Testmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger

Leistungserbringer gemäß § 6 Abs. 1 TestV (Ärzte, Zahnärzte, ärztlich oder zahnärztlich geführte Einrichtungen, medizinische Labore, Apotheken, Rettungs- und Hilfsorganisationen und weitere Anbieter):

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld der Testung über entsprechenden Zeiten, an denen die Teststellen testen.

Die Testung erfolgt nur mittels PoC-Antigen-Tests. Einige Teststellen bieten auch PCR-Tests an.

Bürgerteststellen des Wartburgkreises

  • Bad Salzungen

    Landratsamt Wartburgkreis, Gesundheitsamt - Container auf dem Parkplatz "An der Schanzhohle"

    Nur noch geplante Testungen für betroffene Einrichtungen (z.B. Schulen), keine Bürgertestungen mehr ab 14.06.21

     

  • Eisenach

    Gemeinsame Bürgerabstrichstelle des Wartburgkreises, der Stadt Eisenach,  des St. Georg Klinikum Eisenach gGmbH, der Wartburg-Sparkasse

    Wartburg-Sparkasse -  Karlsstraße 2/4 (Vorraum, der vom Markt aus erreichbar ist), barrierefrei

    Montag - Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 17.00 Uhr

    Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr

    PCR-Tests erfolgen hier nur nach positivem Schnelltest.

    PCR-Tests für Urlaubs- oder Geschäftsreisen, Heimbesuche, Kuraufenthalte etc. sind i.d.R kostenpflichtig und nur bei einem Haus- oder Facharzt oder in bestimmten Apotheken möglich.

    Weitere Informationen>>

     

    DRK Kreisverband Eisenach e.V. - Alexanderstraße 3 - 11

    Ansprechpartner: Stefan Weber, 03691/887-100, Info@KV-Eisenach.DRK.de, www.drk-eisenach.de, barrierefrei

    Mittwoch von 13.00 bis 16.00 Uhr.

     

Teststellen und Arztpraxen

  • Bad Salzungen

    Gemeinschaftspraxis Dipl. med. E. Adolf und Dr. med. R. Heidt - Markt 11

    Ansprechpartner: Dr. Rita Heidt, 03695/622713, praxis@adolf-heidt.de, https://www.praxis-heidt.de/, nicht barrierefrei

    Montag - Freitag von 08.00 - 10.00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

     

    Solefit Wagner - Kichelhahnsecke 9

    Ansprechpartnerin: Evelyn Wagner, 03695/6650783, barrierefrei

    Donnerstag von 9.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 - 14.00 Uhr.

    Eine Terminbuchung ist vorab notwendig.

     

    Stadion Apotheke - Albert-Schweitzer-Straße 22 (Parkplatz Einkaufszentrum Rhönblick)

    Ansprechpartnerin: Fau Apothekerin Beatrix Mannel/ Herr Apotheker Ahmad Shiply, barriefrei

    Dienstag und Donnerstag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 16.00 bis 18.00 Uhr sowie Samstag von 12.00  bis 14.00 Uhr.

    Reservieren Sie online einen Termin auf unserem Buchungsportal:
    https://schnelltest.apomondo.online/#/termine/a1f01b5d-bf4e-4ede-9f1d-91e96db75783
     
    Sollten Sie in der aktuellen Woche keinen Wunsch-Termin finden, rufen Sie uns an: 03695-69070
     Whatsapp: +491783326201
    www.Stadion-apotheke.de
    Mail: Info@Stadion-Apotheke.de

     

    Verein zur sozialen und beruflichen Integration e. V. -

    Michaelisstraße 10 (ehemaliger Spielzeugladen)

    Ansprechpartnerin: Franziska Keiter, 0178/2717924, coronatestbasa@vsbi-online.de, nicht barrierefrei

    Montag bis Freitag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Samstag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und

    Sonntag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

    Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

  • Creuzburg

    Regionalgeschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Klosterstraße 19

    Ansprechpartner: Pascal Luhn, 036926-7109 0, corona.westthueringen@johanniter.de, www.johanniter.de/juh/lv-sat/rv-westthueringen/, barrierefrei

    montags 15.00Uhr - 16.00Uhr 

    nach Terminvergabe bis Montag 13.00Uhr

    Telefonische Anmeldung unter 036926/71090.

    Die Bürgertest sind kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Es wird gebeten einen Personalausweis o.ä. zur Identifikation bereit zu halten. Weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/westthueringen

     

     

  • Dermbach

    Medizinprodukte Lehmann - Schloss rechter Seitenflügel Dermbach, Geisaer Straße 16 A

    Ansprechpartnerin: Nicole Lehmann, 0176/73884334, info@medizinprodukte-lehmann.de, barrierefrei,

    Mittwoch und Freitag:      17.30 - 20.00 Uhr

    Sonntag: 9.00 – 11.00 Uhr

    Es ist keine Terminvereinbarung notwendig!

    Vom 2. August bis 17. August 2021 ist die Teststelle aufgrund Urlaub geschlossen.

     

  • Eisenach

    Apotheke Alte Spinnerei - Bleichrasen 41

    Ansprechpartnerin: Rebecca Banks, 03691/721576, info@apotheke-alte-spinnerei.de, barrierefrei

     Montag, Mittwoch, Donnerstag                10.00 – 12.00 Uhr
    Dienstag                                                                           ---
    Freitag                                                                 10.00 – 14. 00 Uhr
    Samstag                                                              09.00 – 11.00 Uhr

    An Feiertagen findet keine Testung statt.

     

    Apotheke im Prima-Park Eisenach - Neue Wiese 1

    Ansprechpartnerin: Maria Tauchmann, 03691/890157, info@apotheke-im-pep.de, barrierefrei

     

    Wartburg Apotheke - Nordplatz 23

    Ansprechpartnerin: Peggi Schönbein, 03691/89840, info@wartburgapo.de, www.wartburgapo.de, barrierefrei

     

    Fachärztin für Allgemeinmedizin Dipl. Med. Kerstin Bachmann - Langensalzaer Straße 31

    Ansprechpartnerin: Dipl. Med. Kerstin Bachmann, 03691/71425, bachmannkerstin@web.de, barrierefrei

     

    Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Eisenach e.V. - Rot-Kreuz-Weg 1

    Ansprechpartner: Stefan Weber, 03691/887-100, info@KV-Eisenach.DRK.de, www.drk-eisenach.de, barrierefrei

    Eine Terminbuchung ist vorab notwendig!

    Montag, Dienstag und Donnerstag von 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 

    Freitag von 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 – 14:00 Uhr

     

    Sophien-Apotheke - Querstraße 17

    Ansprechpartner: Peter Bach, 03691 215060, sophien-apotheke@arcor.de, barrierefrei

    Montag bis Freitag von 09.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

     

    Lufthansa City Center - Karlsplatz 22

    Ansprechpartner: Sandro Felber, barrierefrei

    Öffnungszeiten, Terminbuchungen und Bürgertestleistungen finden Sie unter

    www.coronatest-eisenach.de.

     

    Hotel am Markt - Markt 10

    Ansprechpartner: Maik Böttger, 03691-702000, Parkplätze vorhanden, barrierefreier Zugang

    Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 12.00 Uhr
    Samstag und Sonntag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

    Infos und Terminbuchung via Website http://www.testzentrum-eisenach.de oder unter Telefon 03691-702000

     

    Apotheke am Nikolaitor - Bahnhofstraße 6

    Ansprechpartner: Herr Apotheker Nasim Salti/ Frau Apothekerin Pietschmann Stefanie, barriefrei erreichbar Parkplatz Einkaufszentrum Tor zur Stadt

    Testzeiten:
    Dienstag – Freitag : 08:00 - 12:00 Uhr
    Samstag:                  09:00-12:00 Uhr
     
    Reservieren Sie online einen Termin auf unserem Buchungsportal:
    https://schnelltest.apomondo.online/#/termine/168b796d-bfb7-4105-ab7d-44b822022f2b
     
    Sollten Sie in der aktuellen Woche keinen Wunsch-Termin finden, rufen Sie uns an: 03691-889397-0
     Whatsapp: +4915751602740
    www.Apotheke-am-nikolaitor.de
    Mail: Info@apotheke-am-Nikolaitor.de

     

    ASB SENIORENPFLEGE „Haus am Alten See“ - Kanalstraße 19

    Ansprechpartnerin: C. Recknagel, 03691/7211344 , barrierefrei

    freitags von 10.00 bis 14.00 Uhr nach Voranmeldung

    Voranmeldung sind ab sofort von Montag – Freitag von 08:00-16:00 Uhr unter der Telefonnummer 03691/7211344 möglich.

     

    Zahnarztpraxis Eisenach, Dr. Med. Jörg Reichert - Planstr. 16/18,

    Ansprechpartnerin: Angela Rödiger, 03691-75286, barrierefrei

    Montag bis Freitag von 9.00 Uhr - 11.00 Uhr

    Eine Voranmeldung ist notwendig. Es wird gebeten einen Personalalusweis o.ä. zur  Identifikation bereit zu halten.

     

     

  • Oechsen

    Fachärztin für Allgemeinmedizin Dipl.-Med. Carmen Nensel - Str. der Einheit 30

    Ansprechpartnber: Dr. Carmen Nensel, 036965/64904, carmen.nensel@t-online.de

  • Tiefenort

    Friseur Blei - Werrator 43

    Ansprechpartnerin: Christiane Patz, 03695/824134, barrierefrei

    Dienstag von 9.00 bis 15.00 Uhr, Mittwoch von 13.00 - 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 -15.00 Uhr.

    Vom 16. August bis 21. August 2021 ist die Teststelle aufgrund Urlaub geschlossen.

     

  • Treffurt

    Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. - Normannsteinhalle Treffurt, Gartenstraße

    Ansprechpartner: Pascal Luhn, 036926-7109 0, corona.westthueringen@johanniter.de, www.johanniter.de/juh/lv-sat/rv-westthueringen/, barrierefrei

    freitags 18.00Uhr - 19.00Uhr

    nach Terminvergabe bis Freitag 13.00Uhr

    Telefonische Anmeldung unter 036926/71090.

    Die Bürgertest sind kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Es wird gebeten einen Personalausweis o.ä. zur Identifikation bereit zu halten. Weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/westthueringen

  • Vacha

    Vitus-Apotheke Vacha - Goethestraße 9

    Ansprechpartnerin: Martina Müller, 0176/37284654, info@apotheke-vacha.de, http://www.apotheke-vacha.de/, barrierefrei

    Terminbuchungen unter: https://apo-schnelltest.de/apotheke-vacha

     

    Physiotherapie Adler - Markt 2

    Ansprechpartnerin: Nadja Adler, 036962539177, nadja.adler@web.de, http://www.physio-adler.de/, barrierefrei

    Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr ohne Voranmeldung. 

    Termine an anderen Wochentagen können nach telefonischer Vereinbarung und Verfügbarkeit vergeben werden.

     

     

     

  • Wutha-Farnroda

    Mobiler Krankenpflegedienst Martina Koch - Testung in der Hörselberghalle (Ruhlaer Straße 43 - 45)

    Ansprechpartnerin: Martina Koch, Tel.  036921-96335, Mail: pflegedienstkoch@t-online.de

    montags und donnerstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr (ohne Terminvereinbarung)

PCR-Teststellen

  • Dermbach

    Medizinprodukte Lehmann - Schloss rechter Seitenflügel Dermbach, Geisaer Straße 16 A

    Ansprechpartnerin: Nicole Lehmann, 0176/73884334, info@medizinprodukte-lehmann.de, barrierefrei,

    Mittwoch und Freitag:      17.30 - 20.00 Uhr

    Sonntag: 9.00 – 11.00 Uhr

    Es ist keine Terminvereinbarung notwendig!

    Vom 2. August bis 17. August 2021 ist die Teststelle aufgrund Urlaub geschlossen.

     

  • Eisenach

    Gemeinsame Bürgerabstrichstelle des Wartburgkreises, der Stadt Eisenach,  des St. Georg Klinikum Eisenach gGmbH, der Wartburg-Sparkasse

    Wartburg-Sparkasse -  Karlsstraße 2/4 (Vorraum, der vom Markt aus erreichbar ist), barrierefrei

    Montag - Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr und 12.30 - 17.00 Uhr

    Samstag von 09.00 - 12.00 Uhr

    PCR-Tests erfolgen hier nur nach positivem Schnelltest.

    PCR-Tests für Urlaubs- oder Geschäftsreisen, Heimbesuche, Kuraufenthalte etc. sind i.d.R kostenpflichtig und nur bei einem Haus- oder Facharzt oder in bestimmten Apotheken möglich.

    Weitere Informationen>>

     

    DRK Kreisverband Eisenach e.V. - Alexanderstraße 3 - 11

    Ansprechpartner: Stefan Weber, 03691/887-100, Info@KV-Eisenach.DRK.de, www.drk-eisenach.de, barrierefrei

    Mittwoch von 13.00 - 16.00 Uhr.

     

    Zahnarztpraxis Eisenach, Dr. Med. Jörg Reichert - Planstr. 16/18,

    Ansprechpartnerin: Angela Rödiger, 03691-75286, barrierefrei

    Montag bis Freitag von 9.00 Uhr - 11.00 Uhr

    Eine Voranmeldung ist notwendig. Es wird gebeten einen Personalalusweis o.ä. zur  Identifikation bereit zu halten.

Wer wie getestet wird?

  • PCR-Tests

    Personen mit Symptomen, die auf eine Corona-Infektion hindeuten, sollten ihre Ärztin oder ihren Arzt beziehungsweise den ärztlichen Bereitschaftsdienst kontaktieren. Sie haben Anspruch auf einen PCR-Test. Dazu muss bei jedem Betroffenen ein Abstrich gemacht werden, da sich die Viren in den Schleimhäuten im Nasen-/Rachenraum vermehren. Es wird deshalb mit einem speziellen Tupfer im Nasen-Rachenraum abgestrichen. Bei schwereren Verläufen kann auch Sekret aus den tiefen Atemwegen entnommen werden

    Bei diesem Testverfahren müssen die Proben nach dem Abstrich so schnell wie möglich in ein Labor transportiert werden. Dort wird das Erbmaterial der Viren so stark vervielfältigt, dass es nachgewiesen werden kann, auch wenn es nur in geringen Mengen vorkommt. Die Dauer zwischen der Durchführung des Tests und dem Ergebnis beträgt in der Regel ungefähr 24 Stunden.

     

  • Antigen-Schnelltests

    Bei den Antigen-Testverfahren werden die Eiweißstrukturen von SARS-CoV-2 nachgewiesen. Sie funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip wie Schwangerschaftstests. Dazu wird eine Probe von einem Abstrich aus der vorderen Nase oder dem Nasen- Rachenraum, aber auch Speichel- oder Gurgelproben, auf einen Teststreifen gegeben. Falls das SARS-CoV-2 Virus in der Probe enthalten ist, reagieren die Eiweißbestandteile des Virus mit dem Teststreifen und eine Verfärbung auf dem Teststreifen wird sichtbar. Vorteile von Antigen-Schnelltests und Selbsttests sind die vergleichsweise geringen Kosten und das zeitnahe Testergebnis (in weniger als 30 Minuten). Selbsttests und Antigen-Schnelltests sind aber weniger sensitiv als ein PCR-Test, weshalb eine Infektion mit dem Coronavirus auch bei einem negativen Testergebnis vorliegen kann.

    Wichtig: Sofern ein Antigen-Schnelltest oder Selbsttest den Verdacht auf eine Infektion anzeigt, ist eine Bestätigung durch einen PCR-Test unbedingt erforderlich. Ein negatives Testergebnis ist nur eine Momentaufnahme und entbindet nicht von Hygiene- und Schutzmaßnahmen (Stichwort AHA+L-Formel).

    Der Bund übernimmt seit dem 08. März 2021 zudem die Kosten für regelmäßige Antigen-Schnelltests bei allen Bürgerinnen und Bürgern. Dafür sollen die von Ländern und Kommunen beauftragten Testzentren und –stationen, aber auch weitere beauftragte Stellen (zum Beispiel Ärztinnen und Ärzte, Apotheken) genutzt werden. Der Bund hat dafür ein Kontingent von bis zu 925 Millionen Antigen-Schnelltests gesichert. Die Antigen-Schnelltests müssen durch geschultes Personal durchgeführt werden. Seit dem 06. März 2021 sind außerdem auch Antigen-Selbsttests im Handel erhältlich. Damit können sich Laien selbst zuhause testen.

     

  • In Deutschland werden die folgenden Personengruppen auf Kosten der GKV getestet
    • Personen mit COVID-19-typischen Symptomen.
    • Bei Personen ohne Symptome, die engen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person hatten.
    • Personen in Gemeinschaftseinrichtungen und –unterkünften (zum Beispiel Schulen, Kitas, Geflüchtetenunterkünfte, Notunterkünfte, Justizvollzugsanstalten), wenn in der Einrichtung eine mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierte Person festgestellt wurde.
    • Patienten, Bewohner und das Personal in Pflegeeinrichtung oder im Krankenhaus, wenn es zu einem Ausbruch des Virus in der Einrichtung kam. Dies gilt beispielsweise auch für Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, der Rehabilitation, ambulante Operationen oder ambulante Dialyse sowie für Arzt- und Zahnpraxen und weitere Praxen humanmedizinischer Heilberufe, Tageskliniken und den Rettungsdienst.
    • Patienten oder Betreute vor Aufnahme oder Wiederaufnahme: vor allem in medizinischen Einrichtungen der stationären und ambulanten Versorgung (ohne Praxen der human-, zahnärztlichen oder sonstigen humanmedizinischen Heilberufe), in (teil)stationären Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter und pflegebedürftiger Menschen, von ambulanten Pflegediensten und Diensten der Eingliederungshilfe, Obdachlosenunterkünften und in Tageskliniken.
    • Bei Personen, bei denen ein Antigen-Schnelltest oder ein Selbsttest eine Infektion mit SARS- CoV-2 angezeigt hat, sollte umgehend eine Bestätigung mit einem PCR-Test erfolgen.

     

  • In Deutschland werden folgende Personengruppen auf Kosten der GKV mit einem Antigen-Schnelltest getestet
    • entsprechend des Testkonzepts der Einrichtung ohne einen COVID-19- Fall: Patienteninnen und Patienten, Betreute, Pflegebedürftige, Untergebrachte, vor allem in medizinischen Einrichtungen der stationären und ambulanten Versorgung (ohne Praxen der human-, zahnärztlichen oder sonstigen humanmedizinischen Heilberufen), in (teil)stationären Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter und pflegebedürftiger Menschen, von ambulanten Pflegediensten und Diensten der Eingliederungshilfe und in Tageskliniken
    • Besucherinnen und Besucher unmittelbar vor dem Betreten der Einrichtung: vor allem in medizinischen Einrichtungen der stationären und ambulanten Versorgung (ohne Praxen der human-, zahnärztlichen oder sonstigen humanmedizinischen Heilberufen) sowie in (teil)stationären Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter und pflegebedürftiger Menschen.

     

    Seit dem 8. März haben zusätzlich alle Bürgerinnen und Bürger einen Anspruch auf mindestens einen Antigen-Schnelltest pro Woche. Die Kosten dafür übernimmt der Bund.

Verfahren zur Beauftragung als Leistungserbringer gemäß § 6 Abs. 1 Satz 2 TestV

 

Eine Beauftragung gemäß § 6 Abs. 1 Satz 2 TestV setzt einen formloser Antrag und ein Testkonzept inkl. Schulungsnachweise voraus. Für die Abrechnungsmodalitäten ist die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen zuständig.

Die gültige Testverordnung vom 24.06.2021 finden Sie hier.

Die Einreichung der erforderlicher Unterlagen sowie Fragen senden Sie bitte eine E-Mail an schnelltest(at)wartburgkreis.de.

Interessenbekundungsverfahren Bürgertestungen

 

Coronavirus – Testverordnung (TestV)
Erklärung der Bereitschaft zur Durchführung von Bürgertests nach einer möglichen Beauftragung durch das Gesundheitsamt gemäß § 4a TestV

Im Rahmen der vom Bund erlassenen Coronavirus – Testverordnung haben asymptomatische Personen Anspruch auf Testung mittels PoC-Antigen-Tests (§§ 1 Abs. 1 und 4a TestV). Ein solcher Test kann im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten mindestens einmal pro Woche in Anspruch genommen werden (§ 5 Abs.1 TestV). Als Leistungserbringer sind die zuständigen Stellen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, Arztpraxen und die Testzentren der Kassenärztlichen Vereinigung berechtigt.

Als Leistungserbringer können nach § 6 Abs. 3 TestV im Wartburgkreis und der Stadt Eisenach ansässige bzw. tätige

Ärzte, Zahnärzte, ärztlich oder zahnärztlich geführte Einrichtungen, medizinische Labore, Apotheken, Rettungs- und Hilfsorganisationen Testungen vornehmen. Weitere Leistungserbringer gemäß § 6 Abs. 1 Nr. 2 TestV können vom zuständigen Gesundheitsamt beauftragt werden.

Bitte beachten Sie, dass

  • ein Testkonzept beim Gesundheitsamt einzureichen ist,
  • die Regelungen der TestV anzuwenden und einzuhalten sind,
  • eine Schulung nach § 12 Absatz 4 TestV erforderlich ist,
  • die erbrachten Leistungen und die Sachkosten nach den §§ 9 bis 11 mit der Kassenärztlichen Vereinigung abzurechnen sind, in deren Bezirk der Leistungserbringer seinen Sitz hat,
  • für die Vergütung von weiteren Leistungen § 12 TestV zu beachten ist.

Der Landrat bittet alle zur o. g. Gruppe gehörigen Leistungserbringer zu prüfen, ob Möglichkeiten zur Durchführung von Bürgertests bestehen. Auf formlosen Antrag erfolgt, vorbehaltlich der aktuell gültigen Rechtslage und nach Prüfung durch das Gesundheitsamt, eine mögliche Beauftragung.

Bitte senden Sie Ihre Anfragen bzw. Anträge an:

schnelltest@wartburgkreis.de

 

Interessenbekundung im vollen Wortlaut

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie