Öffentliche Bekanntmachungen der Kreiswahlleiterin

Öffentliche Bekanntmachungen der Kreiswahlleiterin zur Kreistagswahl

  • Öffentliche Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin des Bundestagswahlkreises 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

    Hiermit wird gemäß § 79 Abs. 1 Nr. 1 der Bundeswahlordnung (BWO) das endgültige Wahlergebnis für den Bundestagswahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 und der Name des gewählten Wahlkreisbewerbers bekannt gemacht:

    Wahlbeteiligung: 73,55 %       Wahlberechtigte: 212.267          Wähler: 156.113
    Ungültige Erststimmen: 2.105             Gültige Erststimmen: 154.008

    Von den gültigen Erststimmen entfielen auf

    Nummer          Bewerber (Vor- und                           Kurzbezeichnung           Erststimmen

    Familienname laut Stimmzettel)        der Partei

    1. Christian Hirte                                    CDU                                       35.415
    2. Klaus Stöber                                        AfD                                         38.166
    3. Martina Renner                                  DIE LINKE                            17.216
    4. Tina Rudolph                                      SPD                                        36.729
    5. Leon Dustin Bender                         FDP                                           8.869
    6. Justus Heuer                                       GRÜNE                                    5.447
    7. Andreas Böhme                                 FREIE WÄHLER                     5.529
    8. Stephan Hinze                                    Die PARTEI                             2.502
    9. ------------------------------------------------------------------------------------------------ 
    10. Dr. Peter Schneider                          ÖDP                                              567 
    11. -------------------------------------------------------------------------------------------------
    12. -------------------------------------------------------------------------------------------------
    13. Lea Weinmann                                   MLPD                                          431
    14. Andreas Wolfschlag                         dieBasis                                 3.007
    15. -------------------------------------------------------------------------------------------------
    16. -------------------------------------------------------------------------------------------------
    17. -------------------------------------------------------------------------------------------------
    18. -------------------------------------------------------------------------------------------------
    19. -------------------------------------------------------------------------------------------------
    20. Wladislaw Schel                                LKR                                              130
    Ungültige Zweitstimmen: 1.892 Gültige Zweitstimmen: 154.221

      Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf

    Nummer          Landesliste (Kurzbezeichnung der Partei laut Stimmzettel)     Zweitstimmen                                                                       

    1.      CDU                                                                                                  28.249
    2.      AfD                                                                                                    37.737
    3.      DIE LINKE                                                                                       15.872
    4.      SPD                                                                                                   38.363
    5.      FDP                                                                                                   13.258
    6.      GRÜNE                                                                                               7.469
    7.      FREIE WÄHLER                                                                                3.882
    8.      Die PARTEI                                                                                        1.649
    9.      NPD                                                                                                        624
    10.      ÖDP                                                                                                        307
    11.      PIRATEN                                                                                               558
    12.      V-Partei³                                                                                                  91
    13.      MLPD                                                                                                     298
    14.      dieBasis                                                                                            2.563
    15.      MENSCHLICHE WELT                                                                       380
    16.      Die Humanisten                                                                                 129
    17.      Tierschutzpartei                                                                            2.226
    18.      Team Todenhöfer                                                                             227
    19.      Volt                                                                                                         339

    Der Kreiswahlausschuss stellte in seiner Sitzung am 30.09.2021 fest, dass der Bewerber Herr Klaus Stöber, AfD, die meisten Erststimmen auf sich vereinigt und damit im Bundestagswahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis gewählt ist.

    Bad Salzungen, den 11.10.2021                              

     

    gez. Manja Voll

    Kreiswahlleiterin

  • Öffentliche Bekanntmachung der Wahlleiterin des Wartburgkreises über die Feststellung des Wahlergebnisses für die Wahl der Kreistagsmitglieder im Wartburgkreis am 20.06.2021

    1.         Der Kreiswahlausschuss des Landkreises hat in seiner öffentlichen Sitzung am 24.06.2021 das endgültige Gesamtergebnis im Wartburgkreis für die Wahl der Kreistagsmitglieder ermittelt und folgende Feststellungen getroffen:

    Zahl der Wahlberechtigten

    134.249

    Zahl der Wähler

    60.371

    Zahl der ungültigen Stimmabgaben

    1.398

    Zahl der gültigen Stimmabgaben

    58.973

    Zahl der gültig abgegebenen Stimmen insgesamt

    175.654

     

     

     

     

    2.         Zahl der auf die einzelnen Wahlvorschläge und Bewerber entfallenden gültigen Stimmen:

    Listen-nummer

    Kennwort des Wahlvorschlags

    Vor- und Nachnamen der Bewerber/-innen in der Reihenfolge der auf sie entfallenen Stimmen

    Stimmen

    1

    DIE LINKE

    2

    Wolf, Katja

    9 180

    1

    DIE LINKE

    3

    Müller, Anja

    4 095

    1

    DIE LINKE

    1

    Bilay, Sascha

    3 435

    1

    DIE LINKE

    9

    Wirsing, Anke

    726

    1

    DIE LINKE

    8

    Schlossarek, Sven

    598

    1

    DIE LINKE

    4

    Hofmann, Philipp

    571

    1

    DIE LINKE

    34

    Tonndorf, Ralf

    519

    1

    DIE LINKE

    10

    Klinzing, Ralph

    439

    1

    DIE LINKE

    7

    Engel, Kati

    406

    1

    DIE LINKE

    11

    May, Karin

    399

    1

    DIE LINKE

    6

    Pommer, Philipp

    274

    1

    DIE LINKE

    30

    Trautvetter, Ralf

    270

    1

    DIE LINKE

    36

    Willing, Udo

    263

    1

    DIE LINKE

    14

    Dietzel, Tobias

    221

    1

    DIE LINKE

    37

    Rodeck, Uwe

    221

    1

    DIE LINKE

    24

    Merbach, Tino

    218

    1

    DIE LINKE

    15

    Notroff, Petra

    209

    1

    DIE LINKE

    26

    Mötzung, Andreas

    168

    1

    DIE LINKE

    5

    Lemm, Kristin

    158

    1

    DIE LINKE

    25

    Schenke, Uwe

    157

    1

    DIE LINKE

    12

    Lemm, Michael

    154

    1

    DIE LINKE

    23

    Engel, Stefan

    144

    1

    DIE LINKE

    16

    Czepluch, Toni

    141

    1

    DIE LINKE

    13

    Kallies, Carola

    132

    1

    DIE LINKE

    18

    Hänsgen, Holger

    113

    1

    DIE LINKE

    29

    Bauer, Thomas

    76

    1

    DIE LINKE

    17

    Dietzel, Dirk

    70

    1

    DIE LINKE

    19

    Kutzner, Jens

    62

    1

    DIE LINKE

    20

    Czepluch, Max

    56

    1

    DIE LINKE

    21

    Matz, Andreas

    53

    1

    DIE LINKE

    22

    König, Enrico

    49

    1

    DIE LINKE

    32

    Krollmann, Bernhard

    46

    1

    DIE LINKE

    33

    Krug, Harald

    46

    1

    DIE LINKE

    31

    van der Willik, Albert

    44

    1

    DIE LINKE

    27

    Nothnick, Harrybert

    40

    1

    DIE LINKE

    35

    Weber, Marco

    40

    1

    DIE LINKE

    28

    Werner, Hartmut

    31

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt:

    23 824

    2

    AfD

    1

    Stöber, Klaus

    10 962

    2

    AfD

    2

    Walter, Christoph

    4 372

    2

    AfD

    3

    Pfeiffer, Eckart

    3 032

    2

    AfD

    4

    Dr. Scheerschmidt, Giselher

    2 001

    2

    AfD

    12

    Böwe, Frank

    1 604

    2

    AfD

    6

    Heinz, Melanie

    876

    2

    AfD

    10

    Dietzel, Marco

    856

    2

    AfD

    13

    Schellenberg, André

    788

    2

    AfD

    7

    Beck, Kati

    782

    2

    AfD

    5

    Wloch, Pascal

    556

    2

    AfD

    9

    Rink, Christian

    308

    2

    AfD

    11

    Schlegel, Marian

    209

    2

    AfD

    8

    Raschdorf, Rainer

    202

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt:

    26 548

    3

    CDU

    1

    Krebs, Reinhard

    17 985

    3

    CDU

    8

    Henkel, Manuela

    3 878

    3

    CDU

    2

    Jary, Ulrike

    3 029

    3

    CDU

    7

    Walk, Raymond

    2 810

    3

    CDU

    3

    Ihling, Christoph

    2 726

    3

    CDU

    13

    Knott, Hannes

    2 236

    3

    CDU

    4

    Henkel, Martin

    1 858

    3

    CDU

    6

    Dr. Brodführer, Michael

    1 513

    3

    CDU

    49

    Blum, Christian

    1 459

    3

    CDU

    50

    Gerstung, Markus

    1 438

    3

    CDU

    12

    Hugk, Thomas

    1 342

    3

    CDU

    16

    Malsch, Marcus

    1 318

    3

    CDU

    40

    Hirte, Christian

    1 317

    3

    CDU

    9

    Müller, Martin

    1 221

    3

    CDU

    18

    Schwanz, Ronny

    1 145

    3

    CDU

    22

    Bott, Steffen

    1 049

    3

    CDU

    15

    Groß, Ralph

    980

    3

    CDU

    34

    Bergmann, Lars

    963

    3

    CDU

    21

    Gleichmann, Andreas

    759

    3

    CDU

    10

    Grob, Manfred

    723

    3

    CDU

    5

    Fischer, Elvira

    700

    3

    CDU

    33

    Gärtner, Stefan

    686

    3

    CDU

    20

    Rakowski, Susanne

    677

    3

    CDU

    19

    Dr. Kliebisch, René

    635

    3

    CDU

    31

    Baumeister, Rene

    622

    3

    CDU

    17

    Thiel, Christine

    608

    3

    CDU

    43

    Mayer, Markus

    597

    3

    CDU

    11

    Schwertfeger, Dorothee

    582

    3

    CDU

    44

    Fleischmann, Sina

    580

    3

    CDU

    37

    Fischer, Sebastian

    554

    3

    CDU

    27

    Neumann, Peter

    512

    3

    CDU

    25

    Herbert, Hardy

    479

    3

    CDU

    14

    Durner, Julia

    477

    3

    CDU

    24

    Töpfer, Thomas

    330

    3

    CDU

    42

    Thiele, Jörg

    310

    3

    CDU

    28

    Lippold, Maik

    306

    3

    CDU

    45

    Herrmann, Thomas

    301

    3

    CDU

    26

    Gabriel, Elke

    285

    3

    CDU

    39

    Klimpel, Tobias

    262

    3

    CDU

    47

    Gebauer, André

    259

    3

    CDU

    41

    Tischendorf, Daniela

    255

    3

    CDU

    30

    Dr. van Almsick, Günter

    223

    3

    CDU

    48

    Kallenbach, Lars

    207

    3

    CDU

    32

    Heinemann, Joana

    168

    3

    CDU

    38

    Martmer, Alexandra

    165

    3

    CDU

    46

    Richter, Mathias

    138

    3

    CDU

    29

    Schilling, Elisa

    119

    3

    CDU

    35

    Poloczek, Silke

    71

    3

    CDU

    36

    May, Michael

    48

    3

    CDU

    23

    Erbendruth, Brigitte

    34

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt:

    60 939

    4

    SPD

    1

    Klostermann, Michael

    3 885

    4

    SPD

    3

    Holland-Nell, Jürgen

    2 111

    4

    SPD

    2

    Hartung, Sylvia

    2 040

    4

    SPD

    5

    Ziegler, Hans-Joachim

    1 472

    4

    SPD

    9

    Pollmeier, Ralf

    1 162

    4

    SPD

    11

    Ernst, Roland

    1 120

    4

    SPD

    7

    Klotzbach, Maik

    898

    4

    SPD

    13

    Rindschwentner, Oliver

    716

    4

    SPD

    8

    Dr. Stückrad, Juliane

    654

    4

    SPD

    19

    Pach, Frank

    540

    4

    SPD

    22

    Otto, Bernd

    471

    4

    SPD

    6

    Richter, Heidi

    428

    4

    SPD

    23

    Kraft, Jonny

    344

    4

    SPD

    35

    Durner, Burkhard

    283

    4

    SPD

    26

    Geißler, Martin

    277

    4

    SPD

    25

    Kubitza, André

    276

    4

    SPD

    43

    Levknecht, Thomas

    261

    4

    SPD

    4

    Zentgraf-Christ, Martina

    255

    4

    SPD

    31

    Weise, Frank

    250

    4

    SPD

    12

    Köhler, Susanne

    230

    4

    SPD

    10

    Hoßfeld, Barbara

    190

    4

    SPD

    17

    Fischer, Thomas

    189

    4

    SPD

    21

    Luther, Martin

    188

    4

    SPD

    24

    Rossbach, Jonathan

    185

    4

    SPD

    15

    Schließmann, Christian

    172

    4

    SPD

    28

    Tikwe, Torsten

    167

    4

    SPD

    36

    Kromke, Lutz

    138

    4

    SPD

    38

    Raab, Sven

    138

    4

    SPD

    33

    Hoberg, Volker

    134

    4

    SPD

    40

    Burkhardt, Bernd

    124

    4

    SPD

    29

    Wollny, Wolfgang

    111

    4

    SPD

    39

    Ruppert, Jörg

    103

    4

    SPD

    41

    Schremmer, Jonas

    99

    4

    SPD

    32

    Sauerbrei, Julian

    90

    4

    SPD

    18

    Sommer, Franziska

    70

    4

    SPD

    14

    Kranz, Jeanette

    64

    4

    SPD

    34

    Lux, Frank

    58

    4

    SPD

    30

    Kunze, Gunter

    53

    4

    SPD

    16

    Eckardt, Kati

    50

    4

    SPD

    20

    Randhahn, Katrin

    18

    4

    SPD

    37

    Löser, Raik

    18

    4

    SPD

    27

    Flaig, Ingo

    13

    4

    SPD

    42

    Wünsch, Noah

    11

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt

    20 056

    5

    GRÜNE

    1

    Hitscher-Rückrieme, Sarah

    1 495

    5

    GRÜNE

    2

    Hundertmark, Andreas

    1 371

    5

    GRÜNE

    3

    Artschwager, Diana

    1 178

    5

    GRÜNE

    4

    Bär, Nele Marie

    740

    5

    GRÜNE

    36

    West, Joachim

    412

    5

    GRÜNE

    8

    Suck, Dieter

    360

    5

    GRÜNE

    23

    von Trott zu Solz, Max

    324

    5

    GRÜNE

    10

    Kabisch, Roland

    222

    5

    GRÜNE

    6

    Moora-Bohn, Elias

    206

    5

    GRÜNE

    5

    Burghardt, Aline

    201

    5

    GRÜNE

    14

    Schweßinger, Stefan

    136

    5

    GRÜNE

    35

    Reyes Cháves, Osmani

    103

    5

    GRÜNE

    11

    Fink, Susanne

    99

    5

    GRÜNE

    17

    Ebenau, Steffi

    99

    5

    GRÜNE

    24

    Hundertmark, Markus

    97

    5

    GRÜNE

    9

    Schrön, Stefanie

    93

    5

    GRÜNE

    20

    Schrön, Christoph

    86

    5

    GRÜNE

    16

    Artschwager, Andreas

    85

    5

    GRÜNE

    12

    Schulz, Detlef

    80

    5

    GRÜNE

    29

    Dr. Kirchner, Robert

    78

    5

    GRÜNE

    19

    Kampf, Jana

    77

    5

    GRÜNE

    7

    Petzold, Maria

    75

    5

    GRÜNE

    28

    Vandreike, André

    62

    5

    GRÜNE

    13

    Fischer, Victoria

    61

    5

    GRÜNE

    22

    Ender, Christoph

    60

    5

    GRÜNE

    21

    Schel, Roland

    45

    5

    GRÜNE

    26

    Krieg, Sebastian

    43

    5

    GRÜNE

    15

    Bohn, Ramona

    36

    5

    GRÜNE

    27

    Lambrecht, Thomas

    31

    5

    GRÜNE

    18

    Schmidt, Christoph

    30

    5

    GRÜNE

    25

    Gerlach, Joachim

    28

    5

    GRÜNE

    30

    Wagner, Hans Jürgen

    26

    5

    GRÜNE

    31

    Hoffmann, Christian

    23

    5

    GRÜNE

    32

    Schreier, Bernd

    16

    5

    GRÜNE

    34

    Limpert, Holger

    15

    5

    GRÜNE

    33

    Randhahn, Thomas

    8

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt:

    8 101

    6

    FDP

    1

    Fallenstein, Matthias

    2 148

    6

    FDP

    2

    Rexrodt, Gisela

    1 682

    6

    FDP

    3

    Hempel, Helmut

    835

    6

    FDP

    11

    Ender, Stephanie

    371

    6

    FDP

    6

    Wollny, Christian

    348

    6

    FDP

    4

    Schneider, Ulrike

    238

    6

    FDP

    9

    Schneider, Michael

    225

    6

    FDP

    12

    Klatt, Matthias

    194

    6

    FDP

    10

    Dr. Carvalho da Silva Storch, Adriana

    193

    6

    FDP

    23

    Bethge, Sebastian

    191

    6

    FDP

    8

    Dr. Uber, Kord-Henning

    181

    6

    FDP

    20

    Schwanz, Rüdiger

    152

    6

    FDP

    13

    Bischoff, Heidemarie

    141

    6

    FDP

    16

    Leise, Fred

    128

    6

    FDP

    7

    Röhle, Ines

    125

    6

    FDP

    19

    Bock, Andreas

    95

    6

    FDP

    18

    Sachs, Stephan

    94

    6

    FDP

    14

    Fallenstein, Kerstin

    85

    6

    FDP

    5

    Stütz, Patricia

    77

    6

    FDP

    15

    Becker, Thomas

    68

    6

    FDP

    22

    Bender, Leon Dustin

    54

    6

    FDP

    21

    Storch, Yannik

    52

    6

    FDP

    17

    Schafferhans, Tobias

    34

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt:

    7 711

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    1

    Bohl, Klaus

    7 897

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    2

    Apel-Spengler, Heike

    2 920

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    4

    Reinz, Michael

    2 302

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    20

    Schlothauer, Jörg

    1 678

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    3

    Weghenkel, Harry

    1 482

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    13

    Dr. Slotosch, Gerald

    1 145

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    10

    Weisheit, René

    939

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    16

    Reinhardt, Klaus

    890

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    5

    Lieske, Harald

    842

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    29

    Michalowski, Frank

    615

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    33

    Büchner, Erhard

    573

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    19

    Böhme, Andreas

    548

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    32

    Liebetrau, Markus

    540

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    25

    Mieling, Thomas

    449

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    7

    Neuber, Silke

    343

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    6

    Freiberg, Jana

    340

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    30

    Putzke, Martin

    271

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    8

    Harseim, Lutz

    263

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    27

    Graichen, Philipp

    205

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    28

    Griebel, Markus

    198

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    15

    Barufke, Ronny

    157

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    9

    Schwanebeck, Steffi

    140

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    23

    Harz, Jürgen

    130

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    11

    Bindel, Christel

    122

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    26

    Teichmöller, Steffen

    108

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    22

    Senf, Ines

    104

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    12

    Schwanebeck, Jonas

    100

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    14

    Harz, Patricia

    93

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    18

    Thiemrodt, Antje

    91

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    21

    Harz, Monika

    75

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    24

    Fischer, Olaf

    75

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    31

    Harz, Jennifer

    74

    7

    Freie Wähler/BfE/LAD

    17

    Borchert, Hubert

    40

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt:

    25 749

    8

    dieBasis

    1

    Platek, Burkhardt

    1 179

    8

    dieBasis

    2

    Wolfschlag, Andreas

    661

    8

    dieBasis

    3

    Wolfschlag, Grit

    536

    8

    dieBasis

    5

    Ifland, Kerstin

    261

    8

    dieBasis

    4

    Leonhardt, Claus-Peter

    89

     

     

     

    Wahlvorschlag insgesamt:

    2 726

     

     

     

    Insgesamt:

    175 654

     

    3.         Die insgesamt 50 Sitze werden wie folgt verteilt:

    DIE LINKE

      7   Sitze

    AfD

      8   Sitze

    CDU

      17   Sitze

    SPD

      6   Sitze

    GRÜNE

      2   Sitze

    FDP

      2   Sitze

    Freie Wähler/BfE/LAD

      7   Sitze

    dieBasis

      1   Sitze

     

    4.          

    Folgende Bewerber in den jeweiligen Wahlvorschlägen sind nach § 22 Abs. 5 ThürKWG in den Kreistag gewählt worden:

    Lfd. Nr.

    Vorname Nachname

    Kennwort des Wahlvorschlages

    1

    Wolf, Katja

    DIE LINKE

    2

    Müller, Anja

    DIE LINKE

    3

    Bilay, Sascha

    DIE LINKE

    4

    Wirsing, Anke

    DIE LINKE

    5

    Schlossarek, Sven

    DIE LINKE

    6

    Hofmann, Philipp

    DIE LINKE

    7

    Tonndorf, Ralf

    DIE LINKE

    8

    Stöber, Klaus

    AfD

    9

    Walter, Christoph

    AfD

    10

    Pfeiffer, Eckart

    AfD

    11

    Dr. Scheerschmidt, Giselher

    AfD

    12

    Böwe, Frank

    AfD

    13

    Heinz, Melanie

    AfD

    14

    Dietzel, Marco

    AfD

    15

    Schellenberg, André

    AfD

    16

    Krebs, Reinhard

    CDU

    17

    Henkel, Manuela

    CDU

    18

    Jary, Ulrike

    CDU

    19

    Walk, Raymond

    CDU

    20

    Ihling, Christoph

    CDU

    21

    Knott, Hannes

    CDU

    22

    Henkel, Martin

    CDU

    23

    Dr. Brodführer, Michael

    CDU

    24

    Blum, Christian

    CDU

    25

    Gerstung, Markus

    CDU

    26

    Hugk, Thomas

    CDU

    27

    Malsch, Marcus

    CDU

    28

    Hirte, Christian

    CDU

    29

    Müller, Martin

    CDU

    30

    Schwanz, Ronny

    CDU

    31

    Bott, Steffen

    CDU

    32

    Groß, Ralph

    CDU

    33

    Klostermann, Michael

    SPD

    34

    Holland-Nell, Jürgen

    SPD

    35

    Hartung, Sylvia

    SPD

    36

    Ziegler, Hans-Joachim

    SPD

    37

    Pollmeier, Ralf

    SPD

    38

    Ernst, Roland

    SPD

    39

    Hitscher-Rückrieme, Sarah

    GRÜNE

    40

    Hundertmark, Andreas

    GRÜNE

    41

    Fallenstein, Matthias

    FDP

    42

    Rexrodt, Gisela

    FDP

    43

    Bohl, Klaus

    Freie Wähler/BfE/LAD

    44

    Apel-Spengler, Heike

    Freie Wähler/BfE/LAD

    45

    Reinz, Michael

    Freie Wähler/BfE/LAD

    46

    Schlothauer, Jörg

    Freie Wähler/BfE/LAD

    47

    Weghenkel, Harry

    Freie Wähler/BfE/LAD

    48

    Dr. Slotosch, Gerald

    Freie Wähler/BfE/LAD

    49

    Weisheit, René

    Freie Wähler/BfE/LAD

    50

    Platek, Burkhardt

    dieBasis

           

    5.         Jeder Wahlberechtigte kann binnen zwei Wochen nach Bekanntmachung der Feststellung des Wahlergebnisses (Anfechtungsfrist) die Feststellung des Wahlergebnisses durch schriftliche Erklärung mit Begründung bei der zuständigen Rechtsaufsichtsbehörde, dem Thüringer Landesverwaltungsamt, Jorge-Semprún-Platz 4, 99423 Weimar, wegen Verletzung der Bestimmungen des Thüringer Kommunalwahlgesetzes oder der Thüringer Kommunalwahlordnung anfechten. Die schriftliche Erklärung ist vom Anfechtenden persönlich und handschriftlich zu unterzeichnen und im Original einzureichen. Die Anfechtung muss innerhalb der Anfechtungsfrist begründet werden. Neue Gründe, die nach der Anfechtungsfrist vorgetragen werden, können im Wahlanfechtungsverfahren nicht mehr berücksichtigt werden.

     

    Bad Salzungen, den 24.06.2021

    gez. Manja Voll, Landkreiswahlleiterin

  • Öffentliche Bekanntmachung der Wahlleiterin des Wartburgkreises über die zugelassenen Wahlvorschläge und Listenverbindungen für die Wahl der Kreistagsmitglieder im Wartburgkreis am 20.06.2021

    Der Kreiswahlausschuss des Wartburgkreises hat in seiner öffentlichen Sitzung am 18.05.2021 folgende Wahlvorschläge für die Wahl der Kreistagsmitglieder des Wartburgkreises am 20.06.2021 als gültig zugelassen, die hiermit bekannt gegeben werden:

    Lis-ten-

    Nr.

    Kennwort der Partei/Wählergruppe

    Lfd.

    Nr.

    Nachname und Vorname

    Ge-burts-jahr

    Beruf

    Wohnort

    1

    DIE LINKE

    1

    Bilay

    Sascha

    1979

    Politikwissenschaftler, MdL

    99817 Eisenach

     

    (DIE LINKE)

    2

    Wolf

    Katja

    1976

    Oberbürgermeisterin

    99817 Eisenach

     

     

    3

    Müller

    Anja

    1973

    Restaurantfachfrau, MdL

    36433 Leimbach

     

     

    4

    Hofmann

    Philipp

    1999

    Student der Staatswissenschaften

    99817 Eisenach

     

     

    5

    Lemm

    Kristin

    1979

    Verkäuferin

    99817 Eisenach

     

     

    6

    Pommer

    Philipp

    1991

    Landschaftsgärtner, Wahlkreis-Mitarbeiter

    99817 Eisenach

     

     

    7

    Engel

    Kati

    1982

    Veranstaltungskauffrau, MdL

    99817 Eisenach

     

     

    8

    Schlossarek

    Sven

    1973

    Wahlkreismitarbeiter

    36404 Vacha

     

     

    9

    Wirsing

    Anke

    1980

    Fraktionsgeschäftsführerin

    36433 Bad Salzungen OT Kloster

     

     

    10

    Klinzing

    Ralph

    1959

    Versicherungsfachmann

    36414 Unterbreizbach OT Sünna

     

     

    11

    May

    Karin

    1947

    Agrotechnikerin, Rentnerin

    99817 Eisenach

     

     

    12

    Lemm

    Michael

    1975

    Gewerkschaftssekretär

    99817 Eisenach

     

     

    13

    Kallies

    Carola

    1972

    Lehrerin

    99842 Ruhla

     

     

    14

    Dietzel

    Tobias

    1982

    SAP-Fachadministrator

    99817 Eisenach

     

     

    15

    Notroff

    Petra

    1961

    Dipl. SA/SP Beratungsfachkraft

    36433 Bad Salzungen

     

     

    16

    Czepluch

    Toni

    1984

    Staatl. Geprüfter Techniker in Maschinenbau

    36460 Krayenberggemeinde OT Merkers

     

     

    17

    Dietzel

    Dirk

    1974

    Bergmann

    36460 Krayenberggemeinde OT Merkers

     

     

    18

    Hänsgen

    Holger

    1960

    Steuerfachgehilfe, Landesschatzmeister

    99846 Seebach

     

     

    19

    Kutzner

    Jens

    1965

    Dozent

    99834 Gerstungen

     

     

    20

    Czepluch

    Max

    1989

    Abteilungsleiter

    36460 Krayenberggemeinde OT Merkers

     

     

    21

    Matz

    Andreas

    1978

    Geograph, Geoarchäologe, Reiseleiter

    99817 Eisenach

     

     

    22

    König

    Enrico

    1973

    Betriebsleiter

    36404 Vacha

     

     

    23

    Engel

    Stefan

    1973

    Betreuer

    99848 Wutha-Farnroda

     

     

    24

    Merbach

    Tino

    1976

    Programmierer

    99820 Hörselberg-Hainich OT Burla

     

     

    25

    Schenke

    Uwe

    1958

    Ergotherapeut

    99817 Eisenach

     

     

    26

    Mötzung

    Andreas

    1976

    Elektroinstallateur

    36466 Dermbach

     

     

    27

    Nothnick

    Harrybert

    1953

    Rentner

    36433 Bad Salzungen

     

     

    28

    Werner

    Hartmut

    1957

    Diplomingenieur (FH)

    99817 Eisenach

     

     

    29

    Bauer

    Thomas

    1953

    Diplomökonom

    99817 Eisenach

     

     

    30

    Trautvetter

    Ralf

    1961

    Bauunternehmer

    36466 Dermbach OT Stadtlengsfeld

     

     

    31

    van der Willik

    Albert

    1966

    Ausbildung zum Erzieher

    99834 Gerstungen

     

     

    32

    Krollmann

    Bernhard

    1968

    Erzieher, Jugendsozialarbeiter

    36460 Krayenberggemeinde OT Merkers

     

     

    33

    Krug

    Harald

    1954

    Rentner

    36404 Vacha

     

     

    34

    Tonndorf

    Ralf

    1944

    Lehrer

    36433 Bad Salzungen

     

     

    35

    Weber

    Marco

    1977

    Sicherheitsdienstmitarbeiter

    36404 Vacha

     

     

    36

    Willing

    Udo

    1954

    Kraftfahrer, Rentner

    36456 Barchfeld-Immelborn

     

     

    37

    Rodeck

    Uwe

    1960

    Leitungsbaumeister

    99834 Gerstungen

    2

    Alternative für

    1

    Stöber

    Klaus

    1961

    Steuerberater

    99848 Wutha-Farnroda

     

    Deutschland (AfD)

    2

    Walter

    Christoph

    1990

    Fraktionsgeschäftsführer

    36419 Geisa

     

     

    3

    Pfeiffer

    Eckart

    1949

    Rentner

    99817 Eisenach

     

     

    4

    Dr. Scheerschmidt

    Giselher

    1955

    Versicherungsmakler

    99831 Amt Creuzburg/OT Mihla

     

     

    5

    Wloch

    Pascal

    1978

    Product Manager

    36433 Bad Salzungen

     

     

    6

    Heinz

    Melanie

    1981

    Steuerfachangestellte in Weiterbildung/Umschulung

    99819 Krauthausen

     

     

    7

    Beck

    Kati

    1971

    Elektromechanikerin

    99842 Ruhla

     

     

    8

    Raschdorf

    Rainer

    1951

    Dipl. lng. Oec.

    36448 Bad Liebenstein

     

     

    9

    Rink

    Christian

    1971

    Dipl. Staatswissenschaftler

    99834 Gerstungen

     

     

    10

    Dietzel

    Marco

    1984

    Maler

    99826 Bischofroda

     

     

    11

    Schlegel

    Marian

    1987

    Restaurantfachmann

    99817 Eisenach

     

     

    12

    Böwe

    Frank

    1971

    Unternehmer

    99842 Ruhla

     

     

    13

    Schellenberg

    André

    1970

    Bauhofmitarbeiter

    99842 Ruhla

    3

    Christlich

    1

    Krebs

    Reinhard

    1959

    Dipl. Agr.-lng.

    99817 Eisenach

     

    Demokratische

    2

    Jary

    Ulrike

    1985

    Dipl. Wirtschaftsjuristin

    99848 Wutha-Farnroda

     

    Union

    3

    Ihling

    Christoph

    1985

    Immobilienkaufmann

    99817 Eisenach

     

    Deutschlands (CDU)

    4

    Henkel

    Martin

    1975

    Elektroingenieur

    36419 Geisa

     

     

    5

    Fischer

    Elvira

    1958

    Sozialarbeiterin

    36414 Unterbreizbach OT Sünna

     

     

    6

    Dr. Brodführer

    Michael

    1979

    Jurist

    36448 Bad Liebenstein

     

     

    7

    Walk

    Raymond

    1962

    Polizeivollzugsbeamter

    99817 Eisenach

     

     

    8

    Henkel

    Manuela

    1975

    Bürgermeisterin

    36419 Schleid OT Kranlucken

     

     

    9

    Müller

    Martin

    1982

    Diplom-Verwaltungswirt (FH)

    36404 Vacha

     

     

    10

    Grob

    Manfred

    1952

    Ruhestand

    36460 Krayenberggemeinde OT Kieselbach

     

     

    11

    Schwertfeger

    Dorothee

    1981

    Geschäftsführerin

    99817 Eisenach

     

     

    12

    Hugk

    Thomas

    1965

    Verwaltungsfachwirt

    36466 Dermbach

     

     

    13

    Knott

    Hannes

    1989

    Diplomverwaltungsfachwirt

    36433 Bad Salzungen OT Etterwinden

     

     

    14

    Durner

    Julia

    1986

    Schulleiterin

    99817 Eisenach

     

     

    15

    Groß

    Ralph

    1968

    Bürgermeister/Versicherungsfachmann

    36456 Barchfeld-lmmelborn

     

     

    16

    Malsch

    Marcus

    1978

    Bankkaufmann

    36448 Bad Liebenstein OT Steinbach

     

     

    17

    Thiel

    Christine

    1964

    Gepr. Bilanzbuchhalterin

    36469 Bad Salzungen OT Tiefenort

     

     

    18

    Schwanz

    Ronny

    1969

    Bauhofleiter

    99831 Amt Creuzburg

     

     

    19

    Dr. Kliebisch

    René

    1983

    Richter

    99817 Eisenach

     

     

    20

    Rakowski

    Susanne

    1974

    Steuerfachwirtin

    36448 Bad Liebenstein

     

     

    21

    Gleichmann

    Andreas

    1961

    Forstmeister

    99837 Werra-Suhl-Tal

     

     

    22

    Bott

    Steffen

    1973

    Bankkaufmann

    36419 Geisa

     

     

    23

    Erbendruth

    Brigitte

    1957

    Dipl. med. Pädagogin

    99817 Eisenach

     

     

    24

    Töpfer

    Thomas

    1964

    Diplombauingenieur

    99842 Ruhla OT Kittelsthal

     

     

    25

    Herbert

    Hardy

    1976

    Steuerberater/Rechtsanwalt

    36433 Bad Salzungen

     

     

    26

    Gabriel

    Elke

    1971

    Verwaltungsbeamtin

    99848 Wutha-Farnroda

     

     

    27

    Neumann

    Peter

    1961

    Bürgermeister

    36460 Krayenberggemeinde OT Dietlas

     

     

    28

    Lippold

    Maik

    1973

    Bankkaufmann

    99826 Lauterbach

     

     

    29

    Schilling

    Elisa

    1997

    Studentin

    36433 Bad Salzungen OT Gumpelstadt

     

     

    30

    Dr. van Almsick

    Günter

    1968

    Apotheker

    36404 Vacha

     

     

    31

    Baumeister

    Rene

    1980

    Betriebswirt/Unternehmensberater

    99830 Treffurt OT Großburschla

     

     

    32

    Heinemann

    Joana

    1985

    Tourismusmanagerin

    99834 Gerstungen

     

     

    33

    Gärtner

    Stefan

    1972

    Rechtsanwalt

    99846 Seebach

     

     

    34

    Bergmann

    Lars

    1975

    Bankkaufmann

    99837 Werra-Suhl-Tal OT Berka/Werra

     

     

    35

    Poloczek

    Silke

    1970

    Steuerfachangestellte

    36456 Barchfeld-Immelborn OT lmmelborn

     

     

    36

    May

    Michael

    1966

    Polizeibeamter

    99817 Eisenach

     

     

    37

    Fischer

    Sebastian

    1984

    Projektleiter

    99826 Nazza

     

     

    38

    Martmer

    Alexandra

    1986

    Wahlkreismitarbeiterin

    99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen

     

     

    39

    Klimpel

    Tobias

    1982

    Triebfahrzeugplaner

    99834 Gerstungen

     

     

    40

    Hirte

    Christian

    1976

    Rechtsanwalt

    36469 Bad Salzungen OT Tiefenort

     

     

    41

    Tischendorf

    Daniela

    1976

    Diplom Sozialpädagogin

    36404 Vacha OT Oberzella

     

     

    42

    Thiele

    Jörg

    1974

    Selbstständig

    99817 Eisenach

     

     

    43

    Mayer

    Markus

    1980

    Anlagenleiter

    99831 Amt Creuzburg OT Mihla

     

     

    44

    Fleischmann

    Sina

    1978

    Unternehmerin

    36466 Wiesenthal

     

     

    45

    Herrmann

    Thomas

    1960

    Garten- und Landschaftsarchitekt

    99817 Eisenach

     

     

    46

    Richter

    Mathias

    1986

    Verwaltungsfachwirt

    99834 Gerstungen

     

     

    47

    Gebauer

    André

    1964

    Produktionsarbeiter

    36466 Dermbach OT Stadtlengsfeld

     

     

    48

    Kallenbach

    Lars

    1972

    Angestellter

    36433 Bad Salzungen OT Witzelroda

     

     

    49

    Blum

    Christian

    1984

    Bürgermeister

    99817 Eisenach

     

     

    50

    Gerstung

    Markus

    1992

    Handelsvertreter

    36466 Dermbach OT Brunnhartshausen

    4

    Sozialdemokra-

    1

    Klostermann

    Michael

    1978

    Büroleiter Präsident Landesverwaltungsamt

    99817 Eisenach

     

    tische Partei

    2

    Hartung

    Sylvia

    1965

    Bürgermeisterin

    99834 Gerstungen

     

    Deutschlands (SPD)

    3

    Holland-Nell

    Jürgen

    1958

    VDK-Kreisgeschäftsführer

    36433 Bad Salzungen OT Witzelroda

     

     

    4

    Zentgraf-Christ

    Martina

    1979

    Physiotherapeutin

    36452 Empfertshausen

     

     

    5

    Ziegler

    Hans-Joachim

    1950

    Dipl. Ing.-Ökonom

    99842 Ruhla

     

     

    6

    Richter

    Heidi

    1956

    Rentnerin

    36460 Krayenberggemeinde OT Dorndorf

     

     

    7

    Klotzbach

    Maik

    1985

    Verfahrenstechniker

    99837 Werra-Suhl-Tal

     

     

    8

    Dr. Stückrad

    Juliane

    1975

    Kulturwissenschaftlerin

    99817 Eisenach

     

     

    9

    Pollmeier

    Ralf

    1962

    Unternehmer

    99831 Amt Creuzburg

     

     

    10

    Hoßfeld

    Barbara

    1954

    Rentnerin

    36433 Bad Salzungen

     

     

    11

    Ernst

    Roland

    1959

    Bürgermeister

    36414 Unterbreizbach

     

     

    12

    Köhler

    Susanne

    1967

    Schulleiterin

    99817 Eisenach

     

     

    13

    Rindschwentner

    Oliver

    1979

    Notfallsanitäter

    99831 Amt Creuzburg

     

     

    14

    Kranz

    Jeanette

    1954

    Rentnerin

    99834 Gerstungen 0T Wolfsburg-Unkeroda

     

     

    15

    Schließmann

    Christian

    1989

    Bürokaufmann

    36433 Bad Salzungen

     

     

    16

    Eckardt

    Kati

    1969

    Bürokauffrau

    36433 Bad Salzungen

     

     

    17

    Fischer

    Thomas

    1978

    Großhandelskaufmann

    36433 Leimbach

     

     

    18

    Sommer

    Franziska

    1984

    Informatikkauffrau

    99842 Ruhla

     

     

    19

    Pach

    Frank

    1961

    Sachbearbeiter

    36404 Vacha

     

     

    20

    Randhahn

    Katrin

    1971

    Musiktherapeutin

    36433 Bad Salzungen

     

     

    21

    Luther

    Martin

    1951

    Werkzeugmacher

    36466 Dermbach

     

     

    22

    Otto

    Bernd

    1960

    Automobilverkäufer

    36456 Barchfeld-Immelborn

     

     

    23

    Kraft

    Jonny

    1982

    Berufsschullehrer

    99817 Eisenach

     

     

    24

    Rossbach

    Jonathan

    2002

    Schüler

    99846 Seebach

     

     

    25

    Kubitza

    André

    1976

    Rohr- Kanalreiniger

    36460 Krayenberggemeinde

     

     

    26

    Geißler

    Martin

    1988

    Außendienstmitarbeiter

    36404 Vacha

     

     

    27

    Flaig

    Ingo

    1969

    Maschinenbediener

    36469 Bad Salzungen OT Ettenhausen a. d. Suhl

     

     

    28

    Tikwe

    Torsten

    1971

    Verkäufer

    99817 Eisenach

     

     

    29

    Wollny

    Wolfgang

    1948

    Bürgermeister im Ruhestand

    36460 Krayenberggemeinde

     

     

    30

    Kunze

    Gunter

    1954

    Rentner

    36433 Bad Salzungen

     

     

    31

    Weise

    Frank

    1958

    Rentner

    36448 Bad Liebenstein

     

     

    32

    Sauerbrei

    Julian

    1986

    Finanzanwärter

    36460 Krayerıberggemeinde

     

     

    33

    Hoberg

    Volker

    1970

    Rechtsanwalt

    36456 Barchfeld-lmmelborn

     

     

    34

    Lux

    Frank

    1976

    Dipl. lng. Holztechnik

    99831 Amt Creuzburg

     

     

    35

    Durner

    Burkhard

    1951

    Lehrer

    36466 Dermbach

     

     

    36

    Kromke

    Lutz

    1959

    Kaufmann

    99831 Amt Creuzburg OT Creuzburg

     

     

    37

    Löser

    Raik

    1974

    Kaufmann im Großhandel und Außenhandel

    36433 Bad Salzungen

     

     

    38

    Raab

    Sven

    1973

    kaufm. Angestellter

    99817 Eisenach

     

     

    39

    Ruppert

    Jörg

    1964

    Dipl.lng. (FH) Elektrotechnik

    99831 Amt Creuzburg

     

     

    40

    Burkhardt

    Bernd

    1952

    Rentner

    99831 Amt Creuzburg

     

     

    41

    Schremmer

    Jonas

    1988

    Pflegehilfskraft

    99817 Eisenach

     

     

    42

    Wünsch

    Noah

    2001

    Dualer Student

    99817 Eisenach

     

     

    43

    Levknecht

    Thomas

    1958

    Pressesprecher

    99817 Eisenach

    5

    BÜNDNIS 90/DIE

    1

    Hitscher-Rückrieme

    Sarah

    1989

    Medizinproduktberaterin

    36448 Bad Liebenstein

     

     GRÜNEN (GRÜNE)

    2

    Hundertmark

    Andreas

    1973

    Dipl.-Ing. Energie- und Verfahrenstechnik

    36419 Buttlar

     

     

    3

    Artschwager

    Diana

    1971

    Sekretärin

    99817 Eisenach OT Hötzelsroda

     

     

    4

    Bär

    Nele Marie

    2001

    Studentin

    99817 Eisenach

     

     

    5

    Burghardt

    Aline

    1966

    Kunstschulleiterin

    36448 Bad Liebenstein OT Schweina

     

     

    6

    Moora-Bohn

    Elias

    1988

    Lehrer

    99848 Wutha-Farnroda OT Kahlenberg

     

     

    7

    Petzold

    Maria

    1969

    Kinderdiakonin

    36448 Bad Liebenstein OT Schweina

     

     

    8

    Suck

    Dieter

    1955

    Rentner

    99817 Eisenach

     

     

    9

    Schrön

    Stefanie

    1982

    Immobilienfachwirtin

    36469 Bad Salzungen OT Dönges

     

     

    10

    Kabisch

    Roland

    1957

    Dipl.-Ing. Maschinenbau

    99846 Seebach

     

     

    11

    Fink

    Susanne

    1962

    Diplom Psychologin

    99817 Eisenach

     

     

    12

    Schulz

    Detlef

    1963

    Verwaltungsangestellter

    36433 Bad Salzungen

     

     

    13

    Fischer

    Victoria

    1987

    Wiss. Mitarbeiterin

    99831 Amt Creuzburg OT Ebenshausen

     

     

    14

    Schweßinger

    Stefan

    1952

    Dipl. lng. Physik

    99817 Eisenach

     

     

    15

    Bohn

    Ramona

    1959

    Diplom Sozialpädagogin

    99848 Wutha-Farnroda OT Kahlenberg

     

     

    16

    Artschwager

    Andreas

    1975

    Bankbetriebswirt

    99817 Eisenach OT Hötzelroda

     

     

    17

    Ebenau

    Steffi

    1964

    Krankenschwester

    99817 Eisenach

     

     

    18

    Schmidt

    Christoph

    1995

    Maschinenführer

    99820 Hörselberg-Hainich

     

     

    19

    Kampf

    Jana

    1981

    Physiotherapeutin

    36433 Leimbach

     

     

    20

    Schrön

    Christoph

    1973

    Tischler

    36469 Bad Salzungen OT Dönges

     

     

    21

    Schel

    Roland

    1967

    Dipl. Ing. Maschinenbau

    36419 Buttlar

     

     

    22

    Ender

    Christoph

    1983

    Land- und Pferdewirt

    36448 Bad Liebenstein OT Meimers

     

     

    23

    von Trott zu Solz

    Max

    1970

    Architekt

    99817 Eisenach

     

     

    24

    Hundertmark

    Markus

    1979

    Dipl. Ing. Elektrotechnik

    36419 Buttlar

     

     

    25

    Gerlach

    Joachim

    1968

    Technischer Mitarbeiter

    99817 Eisenach

     

     

    26

    Krieg

    Sebastian

    1971

    lT-Consultant

    99817 Eisenach

     

     

    27

    Lambrecht

    Thomas

    1962

    Lüftungstechniker

    99817 Eisenach

     

     

    28

    Vandreike

    André

    1962

    Fernmeldemechaniker

    99817 Eisenach

     

     

    29

    Dr. Kirchner

    Robert

    1960

    Technischer Unternehmensberater

    99817 Eisenach

     

     

    30

    Wagner

    Hans Jürgen

    1962

    Bankkaufmann

    99817 Eisenach

     

     

    31

    Hoffmann

    Christian

    1964

    Innovationsberater

    99817 Eisenach OT Hötzelroda

     

     

    32

    Schreier

    Bernd

    1948

    Direktor a. D.

    99817 Eisenach

     

     

    33

    Randhahn

    Thomas

    1958

    Diplom Designer

    99817 Eisenach

     

     

    34

    Limpert

    Holger

    1964

    Verkäufer

    99817 Eisenach

     

     

    35

    Reyes Cháves

    Osmani

    1989

    Versicherungsfachmann

    99831 Amt Creuzburg OT Mihla

     

     

    36

    West

    Joachim

    1973

    Einzelhändler

    99817 Eisenach

    6

    Freie Demokra-

    1

    Fallenstein

    Matthias

    1963

    Selbständiger KFZ-Meister

    36433 Bad Salzungen

     

    tische Partei (FDP)

    2

    Rexrodt

    Gisela

    1951

    Diplompädagogin

    99817 Eisenach

     

     

    3

    Hempel

    Helmut

    1951

    Rentner

    36433 Bad Salzungen

     

     

    4

    Schneider

    Ulrike

    1973

    Steinmetzin

    99831 Amt Creuzburg OT Mihla

     

     

    5

    Stütz

    Patricia

    1983

    Betriebswirtin

    36404 Unterbreizbach

     

     

    6

    Wollny

    Christian

    1971

    Versicherungsfachmann

    36460 Krayenberggemeinde

     

     

    7

    Röhle

    Ines

    1971

    Bankkauffrau

    99817 Eisenach

     

     

    8

    Dr. Uber

    Kord-Henning

    1982

    Pädagoge

    99817 Eisenach

     

     

    9

    Schneider

    Michael

    1961

    Geschäftsleiter Einzelhandel

    99817 Eisenach

     

     

    10

    Dr. Carvalho da Sılva Storch

    Adriana

    1979

    Architektin

    36448 Bad Liebenstein

     

     

    11

    Ender

    Stephanie

    1986

    Ärztin

    36448 Bad Liebenstein OT Meimers

     

     

    12

    Klatt

    Matthias

    1979

    Versicherungsmakler

    36469 Bad Salzungen OT Tiefenort

     

     

    13

    Bischoff

    Heidemarie

    1945

    Ärztin im Ruhestand

    99834 Gerstungen

     

     

    14

    Fallenstein

    Kerstin

    1969

    Ergotherapeutin

    36433 Bad Salzungen

     

     

    15

    Becker

    Thomas

    1949

    Dipl. Ing. (FH) im Ruhestand

    36448 Bad Liebenstein

     

     

    16

    Leise

    Fred

    1965

    Verkehrsleiter/Kraftfahrer

    99831 Amt Creuzburg OT Ebenshausen

     

     

    17

    Schafferhans

    Tobias

    1991

    Polizeibeamter

    36433 Bad Salzungen

     

     

    18

    Sachs

    Stephan

    1983

    Leiter bergtechnische Planung

    36460 Krayenberggemeinde

     

     

    19

    Bock

    Andreas

    1964

    Dipl. Bauingenieur

    36433 Bad Salzungen

     

     

    20

    Schwanz

    Rüdiger

    1953

    Dipl. Ing im Ruhestand

    99830 Treffurt OT Ifta

     

     

    21

    Storch

    Yannik

    2002

    Schüler

    36469 Bad Salzungen OT Tiefenort

     

     

    22

    Bender

    Leon Dustin

    2002

    Schüler

    36469 Bad Salzungen OT Oberrohn

     

     

    23

    Bethge

    Sebastian

    1991

    Fahrlehreranwärter

    99831 Amt Creuzburg

    7

    Freie Wähler

    1

    Bohl

    Klaus

    1962

    Bürgermeister

    36433 Bad Salzungen

     

    Wartburgkreis/Bürger

    2

    Apel-Spengler

    Heike

    1976

    Kauffrau

    99817 Eisenach

     

    für Eisenach/ Liste

    3

    Weghenkel

    Harry

    1958

    Autor

    99834 Gerstungen

     

    für Alternative

    4

    Reinz

    Michael

    1969

    Bürgermeister

    99830 Treffurt

     

    Demokratie (Freie

    5

    Lieske

    Harald

    1953

    Rentner

    99817 Eisenach

     

    Wähler/BfE/LAD)

    6

    Freiberg

    Jana

    1974

    Physiotherapeutin

    99834 Gerstungen

     

     

    7

    Neuber

    Silke

    1975

    Dipl. Sozialpädagogin

    36456 Barchfeld-lmmelborn

     

     

    8

    Harseim

    Lutz

    1958

    Dipl. Forstingenieur

    99817 Eisenach

     

     

    9

    Schwanebeck

    Steffi

    1972

    Erzieherin

    99834 Gerstungen OT Oberellen

     

     

    10

    Weisheit

    René

    1974

    Dipl. Verwaltungswirt (FH)

    99837 Werra-Suhl-Tal

     

     

    11

    Bindel

    Christel

    1953

    Rentnerin

    99817 Eisenach

     

     

    12

    Schwanebeck

    Jonas

    2000

    Student

    99834 Gerstungen OT Oberellen

     

     

    13

    Dr. Slotosch

    Gerald

    1968

    Bürgermeister

    99842 Ruhla

     

     

    14

    Harz

    Patricia

    1985

    Krankenschwester

    99817 Eisenach

     

     

    15

    Barufke

    Ronny

    1976

    Master of Science Engineering

    99834 Gerstungen

     

     

    16

    Reinhardt

    Klaus

    1950

    Dipl. Ing. (FH)

    99837 Werra-Suhl-Tal

     

     

    17

    Borchert

    Hubert

    1954

    Architekt

    99817 Eisenach

     

     

    18

    Thiemrodt

    Antje

    1974

    Kaufm. Angestellte

    99834 Gerstungen

     

     

    19

    Böhme

    Andreas

    1960

    Verkehrsingenieur

    99831 Amt Creuzburg OT Mihla

     

     

    20

    Schlothauer

    Jörg

    1963

    Diplomökonom

    99848 Wutha-Farnroda

     

     

    21

    Harz

    Monika

    1958

    Hausfrau

    99817 Eisenach

     

     

    22

    Senf

    Ines

    1958

    Altenpflegerin/Rentnerin

    99846 Seebach

     

     

    23

    Harz

    Jürgen

    1959

    Angestellter

    99817 Eisenach

     

     

    24

    Fischer

    Olaf

    1965

    Projektmanager

    36460 Krayenberggemeinde OT Dorndorf

     

     

    25

    Mieling

    Thomas

    1969

    FA Pflanzenproduktion mit Abitur

    36448 Bad Liebenstein OT Schweina

     

     

    26

    Teichmöller

    Steffen

    1970

    Lehrer

    36433 Bad Salzungen OT Langenfeld

     

     

    27

    Graichen

    Philipp

    1982

    Kaufm. Angestellter

    36433 Bad Salzungen

     

     

    28

    Griebel

    Markus

    1973

    Pharmareferent

    99834 Gerstungen OT Lauchröden

     

     

    29

    Michalowski

    Frank

    1963

    Rettungsassistent

    99834 Gerstungen OT Förtha

     

     

    30

    Putzke

    Martin

    1984

    Friseur

    36433 Bad Salzungen

     

     

    31

    Harz

    Jennifer

    1984

    Qualitätsprüfer

    99817 Eisenach

     

     

    32

    Liebetrau

    Markus

    1973

    Ausbilder für Lagerlogistik

    99830 Treffurt OT Volteroda

     

     

    33

    Büchner

    Erhard

    1959

    Polizeibeamter im Ruhestand

    36433 Bad Salzungen

    8

    Basisdemokratische

    1

    Platek

    Burkhardt

    1960

    Dipl. lng. Päd.

    36433 Bad Salzungen

     

    Partei Deutschland

    2

    Wolfschlag

    Andreas

    1965

    Unternehmer

    36433 Bad Salzungen

     

    (dieBasis)

    3

    Wolfschlag

    Grit

    1966

    Grundschullehrerin

    36433 Bad Salzungen

     

     

    4

    Leonhardt

    Claus-Peter

    1970

    Berufskraftfahrer

    99834 Gerstungen OT Oberellen

     

     

    5

    Ifland

    Kerstin

    1963

    Rentnerin

    99817 Eisenach

     

    Es wurde für keinen der eingereichten Wahlvorschläge eine Listenverbindung erklärt, dementsprechend hat der Wahlausschuss über keine Listenverbindung entschieden.

    Für die Wahl der Kreistagsmitglieder des Wartburgkreises wurden 8 Wahlvorschläge zugelassen, so dass nach den Grundsätzen der Verhältniswahl gewählt wird. Der Wähler hat 3 Stimmen.

     

    Bad Salzungen, den 18.05.2021

     

    gez. Manja Voll

    Landkreiswahlleiterin

  • Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl der Kreistagsmitglieder im Wartburgkreis am 20. Juni 2021

    1.      Im Wartburgkreis sind am 20.06.2021 50 Kreistagsmitglieder zu wählen.

    Wählbar für das Amt eines Kreistagsmitglieds sind nur Wahlberechtigte, die am Tag der Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben (§§ 12, 27 Abs. 3 ThürKWG). Die Wahlberechtigung ergibt sich im Sinne aus §§ 1, 2, 27 Abs. 3 ThürKWG. Danach sind Deutsche und Personen, die die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, wahlberechtigt, wenn sie am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet haben, nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind (§ 2 ThürKWG) und seit mindestens drei Monaten ihren Aufenthalt im Landkreis haben; der Aufenthalt wird vermutet, wenn die Person in einer Gemeinde des Landkreises gemeldet ist. Bei mehreren Wohnungen ist die Hauptwohnung im Sinne des Melderechts maßgebend (§ 1 Abs. 1, §§ 12 und 27 Abs. 3 ThürKWG).

    (Für das aktive Wahlrecht [Wahlberechtigung] liegt die Altersgrenze bei 16 Jahren; für das passive Wahlrecht [Wählbarkeit] bei 18 Jahren.)

    Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind neben der Bundesrepublik Deutschland zurzeit: Königreich Belgien, Republik Bulgarien, Königreich Dänemark, Republik Estland, Republik Finnland, Französische Republik, Hellenische Republik (Griechenland), Irland, Italienische Republik, Republik Kroatien, Republik Lettland, Republik Litauen, Großherzogtum Luxemburg, Republik Malta, Königreich der Niederlande, Republik Österreich, Republik Polen, Portugiesische Republik, Rumänien, Königreich Schweden, Republik Slowenien, Slowakische Republik, Königreich Spanien, Tschechische Republik, Ungarn sowie Republik Zypern.

    (Zum Kreistagsmitglied sind Personen, die die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, unter denselben Bedingungen wahlberechtigt und wählbar wie Deutsche (§§ 1 Abs. 2, 27 Abs. 3 ThürKWG.)

    Nicht wählbar ist, wer infolge Richterspruchs die Wählbarkeit oder die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt oder sich zum Zeitpunkt der Wahl wegen einer vorsätzlichen Straftat in Strafhaft oder in Sicherungsverwahrung befindet (§§ 12, 27 Abs. 3 ThürKWG).

    1.1    Für die Wahl der Kreistagsmitglieder können Wahlvorschläge von Parteien im Sinne des Artikels 21 des Grundgesetzes oder von Wählergruppen aufgestellt werden. Zur Einreichung von Wahlvorschlägen wird hiermit aufgefordert.

    Jede Partei oder jede Wählergruppe kann nur einen Wahlvorschlag einreichen. Ein Wahlvorschlag darf höchstens 50 Bewerber enthalten. Die Bewerber sind in erkennbarer Reihenfolge unter Angabe ihres Nachnamens und Vornamens sowie ihres Geburtsdatums, ihres Berufs und ihrer Anschrift im Wahlvorschlag aufzuführen. Jeder Bewerber darf nur in einem Wahlvorschlag aufgestellt werden; er muss hierzu seine Zustimmung schriftlich erteilen. Jeder Wahlvorschlag muss den Namen und ggf. die Kurzbezeichnung der Partei oder der Wählergruppe als Kennwort tragen; dem Kennwort kann eine weitere Bezeichnung hinzugefügt werden, wenn das zur deutlichen Unterscheidung der Wahlvorschläge erforderlich ist. Gemeinsame Wahlvorschläge müssen die Namen sämtlicher daran beteiligter Parteien oder Wählergruppen tragen. Alle Wahlvorschläge müssen die Unterschriften von zehn Wahlberechtigten tragen, die nicht Bewerber des Wahlvorschlags sind. Jede Person darf nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Bei Mehrfachunterzeichnungen erklärt der Wahlausschuss die Unterzeichnung für ungültig.

    In jedem Wahlvorschlag sind ein Beauftragter und ein Stellvertreter zu bezeichnen. Der Beauftragte und sein Stellvertreter müssen wahlberechtigt und volljährig sein. Fehlt eine Bezeichnung, so gilt der erste Unterzeichner des Wahlvorschlags als Beauftragter, der zweite als sein Stellvertreter. Ist nur ein Beauftragter und nicht auch der Stellvertreter bezeichnet, dann ist der erste Unterzeichner des Wahlvorschlags der Stellvertreter. Soweit im Thüringer Kommunalwahlgesetz nichts anderes bestimmt ist, sind nur der Beauftragte und bei seiner Verhinderung sein Stellvertreter berechtigt, verbindliche Erklärungen zum Wahlvorschlag abzugeben und entgegenzunehmen. Im Zweifelsfall gilt die Erklärung des Beauftragten. Der Beauftragte und sein Stellvertreter können durch schriftliche Erklärung der Mehrheit der Unterzeichner des Wahlvorschlags gegenüber dem Wahlleiter des Landkreises abberufen und durch andere ersetzt werden.

    (Zum Erfordernis der Volljährigkeit vgl. ThürVerfGH, Urteil vom 25.09.2018 - VerfGH 24/17, S. 51)

    1.2    Der Wahlvorschlag der Partei oder Wählergruppe muss nach dem Muster der Anlage 5 zur ThürKWO enthalten:

    a)      das Kennwort der einreichenden Partei oder Wählergruppe,

    b)      Nachnamen, Vornamen, Geburtsdatum, Beruf und Anschrift der Bewerber unter Angabe ihrer Reihenfolge im Wahlvorschlag,

    c)      die Bezeichnung des Beauftragten und seines Stellvertreters,

    d)      die Unterschriften von zehn Wahlberechtigten unter Angabe ihres Vor- und Nachnamens, ihres Geburtsdatums und ihrer Anschrift.

             Dem Wahlvorschlag sind als Anlagen beizufügen:                                             

    a) die Erklärungen der Bewerber nach dem Muster der Anlage 6 zur ThürKWO, dass sie nicht für dieselbe Wahl in einem anderen Wahlvorschlag als Bewerber aufgestellt sind und dass sie ihrer Aufnahme in den Wahlvorschlag zustimmen,

    b) eine Ausfertigung der Niederschrift nach § 15 Abs. 3 Satz 1 ThürKWG über die nach
    § 15 Abs. 1 ThürKWG von der Partei oder Wählergruppe durchzuführende Versammlung,

    c) Versicherungen an Eides statt des Versammlungsleiters und zwei weiterer Teilnehmer der Versammlung nach § 15 Abs. 3 Satz 2 ThürKWG,

    d) Bescheinigung der Gemeinde über die Wählbarkeit der einzelnen Bewerber nach dem Muster der Anlage 23 zur ThürKWO,

    e) Bescheinigung der Gemeinde über die jeweilige Wahlberechtigung der Unterzeichner des Wahlvorschlags, ggf. des Beauftragten und seines Stellvertreters nach dem Muster der Anlage 24 zur ThürKWO.

    (§§ 17 Nr. 1 und 2, 18 Abs. 1 und 2 ThürKWO; §§ 14 Abs. 1 bis 4, 16 Abs. 1 und 27 Abs. 3 ThürKWG)

     

    2.      Alle von einer Partei oder einer Wählergruppe aufgestellten Bewerber müssen in einer zu diesem Zweck einberufenen Versammlung von den wahlberechtigten Mitgliedern der Partei oder den wahlberechtigten Angehörigen der Wählergruppe in geheimer Abstimmung gewählt werden. Jeder stimmberechtigte Teilnehmer der Versammlung ist vorschlagsberechtigt. Den Bewerbern ist Gelegenheit zu geben, sich und ihre Ziele der Versammlung in angemessener Zeit vorzustellen. Zur Aufstellung eines gemeinsamen Wahlvorschlags ist eine gemeinsame Versammlung aller beteiligten Wahlvorschlagsträger durchzuführen. Die Bewerber können auch durch eine Versammlung von Delegierten, die von den wahlberechtigten Mitgliedern einer Partei oder den wahlberechtigten Angehörigen einer Wählergruppe aus der Mitte einer vorgenannten Mitgliederversammlung zu diesem Zweck gewählt sind, in geheimer Abstimmung gewählt werden. Eine Ausfertigung der Niederschrift über die Wahl der Bewerber und die Festlegung ihrer Reihenfolge im Wahlvorschlag, Ort und Zeit der Versammlung, die Form der Einladung sowie die Zahl der Anwesenden ist mit dem Wahlvorschlag einzureichen. Hierbei haben der Versammlungsleiter und zwei weitere Teilnehmer der Versammlung gegenüber dem Wahlleiter des Landkreises an Eides statt zu versichern, dass die Wahl sowie die Festlegung der Reihenfolge in geheimer Abstimmung erfolgt ist, dass jeder wahlberechtigte Teilnehmer der Aufstellungsversammlung vorschlagsberechtigt war und dass den sich für die Aufstellung bewerbenden Personen Gelegenheit gegeben wurde, sich und ihre Ziele der Versammlung in angemessener Zeit vorzustellen. Der Wahlleiter des Landkreises ist zur Abnahme einer solchen Versicherung an Eides statt zuständig; er gilt insoweit als zuständige Behörde im Sinne des § 156 des Strafgesetzbuches.

    (§§ 17 Nr. 3, 18 Abs. 2 ThürKWO; §§ 15, 27 Abs. 3 ThürKWG)

     

    3.      Wahlvorschläge von Parteien und Wählergruppen, die nicht aufgrund eines eigenen einzelnen Wahlvorschlags seit der letzten Wahl ununterbrochen im Bundestag, im Thüringer Landtag oder im Kreistag des Wartburgkreises vertreten sind, müssen neben den Unterschriften von zehn Wahlberechtigten, die der Wahlvorschlag jeder Partei oder Wählergruppe zu tragen hat, zusätzlich von viermal so vielen Wahlberechtigten unterstützt werden, wie Kreistagsmitglieder zu wählen sind (insgesamt 200 Unterschriften).

    3.1    Eine Partei oder Wählergruppe, die nur als Wahlvorschlagsträger eines gemeinsamen Wahlvorschlags im Kreistag vertreten ist, benötigt bei Einreichung eines eigenen einzelnen Wahlvorschlags neben den Unterschriften von zehn Wahlberechtigten, die der Wahlvorschlag jeder Partei oder Wählergruppe zu tragen hat, zusätzliche Unterstützungsunterschriften von viermal so vielen Wahlberechtigten wie Kreistagsmitglieder zu wählen sind. Ein gemeinsamer Wahlvorschlag bedarf keiner zusätzlichen Unterstützungsunterschriften, wenn dessen Wahlvorschlagsträger seit der letzten Wahl in ihrer Gesamtheit im Kreistag aufgrund desselben gemeinsamen Wahlvorschlags ununterbrochen vertreten sind oder wenn einer der beteiligten Wahlvorschlagsträger mit einem eigenen einzelnen Wahlvorschlag keiner Unterstützungsunterschriften bedürfte, weil der Wahlvorschlagsträger seit der letzten Wahl ununterbrochen im Bundestag, im Thüringer Landtag oder im Kreistag vertreten ist.

    3.2    Unterstützungsunterschriften sind stets erforderlich, wenn eine Partei oder Wählergruppe mit einem geänderten oder neuen Namen einen Wahlvorschlag einreicht, es sei denn, dass die Mehrheit der Unterzeichner des Wahlvorschlags (§ 14 Abs. 1 Satz 4 ThürKWG) bereits Bewerber oder Unterzeichner des früheren Wahlvorschlags war.

    3.3    Die Wahlberechtigten haben sich zur Leistung von Unterstützungsunterschriften persönlich nach der Einreichung des Wahlvorschlags in eine vom Wahlleiter des Landkreises beim Landratsamt Wartburgkreis bis zum 17.05.2021 bis 18.00 Uhr ausgelegte Liste unter Angabe ihres Vor- und Nachnamens, ihrer Anschrift und ihres Geburtsdatums einzutragen und eine eigenhändige Unterschrift zu leisten. Die Liste zur Leistung von Unterstützungsunterschriften wird vom Wahlleiter des Landkreises mit dem Wahlvorschlag verbunden und unverzüglich nach Einreichung des Wahlvorschlags zu folgenden Zeiten im Landratsamt Wartburgkreis in der Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen, Zimmer 149 ausgelegt: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Donnerstag von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

    Der Wahlleiter des Landkreises legt die Liste zur Leistung von Unterstützungsunterschriften außerdem auch bei allen Gemeindeverwaltungen innerhalb des Wahlgebiets unverzüglich nach Einreichung des Wahlvorschlags aus. Bei der Leistung von Unterstützungsunterschriften sind Bescheinigungen der Gemeindeverwaltung über die Wahlberechtigung des Unterzeichners nach dem Muster der Anlage 24 zur ThürKWO vorzulegen, es sei denn, dass die Unterstützungsunterschrift vom Wahlberechtigten bei der Gemeindeverwaltung seiner Hauptwohnung geleistet wird.

             (Gemeindeverwaltung sind auch die Verwaltungsgemeinschaft und die erfüllende Gemeinde für ihre Mitgliedsgemeinden.)

    Wahlberechtigte, die glaubhaft machen, dass sie wegen Krankheit oder einer körperlichen Beeinträchtigung nicht oder nur unter unzumutbaren Schwierigkeiten in der Lage sind, einen Eintragungsraum bei dem Landratsamt oder den Gemeindeverwaltungen der kreisangehörigen Gemeinden aufzusuchen, erhalten auf Antrag einen Eintragungsschein. Die Eintragung kann in diesem Fall dadurch bewirkt werden, dass die wahlberechtigte Person auf dem Eintragungsschein ihre Unterstützung eines bestimmten Wahlvorschlags erklärt und eine Hilfsperson beauftragt, die Eintragung im Eintragungsraum für sie vorzunehmen; die wahlberechtigte Person hat auf dem Eintragungsschein an Eides statt zu versichern, dass die Voraussetzungen für die Erteilung eines Eintragungsscheins vorliegen.

    Von der Leistung von Unterstützungsunterschriften ausgeschlossen sind Bewerber von Wahlvorschlägen für die dieselbe Wahl sowie Wahlberechtigte, die sich für dieselbe Wahl bereits in eine andere Unterstützungsliste eingetragen haben oder einen Wahlvorschlag für dieselbe Wahl unterzeichnet haben. Geleistete Unterschriften können nicht zurückgenommen werden.

    (§§ 17 Nr. 4, 18 Abs. 4, 20 ThürKWO; §§ 14 Abs. 5 und 6, 27 Abs. 3 ThürKWG)

     

    4.      Die Verbindung von Wahlvorschlägen ist zulässig (Listenverbindung). Sie muss spätestens am 17.05.2021 bis 18.00 Uhr, durch übereinstimmende Erklärung der Beauftragten der Wahlvorschläge gegenüber dem Wahlleiter des Landkreises erfolgen. Dieser Erklärung ist die schriftliche Zustimmung der Mehrheit der Unterzeichner der einzelnen beteiligten Wahlvorschläge (§ 14 Abs. 1 Satz 4 ThürKWG) beizufügen.

    (§ 17 Nr. 5 und 6 ThürKWO; §§ 17 Abs. 3, 27 Abs. 3 ThürKWG)

     

    5.      Die Wahlvorschläge dürfen frühestens nach der Bekanntmachung der Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen eingereicht werden. Sie müssen spätestens am 07.05.2021 bis 18.00 Uhr eingereicht sein. Die Wahlvorschläge sind bei der Wahlleiterin des Landkreises Wartburgkreis, Frau Manja Voll, Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen, einzureichen. Eingereichte Wahlvorschläge können nur bis zum 07.05.2021 bis 18.00 Uhr durch gemeinsame schriftliche Erklärung des Beauftragten des Wahlvorschlags und der Mehrheit der übrigen Unterzeichner des Wahlvorschlags zurückgenommen werden.

    (§§ 17 Nr. 6, und 21 Abs. 2ThürKWO; §§ 17 Abs. 1 Satz 2 und 3, 27 Abs. 3 ThürKWG)

     

    6.      Wird nur ein gültiger oder überhaupt kein Wahlvorschlag eingereicht, so findet Mehrheitswahl statt, das heißt, die Wahl wird ohne Bindung an etwaige vorgeschlagene Bewerber und ohne das Recht der Stimmenhäufung auf einen Bewerber durchgeführt. Der Wähler hat in diesem Fall so viele Stimmen, wie Kreistagsmitglieder zu wählen sind.

    (§ 17 Nr. 7 ThürKWO; §§ 19 Abs. 1 Satz 1 und 2, 27 Abs. 3 ThürKWG)

     

    7.      Die eingereichten Wahlvorschläge werden vom Wahlleiter des Landkreises unverzüglich auf Mängel überprüft und die Beauftragten aufgefordert, festgestellte Mängel zu beseitigen. Mängel der Wahlvorschläge müssen spätestens bis zum 17.05.2021, 18.00 Uhr, behoben sein. Bis zum gleichen Zeitpunkt sind auch noch Änderungen der Wahlvorschläge insoweit zulässig, als sie infolge Wegfalls von Bewerbern durch Tod oder nachträglichen Wählbarkeitsverlust veranlasst sind; Personen, die in solchen Fällen aufgestellt werden sollen (Ersatzbewerber), sind in gleicher Weise wie Bewerber zu wählen. Am 18.05.2021 tritt der Landkreiswahlausschuss zusammen und beschließt, ob die eingereichten Wahlvorschläge und Erklärungen zu Listenverbindungen den durch das Thüringer Kommunalwahlgesetz und die Thüringer Kommunalwahlordnung gestellten Anforderungen entsprechen und als gültig zuzulassen sind.

     

    8.      Die im Thüringer Kommunalwahlgesetz oder in der Thüringer Kommunalwahlordnung vorgesehenen Fristen und Termine verlängern oder ändern sich nicht dadurch, dass der letzte Tag der Frist oder ein Termin auf einen Sonnabend, einen Sonntag, einen gesetzlichen oder staatlich geschützten Feiertag fällt; eine Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand ist ausgeschlossen (§ 37 Abs. 2 ThürKWG).

     

    9.      Status- und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils für alle Geschlechter.

     

    Bad Salzungen, den 18.03.2021

    gez. Manja Voll, Landkreiswahlleiterin

     

  • Öffentliche Bekanntmachung der Wahlleiterin des Wartburgkreises zur Kreistagswahl am 20. Juni 2021

    Die Sitzung des Kreiswahlausschusses des Wartburgkreises zur Wahl der Mitglieder des Kreistages findet statt

     

    am Dienstag, den 18.05.2021, um 10.00 Uhr in der Sport- und Mehrzweckhalle in 36456 Barchfeld-Immelborn OT Barchfeld, Am Sportplatz 4.

     

    Sitzungsgegenstand:

    Prüfung und Beschlussfassung über die Zulassung bzw. Zurückweisung der eingereichten Kreiswahlvorschläge und der Erklärungen zu den Listenverbindungen.

     

    Die Sitzung des Wahlausschusses ist öffentlich.

    Ich weise darauf hin, dass aufgrund von möglichen Einwendungen oder von Amts wegen eine weitere Sitzung des Kreiswahlausschusses erforderlich werden kann, die ich vorsorglich für Dienstag, den 25.05.2021, um 14.00 Uhr in der Sport- und Mehrzweckhalle in 36456 Barchfeld-Immelborn OT Barchfeld, Am Sportplatz 4 anberaume (§ 17 Abs. 4 Satz 5 Thüringer Kommunalwahlgesetz - ThürKWG).

     

    Bad Salzungen, den 18.03.2021

    gez. Manja Voll, Landkreiswahlleiterin

     

  • Öffentliche Bekanntmachung der Wahlleiterin des Wartburgkreises zur Kreistagswahl am 20. Juni 2021

    Die Sitzung des Kreiswahlausschusses des Wartburgkreises zur Wahl der Mitglieder des Kreistages findet statt

     

    am Donnerstag, den 24.06.2021, um 13.00 Uhr im Tagungsraum des Landratsamtes Wartburgkreis, Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen.

     

    Sitzungsgegenstand:

    Feststellung des endgültigen Wahlergebnisses für die Wahl der Mitglieder des Kreistages im Wartburgkreis.

     

    Die Sitzung des Kreiswahlausschusses des Wartburgkreises ist öffentlich.

     

    Bad Salzungen, den 18.03.2021

    gez. Manja Voll, Landkreiswahlleiterin

     

Öffentliche Bekanntmachungen der Kreiswahlleiterin zur Bundestagswahl

  • Öffentliche Bekanntmachung der Wahlleiterin für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

    Änderung der benötigten Unterstützungsunterschriften für Parteien nach § 18 Abs. 2 Bundeswahlgesetz

    Mit der am 9. Juni 2021 verkündeten Änderung des Bundeswahlgesetzes wurde die Zahl der für Landeslisten und Kreiswahlvorschläge erforderlichen Unterstützungsunterschriften auf Grund der Einschränkungen der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen erschwerten Bedingungen auf jeweils ein Viertel reduziert.

    Eine Partei kann gemäß § 18 Absatz 5 Bundeswahlgesetz in jedem Wahlkreis nur einen Kreiswahlvorschlag einreichen. Kreiswahlvorschläge sind möglichst frühzeitig, spätestens jedoch am 19. Juli 2021 bis 18.00 Uhr schriftlich beim Kreiswahlleiter einzureichen.

    Kreiswahlvorschläge von Parteien, die im Deutschen Bundestag oder einem Landtag seit deren letzter Wahl nicht aufgrund eigener Wahlvorschläge ununterbrochen mit mindestens fünf Abgeordneten vertreten waren, müssen außerdem von mindestens 50 Wahlberechtigten des Wahlkreises persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein. Die Wahlberechtigung der Unterzeichner eines Wahlvorschlages muss zum Zeitpunkt der Unterzeichnung gegeben sein und ist bei Einreichung des Kreiswahlvorschlags nachzuweisen.

    Andere Kreiswahlvorschläge müssen gemäß § 20 Absatz 3 Bundeswahlgesetz ebenfalls von mindestens 50 (fünfzig) Wahlberechtigten des Wahlkreises persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein, wobei drei Unterzeichner des Wahlvorschlags ihre Unterschriften auf dem Kreiswahlvorschlag selbst zu leisten haben (§ 34 Absatz 3 Bundeswahlordnung).

    Muss ein Kreiswahlvorschlag von mindestens 50 (fünfzig) Wahlberechtigten unterzeichnet sein, so sind die Unterschriften, sofern sie nicht auf dem Wahlvorschlag selbst zu leisten sind, auf amtlichen Formblättern, die vom Kreiswahlleiter auf Anforderung kostenfrei geliefert werden, zu erbringen. Bei der Anforderung sind Familienname, Vornamen und Anschrift des vorzuschlagenden Bewerbers anzugeben. Als Bezeichnung des Trägers des Wahlvorschlags sind außerdem bei Parteien deren Namen und, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwenden, auch diese, bei anderen Kreiswahlvorschlägen deren Kennwort anzugeben. Parteien haben ferner die Aufstellung des Bewerbers in einer Mitglieder- oder einer besonderen oder allgemeinen Vertreterversammlung nach § 21 Bundeswahlgesetz zu bestätigen.

    Die Wahlberechtigten, die einen Kreiswahlvorschlag unterstützen, müssen die Erklärung auf dem Formblatt persönlich und handschriftlich unterzeichnen; neben der Unterschrift sind Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und Anschrift des Unterzeichners anzugeben.

    Für jeden Unterzeichner ist auf dem Formblatt oder gesondert eine Bescheinigung des Wahlrechts von der Gemeindebehörde, bei der der Unterzeichner im Wählerverzeichnis eingetragen ist, beizufügen. Gesonderte Wahlrechtsbescheinigungen sind vom Träger des Wahlvorschlags bei Einreichung des Kreiswahlvorschlags mit den Unterstützungsunterschriften zu verbinden. Die Bescheinigungen des Wahlrechts der Unterzeichner müssen bei Einreichung des Kreiswahlvorschlags vorliegen; sie können nach Ende der Einreichungsfrist nicht nachgereicht werden.

    Bei Änderungen der Rechtsgrundlagen nach dieser Bekanntmachung werden die entsprechend geänderten Gesetzesgrundlagen obligat.

    Bad Salzungen, den 17.06.2021

    gez. Manja Voll, Kreiswahlleiterin

  • Erste Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin für den Bundestagswahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

    Aufgrund § 16 des Bundeswahlgesetzes (BWG) hat der Bundespräsident angeordnet, dass die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag

    am 26. September 2021 stattfindet.

    Gemäß § 32 der Bundeswahlordnung (BWO) gebe ich daher Folgendes zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen für den Bundestagswahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis bekannt:

    1.    Wahlvorschlagsrecht

    Kreiswahlvorschläge können gemäß § 18 Abs. 1 BWG von Parteien und von Wahlberechtigten (andere Kreiswahlvorschläge) eingereicht werden.

    Parteien, die im Deutschen Bundestag oder einem Landtag seit deren letzter Wahl nicht aufgrund eigener Wahlvorschläge ununterbrochen mit mindestens fünf Abgeordneten vertreten waren, können gemäß § 18 Abs. 2 BWG als solche einen Wahlvorschlag nur einreichen, wenn sie spätestens am 21. Juni 2021 dem Bundeswahlleiter ihre Beteiligung an der Wahl schriftlich angezeigt haben und der Bundeswahlausschuss ihre Parteieigenschaft festgestellt hat. In der Anzeige ist anzugeben unter welchem Namen sich die Partei an der Wahl beteiligen will. Die schriftliche Satzung und das schriftliche Programm der Partei sowie ein Nachweis über die satzungsgemäße Bestellung des Bundesvorstandes sind der Anzeige beizufügen. Die Anzeige muss von mindestens drei Mitgliedern des Bundesvorstandes, darunter dem Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter, persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein. Hat eine Partei keinen Bundesvorstand, so tritt der Vorstand der jeweils obersten Parteiorganisation an die Stelle des Bundesvorstandes.

    Eine Partei kann in jedem Wahlkreis nur einen Kreiswahlvorschlag mit einem Bewerber einreichen. Jeder Bewerber kann nur in einem Wahlkreis und hier nur in einem Kreiswahlvorschlag benannt werden.
    Als Bewerber einer Partei kann in einem Kreiswahlvorschlag nur benannt werden, wer nicht Mitglied einer anderen Partei ist.

    Andere Kreiswahlvorschläge können ohne vorherige Anmeldung beim Bundeswahlleiter direkt beim Kreiswahlleiter eingereicht werden.

    2.    Einreichung von Kreiswahlvorschlägen

    Kreiswahlvorschläge sind möglichst frühzeitig, spätestens jedoch am

    19. Juli 2021 bis 18.00 Uhr

    schriftlich beim Kreiswahlleiter einzureichen. Sie sollen nach dem Muster der Anlage 13 zur BWO eingereicht werden und müssen enthalten:

    a)    Familienname, Vornamen, Beruf oder Stand, Geburtsdatum, Geburtsort
            und Anschrift (Hauptwohnung) der Bewerberin bzw. des Bewerbers,

    b)    den Namen der einreichenden Partei und, sofern sie eine Kurzbezeichnung
            verwendet, auch diese, bei anderen Kreiswahlvorschlägen deren Kennwort.

    Ferner sollen Namen und Anschriften der Vertrauensperson und ihres Stellvertreters angegeben sein. Es wird empfohlen, auch Telefonnummern und E-Mail-Adressen anzugeben.

    2.1.    Kreiswahlvorschläge von Parteien müssen von mindestens drei Mitgliedern des Vorstandes des Landesverbandes der Partei, darunter dem Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter, persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein. Hat eine Partei im Land keinen Landesverband oder keine einheitliche Landesorganisation, so ist der Kreiswahlvorschlag von den Vorständen der nächstniedrigeren Gebietsverbände, in deren Bereich der Wahlkreis liegt, zu unterzeichnen. Die Unterschriften des einreichenden Vorstandes genügen, wenn er innerhalb der Einreichungsfrist nachweist, dass dem Landeswahlleiter eine schriftliche Vollmacht der anderen beteiligten Vorstände vorliegt. Zu beachten ist, dass sich an der Kandidatenaufstellung für die Kreiswahlvorschläge nur solche Mitglieder bzw. Vertreter beteiligen dürfen, die im Zeitpunkt des Zusammentritts der Versammlung zur Bundestagswahl im Wahlkreis wahlberechtigt sind (§ 21 Abs. 1 BWG).

        Kreiswahlvorschläge von Parteien, die im Deutschen Bundestag oder einem Landtag seit deren letzter Wahl nicht aufgrund eigener Wahlvorschläge ununterbrochen mit mindestens fünf Abgeordneten vertreten waren, müssen außerdem von mindestens 200 Wahlberechtigten des Wahlkreises persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein.

    2.2.    Andere Kreiswahlvorschläge müssen ebenfalls von mindestens 200 Wahlberechtigten des Wahlkreises persönlich und handschriftlich unterzeichnet sein, wobei die ersten drei Unterzeichner des Wahlvorschlages ihre Unterschriften auf dem Kreiswahlvorschlag selbst zu leisten haben.

        Muss ein Kreiswahlvorschlag von mindestens 200 Wahlberechtigten unterzeichnet sein, so sind die Unterschriften, sofern sie nicht auf dem Wahlvorschlag selbst zu leisten sind, auf amtlichen Formblättern, die vom Kreiswahlleiter auf Anforderung kostenfrei geliefert werden, zu erbringen. Bei der Anforderung sind Familienname, Vornamen und Anschrift (Hauptwohnung) des vorzuschlagenden Bewerbers anzugeben. Als Bezeichnung des Trägers des Wahlvorschlages sind außerdem bei Parteien deren Namen und, sofern sie eine Kurzbezeichnung verwenden, auch diese, bei anderen Kreiswahlvorschlägen deren Kennwort anzugeben. Parteien haben ferner die Aufstellung des Bewerbers in einer Mitglieder- oder einer besonderen oder allgemeinen Vertreterversammlung nach § 21 Abs. 1 BWG zu bestätigen (Anlage 17 der BWO).

        Die Wahlberechtigten, die einen Kreiswahlvorschlag unterstützen, müssen die Erklärung auf dem Formblatt (Anlage 14 der BWO) persönlich und handschriftlich unterzeichnen; neben der Unterschrift sind Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und Anschrift (Hauptwohnung) des Unterzeichners sowie der Tag der Unterzeichnung anzugeben.

    Für jeden Unterzeichner ist auf dem Formblatt oder gesondert eine Bescheinigung der Gemeindebehörde, bei der der Unterzeichner im Wählerverzeichnis eingetragen ist, beizufügen, dass er im Zeitpunkt der Unterzeichnung in dem betreffenden Wahlkreis wahlberechtigt ist. Von Deutschen gemäß § 12 Abs. 2 Satz 1 BWG die am Wahltag außerhalb der Bundesrepublik Deutschland leben und einen Kreiswahlvorschlag unterstützen, ist der Nachweis für die Wahlberechtigung durch die Angaben gemäß Anlage 2 der BWO und Abgabe einer Versicherung an Eides statt zu erbringen. Gesonderte Wahlrechtsbescheinigungen sind vom Träger des Wahlvorschlages bei Einreichung des Kreiswahlvorschlages mit den Unterstützungsunterschriften zu verbinden. Die Bescheinigungen des Wahlrechts der Unterzeichner müssen bei Einreichung des Kreiswahlvorschlages vorliegen; sie können nach Ende der Einreichungsfrist grundsätzlich nicht nachgereicht werden.

    3.    Anlagen zum Kreiswahlvorschlag

        Dem Kreiswahlvorschlag sind beizufügen:

        a)    die Erklärung des vorgeschlagenen Bewerbers, dass er seiner Aufstellung
                zustimmt und für keinen anderen Wahlkreis seine Zustimmung zur
                Benennung als Bewerber gegeben hat (Anlage 15 der BWO),

        b)    eine Bescheinigung der zuständigen Gemeindebehörde, dass der
                vorgeschlagene Bewerber wählbar ist (Anlage 16 der BWO),

    c)    bei Kreiswahlvorschlägen von Parteien
    -    eine Ausfertigung der Niederschrift über die Beschlussfassung der Mitglieder- oder Vertreterversammlung (Anlage 17 der BWO), in der der Bewerber aufgestellt worden ist, mit den nach § 21 Abs. 6 BWG vorgeschriebenen Versicherungen an Eides statt (Anlage 18 der BWO) sowie
    -    eine Versicherung an Eides statt des vorgeschlagenen Bewerbers, dass er nicht Mitglied einer anderen als der den Wahlvorschlag einreichenden Partei ist (Anlage 15 der BWO),

        d)    sofern erforderlich (vgl. Ziffer 2) mindestens 200 Unterstützungsunter-
                schriften nebst Bescheinigungen des Wahlrechts der Unterzeichner
                (Anlage 14 der BWO).

        Die Vordrucke für den Kreiswahlvorschlag und seine Anlagen werden auf Anforderung vom Kreiswahlleiter kostenfrei geliefert/per E-Mail zur Verfügung gestellt.

    4.    Gesetzliche Grundlagen

        Gesetzliche Grundlagen für die Durchführung der Bundestagswahl 2021 sind:

    -    das Bundeswahlgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 23. Juli 1993 (BGBl. I, S. 1288, 1594), das zuletzt durch Artikel 1des Gesetzes vom 14. November 2020 (BGBI. I., S. 2395) geändert worden ist,
    -    Bundeswahlordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. April 2002 (BGBl. I S. 1376), die zuletzt durch Artikel 10 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden ist.

    5.    Anschriften des Bundes- und Kreiswahlleiters

        Die Anschrift des Bundeswahlleiters lautet:

    Der Bundeswahlleiter
    Statistisches Bundesamt
    Gustav-Stresemann-Ring 11
    65189 Wiesbaden
    Telefon: 0611/ 75 48 63
    Telefax:     0611/ 72 40 00
    Internet: www.bundeswahlleiter.de
    e-Mail:     post@bundeswahlleiter.de

        Die Anschrift der Kreiswahlleiterin für den Bundestagswahlkreis 190 Eisenach - Wartburgkreis - Unstrut-Hainich-Kreis lautet:

    Kreiswahlleiterin
    Frau Manja Voll
    Landratsamt Wartburgkreis
    Erzberger Allee 14
    36433 Bad Salzungen
    Telefon: 03695/61 59 03
    Telefax:     03695/61 59 99
    e-Mail:     wahlen@wartburgkreis.de

                        

    Bad Salzungen, 01.02.2021

    gez.
    Manja Voll
    Kreiswahlleiterin

     

  • Öffentliche Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

    Die Sitzung des Kreiswahlausschusses für den Bundestagswahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis für die Bundestagswahl 2021 findet statt

    am Freitag, den 30. Juli 2021, 10.00 Uhr
    im Beratungsraum 2 des Landratsamtes Wartburgkreis,
    Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen.

    Sitzungsgegenstand:     Entscheidung über die Zulassung/Zurückweisung der eingereichten Kreiswahlvorschläge

    Die Sitzung des Kreiswahlausschusses ist öffentlich.

    Bad Salzungen, den 05.02.2021

    gez.
    Manja Voll
    Kreiswahlleiterin

     

  • Öffentliche Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021

    Die Sitzung des Kreiswahlausschusses für den Bundestagswahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis für die Bundestagswahl 2021 findet statt

    am Donnerstag, den 30. September 2021, 13.00 Uhr
    im Beratungsraum 2 des Landratsamtes Wartburgkreis,
    Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen.
        
    Sitzungsgegenstand:     Ermittlung und Feststellung des endgültigen Wahlergebnisses für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag im Bundestagswahlkreis 190

    Die Sitzung des Kreiswahlausschusses ist öffentlich.

    Bad Salzungen, den 05.02.2021

    gez.
    Manja Voll
    Kreiswahlleiterin

     

  • Öffentliche Bekanntmachung der Kreiswahlleiterin für den Bundestagswahlkreis 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis

    Der Kreiswahlausschuss des Bundestagswahlkreises 190 Eisenach – Wartburgkreis – Unstrut-Hainich-Kreis hat in seiner öffentlichen Sitzung am 30. Juli 2021 nachfolgende Kreiswahlvorschläge für die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag zugelassen:

    Lfd. Nr.*

    Name, Vornamen des Bewerbers

    Beruf/Stand

    Geburtsjahr

    Geburtsort

    Wohnort

    Partei/Wählervereinigung Kurzbezeichnung Kennwort

    1

    Hirte, Christian

    Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht

    1976

    Bad Salzungen

    Bad Salzungen OT Tiefenort

    Christlich Demokratische Union Deutschlands

    CDU

    2

    Stöber, Klaus

    Steuerberater

    1961

    Eisenach

    Wutha-Farnroda

    Alternative für Deutschland

    AfD

    3

    Renner, Martina

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, MdB

    1967

    Mainz

    Erfurt

    DIE LINKE

    DIE LINKE

    4

    Rudolph, Tina

    Ärztin

    1991

    Wolgast

    Jena

    Sozialdemokratische Partei Deutschlands
    SPD

    5

    Bender, Leon Dustin

    Abiturient

    2002

    Ratingen

    Bad Salzungen

    Freie Demokratische Partei

    FDP

    6

    Heuer, Justus

    Student

    2000

    Berlin

    Jena

    BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

    GRÜNE

    7

    Böhme, Andreas

    Verkehrsingenieur

    1960

    Wippra

    Amt Creuzburg OT Mihla

    FREIE WÄHLER

    FREIE WÄHLER

    8

    Hinze, Stephan

    Sozialarbeiter

    1987

    Sebnitz

    Erfurt

    Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative

    Die PARTEI

    9

    -

     

     

     

     

     

    10

    Dr. Schneider, Peter

    Informatiker und Volkswirt

    1961

    Lübbecke

    Körner

    Ökologisch-Demokratische Partei

    ÖDP

    11

    -

     

     

     

     

     

    12

    -

     

     

     

     

     

    13

    Weinmann, Lea

    Mechatronikerin

    1982

    Mutlangen

    Eisenach

    Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands

    MLPD

    14

    Wolfschlag, Andreas

    Unternehmer

    1965

    Bad Hersfeld

    Bad Salzungen

    Basisdemokratische Partei Deutschland dieBasis

    15

    -

     

     

     

     

     

    16

    -

     

     

     

     

     

    17

    -

     

     

     

     

     

    18

    -

     

     

     

     

     

    19

    -

     

     

     

     

     

    20

    Schel, Wladislaw

    Soldat auf Zeit

    1995

    Kemerowo

    Bad Salzungen

    Liberal-Konservative Reformer

    LKR

     

     

     

     

     

     

     

    * Die zugelassenen Kreiswahlvorschläge sind unter fortlaufenden Nummern in der Reihenfolge geordnet, wie sie durch § 30 Abs. 3 Satz 3 und 4 des Bundeswahlgesetzes und durch Mitteilung des Landeswahlleiters nach § 43 Abs. 2 i. V. m. § 38 Bundeswahlordnung bestimmt ist. Parteien, für die eine Landesliste, aber kein Kreiswahlvorschlag zugelassen ist, erhalten eine Leernummer.

     

    Bad Salzungen, den 30.07.2021

    gez. Manja Voll

    Kreiswahlleiterin

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie