Integrationsmanagement

Das Integrationsmanagement ist als Stabsstelle der Dezernatsleitung zugeordnet.

Zu den Aufgabenbereichen des Integrationsmanagements gehören unter anderen:

  • Integration als ressortübergreifende Aufgabe in der Kommunalverwaltung zu verankern und ihrer Bedeutung entsprechend anzusiedeln;
  • kommunale Gesamtstrategien, die den jeweiligen örtlichen Bedürfnissen angepasst sind, zu entwickeln und fortzuschreiben;
  • sich für eine stärkere Vernetzung der gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Akteure einzusetzen und erforderlichenfalls Vernetzungen zu initiieren;
  • dabei als zentraler Akteur zur Koordinierung und Abstimmung der verschiedenen Integrationsbemühungen aufzutreten;
  • bürgerschaftliches Engagement von, für und mit Migrantinnen und Migranten zu unterstützen und zu fördern;
  • Mitwirkung bei der Erstellung eines kommunalen Integrationskonzeptes unter Berücksichtigung der Vereinbarungen auf Landesebene (Flüchtlingsgipfel; Landesintegrationskonzept etc.).
  • Mitwirkung bei der Bestandsaufnahme und Analyse der erforderlichen lokalen Strukturen zur Integration von Flüchtlingen
  • Zusammenarbeit mit den zuständigen Landesbehörden und Migrationsbeauftragten des Landes.
  • Aufbau und Pflege verbindlicher Integrationsstrukturen in Kooperation mit den regionalen Akteuren, insbesondere den beteiligten öffentlichen Dienststellen.
  • Intensivierung der regionalen Netzwerkarbeit mit allen Akteuren der Flüchtlingsaufnahme und Flüchtlingsintegration, Koordination örtlicher Ehrenamtsstrukturen, Koordination von Projekten.
  • Mitwirkung bei regionaler Öffentlichkeitsarbeit zur Information von Flüchtlingen und der einheimischen Bevölkerung.

Kontakt Integrationsmangement


Frau Thomas


Telefon:03695 615803
E-Mail: E-Mail an das Integrationsmanagement senden

Besucheranschrift

Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Postanschrift

Postfach 11 65
36421 Bad Salzungen

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie