Umwelt

Unsere Heimat im Wartburgkreis weist eine sehr abwechslungsreiche Natur mit vielen reizvollen Besonderheiten und landschaftlichen Schönheiten auf. Die vielfältige Naturausstattung reicht von dem einmaligen Landschaftsbild der Rhön mit ihren wertvollen Kalkmagerrasen über die Werraauen und den Thüringer Wald bis in den Nationalpark Hainich mit seinen schützenswerten Buchenwäldern. Es ist die Aufgabe eines jeden Einzelnen diese Einmaligkeit unserer Natur zu bewahren und zu entwickeln. Schließlich stellt sie auch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor in unserer Region dar und ist unabdingbare Voraussetzung für den Tourismus.

Für alle Belange zum Thema Natur und Umwelt ist das Umweltamt der richtige Ansprechpartner. Die Mitarbeiter/-innen des Amtes stehen Ihnen gern für alle Fragen zum Thema Umwelt- und Naturschutz zur Verfügung. In den folgenden Rubriken werden die Aufgaben und Handlungsschwerpunkte der einzelnen Bereiche separat erläutert.

Leben im Wartburgkreis

Konferenz: „ZUsammenKUNFT H2 in Thüringen“ auf dem Kindel

Am 30. November findet erstmals die Konferenz „ZUsammenKUNFT H2 in Thüringen“ auf dem Kindel in der Gemeinde Hörselberg-Hainich statt. Das Fach- und…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Grünschnitt-Wertkarte leicht erklärt

Für alle Informationen, auch rund um die Grüngutentsorgung, steht auch Digitale AZV-Abfall-App zur Verfügung. Dies kann unter folgendem QR-Code…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Großes Interesse an Wasserstoffpotenzialen im Wartburgkreis

Die erste Regionalkonferenz der Wasserstoffregion Wartburg-Hainich hat ca. 100 Teilnehmende aus den Bereichen Industrie und Gewerbe,…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Erntedankfest des Wartburgkreises in Völkershausen

Das traditionelle Erntedankfest des Wartburgkreises findet in diesem Jahr am Sonntag, 2. Oktober in Völkershausen statt. Dort lädt die evangelische…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Waldbrände und wie man sie verhindert

Sommer, Sonne, Trockenheit: Es besteht aktuell eine hohe Waldbrandgefahr – was kann jeder tun, um Waldbrände zu verhindern? Wie hilft die Bevölkerung…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Einführung der Software „ELiA“ für die Erstellung der Formulare in Genehmigungsverfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Seit dem 1. Juli 2022 wurde die Verfahrensweise der Antragstellung innerhalb immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsverfahren angepasst. Antrags-…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Klimaschutzkonzept des Wartburgkreises geht in die Umsetzung

Am 28. Juni beschloss der Kreistag das integrierte Klimaschutzkonzept für den Wartburgkreis, das damit umgesetzt werden kann.

„Wir müssen unseren…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Wartburgpreis mit den meisten PV-Anlagen in Thüringen

Der Wartburgkreis steht im Thüringer Vergleich bei der Anzahl von PV-Anlagen und der erzeugten Leistung auf Platz 1, wie die Thüringer Energie- und…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Wartburgkreis wird Wasserstoffregion

Der Wartburgkreis untersucht bis Sommer 2023 seine Potenziale zur Entwicklung einer regionalen, grünen Wasserstoffwirtschaft. Im Zusammenschluss mit…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Untere Naturschutzbehörde informiert: Vorsicht beim Souvenirkauf

Wer einen unvergesslichen Urlaub verbringt, möchte zur Erinnerung an diese schöne Zeit gern Souvenirs mit nach Hause bringen. Allerdings kann der…

Weiterlesen

Kontakt Umweltamt


Amtsleiter
Herr Dr. Feder


Telefon: 03695 616701
Fax: 03695 616799
E-Mail: E-Mail an das Umweltamt senden

Besucheranschriften

Andreasstraße 11
36433 Bad Salzungen

Rennbahn 6
99817 Eisenach

Postanschrift

Postfach 11 65
36421 Bad Salzungen

Allgemeine Sprechzeiten

Montag 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch kein Sprechtag
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie:

Für Besuchervorsprachen ist vorab ein Termin zu vereinbaren

Beim Betreten des Landratsamtes ist das Anlegen eines Mund-Nasen-Schutzes erwünscht.

Dies gilt im Übrigen auch für alle Außenstellen des Landratsamtes.  

 

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie