Umwelt

Unsere Heimat im Wartburgkreis weist eine sehr abwechslungsreiche Natur mit vielen reizvollen Besonderheiten und landschaftlichen Schönheiten auf. Die vielfältige Naturausstattung reicht von dem einmaligen Landschaftsbild der Rhön mit ihren wertvollen Kalkmagerrasen über die Werraauen und den Thüringer Wald bis in den Nationalpark Hainich mit seinen schützenswerten Buchenwäldern. Es ist die Aufgabe eines jeden Einzelnen diese Einmaligkeit unserer Natur zu bewahren und zu entwickeln. Schließlich stellt sie auch einen wichtigen Wirtschaftsfaktor in unserer Region dar und ist unabdingbare Voraussetzung für den Tourismus.

Für alle Belange zum Thema Natur und Umwelt ist das Umweltamt der richtige Ansprechpartner. Die Mitarbeiter/-innen des Amtes stehen Ihnen gern für alle Fragen zum Thema Umwelt- und Naturschutz zur Verfügung. In den folgenden Rubriken werden die Aufgaben und Handlungsschwerpunkte der einzelnen Bereiche separat erläutert.

Leben im Wartburgkreis

Wanderwegepaten für den Wartburgkreis gefunden

Seitdem der 117. Deutsche Wandertag so deutlich vor Augen geführt hat, dass wir in einer der schönsten und vielfältigsten Wanderregionen Deutschlands…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Der Wartburgkreis hat tolle Gärtner

Eine rege Beteiligung verzeichnete der vierte Blumenschmuckwettbewerb des Wartburgkreises. Fast einhundert Gartenfotos aus allen Teilen des…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Kalender lädt zu Entdeckungsreisen in der Wartburgregion

Weil der Wandkalender des Wartburgkreises im letzten Jahr eine so große Nachfrage erfahren hat und die Buchhandlungen schon zahlreiche Exemplare vorab…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Beseitigung von Unwetterschäden an Bachläufen in Mosbach

Bei den schweren Unwettern Anfang Juni wurden im Wutha-Farnrodaer Ortsteil Mosbach zahlreiche Durchlässe und Überfahrten der Bachläufe zu den…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Landratsamt Wartburgkreis ist wieder regulär geöffnet

Mit der sinkenden Zahl der Coronafälle in der Wartburgregion geht auch das Landratsamt Wartburgkreis ab Montag, 14. Juni in den Regelbetrieb über.…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Landrat organisiert beim Freistaat Thüringen finanzielle Unterstützung

Nach dem schweren Unwetter und der Sturzflut in Mosbach hat sich Landrat Reinhard Krebs heute umgehend gekümmert und den Kontakt zum…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Damit es summt und brummt: thüringenweiter Ideen-Wettbewerb zum Insektenschutz in Kommunen

Mit dem neuen Förderprogramm „Mehr Natur in Dorf und Stadt“ unterstützt das Umweltministerium in den nächsten zwei Jahren den Insektenschutz in…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Vorletzte Gelegenheit: SuedLink-Beteiligungsverfahren zur Festlegung des Untersuchungsrahmens gestartet

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

am 08.02.2021 und demnächst, am 15.08.2021, starten die Beteiligungsverfahren zu den Anträgen auf…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Vorletzte Gelegenheit: SuedLink-Beteiligungsverfahren zur Festlegung des Untersuchungsrahmens gestartet 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

an den Montagen, 08.02.2021 und 15.08.2021, starteten die Beteiligungsverfahren zu den Anträgen auf…

Weiterlesen
Leben im Wartburgkreis

Wartungsarbeiten an der Telefonanlage des Landratsamtes

Am heutigen Dienstag, 2. Februar kommt es ab 14 Uhr durch Wartungsarbeiten zu einem Ausfall der gesamten Telefonanlage des Landratsamtes…

Weiterlesen

Kontakt Umweltamt


Amtsleiter
Herr Dr. Feder


Telefon:03695 616701
Fax:03695 616799
E-Mail: E-Mail an das Umweltamt senden

Besucheranschrift

Andreasstraße 11
36433 Bad Salzungen

Postanschrift

Postfach 11 65
36421 Bad Salzungen

Allgemeine Sprechzeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwochkein Sprechtag
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie:

Es wird empfohlen, einen Termin zu vereinbaren

Der Zutritt in das Landratsamt ist nur mit einer qualifizierten Mund-Nase-Bedeckung möglich. Dies gilt im Übrigen auch für alle Außenstellen des Landratsamtes.  

 

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie