Demokratieförderung

Partnerschaft für Demokratie "Denk bunt im Wartburgkreis"

Mit der Teilnahme am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und dem Thüringer Landesprogramm „Denk bunt“ für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit setzt sich der Wartburgkreis für eine lebendige und vielfältig demokratische Zivilgesellschaft ein.

Die Partnerschaft für Demokratie – „Denk bunt im Wartburgkreis“ unterstützt Vereine, Bündnisse und Initiativen, die sich für Respekt, Toleranz und Weltoffenheit im Landkreis einsetzen.

Hierzu stehen finanzielle Mittel zur Projektförderung von konkreten Einzelmaßnahmen zur Verfügung die sich der Förderung von Demokratie und Vielfalt widmen und insbesondere gegen Rechtsextremismus und Phänomene gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit wie z. B. Rassismus und Antisemitismus arbeiten.

Begleitausschuss

Wesentliches Element für die „Partnerschaft für Demokratie“ ist die der Begleitausschuss, der neben Vertreter*innen aus relevanten Ressorts der kommunalen Verwaltung und anderer öffentlicher Institutionen mehrheitlich mit lokalen bzw. regionalen zivilgesellschaftlichen Engagierten besetzt ist.

Der Begleitausschuss unterstützt und begleitet die Zusammenarbeit zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Akteuren in der „Partnerschaft für Demokratie"; legt die Eckpunkte der Gesamtstrategie nach Beratung in der Demokratiekonferenz fest; analysiert lokale bzw. regionale Unterstützungsmöglichkeiten und organisiert deren Einbindung; berät die Koordinierungs- und Fachstelle und das federführende Amt in der praktischen Arbeit der „Partnerschaft für Demokratie“, insbesondere bei der Umsetzung und Fortschreibung sowie der nachhaltigen Verankerung; berät über die Einzelmaßnahmen, die zur Umsetzung der Zielstellungen der „Partnerschaft für Demokratie“ durchgeführt werden sollen und spricht eine Förderempfehlung, auch hinsichtlich der Fördersumme aus, und nimmt im Rahmen von Projektpatenschaften eine Begleitung und Beratung der Projekte bzw. deren Träger wahr.

Der Begleitausschuss nimmt diese Aufgaben als strategisch handelndes und regelmäßig tagendes Gremium zur Entwicklung, Implementierung und Umsetzung sowie nachhaltigen Verankerung der „Partnerschaft für Demokratie“ wahr.

Jugendforen

Zur Stärkung der Beteiligung und Mitbestimmung von jungen Menschen im Wartburgkreis sind 3 Jugendforen eingerichtet worden, die an die Planungsregionen des Landkreises angelehnt sind. Die Betreuung und inhaltliche Beratung der Jugendforen übernehmen die AWO, die Johanniter-Unfall-Hilfe und die Caritas Geisa, die bereits mit den Jugendlichen partizipativ im Landkreis zusammenarbeiten.

Für die Arbeit und mögliche Projekte, die die Jugendlichen eigenständig und selbstverantwortlich bestimmen und organisieren steht ein eigener Jugendfonds zur Verfügung. In regelmäßig stattfindenden Treffen verständigen sich die beteiligten Jugendlichen in demokratischen Aushandlungsprozessen über ihre Anliegen und Bedürfnisse. Gemeinsam entscheiden sie über die Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel und entwickeln Projekte, deren Umsetzung die Jugendlichen selbst übernehmen und verantworten. Die Betreuer*innen der Jugendforen stehen den Jugendlichen dabei beratend und unterstützend zur Seite.

Alle Jugendlichen, die sich für eine Tätigkeit und Beteiligung am Jugendforum interessieren, sich an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligen wollen bzw. Ideen, Vorschläge oder Anregungen für eine Jugendpartizipation haben, können sich an die Koordinierungs- und Fachstelle wenden bzw. direkt an die Jugendforen betreuenden Einrichtungen.

Weitere Informationen sowie alle nötigen Formulare erhalten Sie auf der Homepage der Partnerschaft für Demoraktie "Denk bunt im Wartburgkreis":

 

 

Kontakt Demokratieförderung


Büro des Landrates/Pressestelle
Demokratieförderung


Telefon:03695 615106
Fax:03695 615199
E-Mail: E-Mail an die Pressestelle senden

Besucheranschrift

Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Postanschrift

Postfach 11 65
36421 Bad Salzungen

 

Allgemeine Sprechzeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwochkein Sprechtag
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie:

Das Landratsamt Wartburgkreis ist bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Bitte vereinbaren Sie bei dringenden Angelegenheiten einen Termin.

Das Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Mit­­einander

"Zahlreiche Initiativen, Vereine und engagierte Bürgerinnen und Bürgern in ganz Deutschland setzen sich tagtäglich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander ein. Bei dieser wichtigen Arbeit unterstützt sie das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Zu den Zielgruppen des Bundesprogramms gehören insbesondere Kinder und Jugendliche, deren Eltern, Familienangehörige und Bezugspersonen, aber auch ehren-, neben- und hauptamtlich in der Jugendhilfe Tätige, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie staatliche und zivilgesellschaftliche Akteure. „Demokratie leben!“ ist zudem ein zentraler Baustein der „Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention und Demokratieförderung“. Weitere Informationen zu den Bundesprogrammen zur Demokratieförderung und Extremismusprävention befinden sich in dem „Bericht der Bundesregierung über Arbeit und Wirksamkeit der Bundesprogramme zur Extremismusprävention“."

Website, Quelle & mehr Informationen:


Bundesprogramm "Demokratie leben!"

 

 

 

Das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit "Denk bunt"

"Das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit Programm bündelt seit dem Jahr 2011 Maßnahmen, Strukturen und Projekte zur Stärkung der demokratischen politischen Kultur in Thüringen. Es folgt damit einer Forderung aus der Zivilgesellschaft und den Fraktionen des Thüringer Landtags. Als Konsequenz aus den Ergebnissen des NSU-Untersuchungsausschusses wurde das Programm im Jahr 2016 überarbeitet und den aktuellen Herausforderungen angepasst."

Website, Quelle und mehr Informationen:


Thüringer Landesporgamm "Denk bunt"

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie