Elterngeld

Rechtsgrundlage für die Gewährung von Bundeselterngeld ist das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz (BEEG) in der jeweils aktuellen Fassung.

Alle wichtigen Informationen zum Thema Elterngeld erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Hier finden Sie u. a. Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten des Elterngeldbezuges, einen Elterngeldrechner sowie alle Antragsformulare nebst Anlagen. Des Weiteren ist der Zugang für die digitale Beantragung des Elterngeldes auf der Internetseite hinterlegt.

Die Antragformulare können auch hier heruntergeladen werden.

Ferner erhalten Sie Anträge auf Elterngeld nach der Geburt des Kindes im Klinikum Bad Salzungen im St. Georg Klinikum Eisenach sowie im Amt für Versorgung und Migration (Elterngeldstelle) des Landratsamtes Wartburgkreis. Auf Wunsch werden diese auch von der Elterngeldstelle zugesandt.

Zuständigkeiten Amt für Versorgung & Migration - Elterngeld

Anfangsbuchstabe des NachnamensBearbeitung inTelefonnummerZimmernummer
A - GEisenach03695 6184200.13
H - LBad Salzungen03695 617524160
M -REisenach03695 6184190.13
S - ZBad Salzungen03695 617523160

Kontakt Amt für Versorgung & Migration


Amtsleiter
Herr Koch


Telefon:03695 617501
Fax:03695 617599
E-Mail: E-Mail an das Amt für Versorgung und Migration senden

Besucheranschriften

Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Rennbahn 6
99817 Eisenach

Postanschrift

Postfach 11 65
36421 Bad Salzungen

Allgemeine Sprechzeiten

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwochkein Sprechtag
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Freitag09:00 - 12:00 Uhr

Besondere Sprechzeiten

Für die Sachgebiete Asylbewerberleistungen und -betreuung sowie Ausländer- und Asylbewerberangelegenheiten gelten folgende Sprechzeiten:

Montag09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
Mittwochkein Sprechtag
Donnerstag09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Freitagkein Sprechtag

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der Corona-Pandemie ist vorab ein Termin zu vereinbaren

Der Zutritt in das Landratsamt ist nur mit einem 3 G-Nachweis und einer qualifizierten Mund-Nase-Bedeckung möglich.

Dies gilt im Übrigen auch für alle Außenstellen des Landratsamtes.  

zur Online-Terminvergabe

 

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie