wartburgkreises wurde von November 2020 bis März 2022 erarbeitet und im Juni 2022 vom Kreistag des Wartburgkreises beschlossen.  Diese erfolgte im Rahmen der Kommunalrichtlinie der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundes.

Projekttitel:     Erstellung und Umsetzung eines Klimaschutzkonzepts und Klimaschutzmanagements der Landkreisverwaltung

Laufzeit:            01.11.2020 – 31.10.2022

Finanzierung:  Kommunalrichtlinie /BMWK,  Klima Invest / TMUEN, Wartburgkreis

 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Diese Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Gesetzesvorlagen und Strategien für Klimaschutz und -Anpassung für Thüringen und Deutschland finden Sie hier:

Thüringer Klimagesetz

IMPAKT – Integriertes Maßnahmenprogramm zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Freistaat Thüringen

Bundesklimaschutzprogramm und -gesetz

 

Kontakt


Amt für Kreisplanung
Klimaschutzmanagerin, Dr. Maxi Domke


Telefon: 03695-616304
E-Mail: klimaschutz(at)wartburgkreis.de

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie