LGBTA - Die Vielfalt der Geschlechter

Was ist "LGBTA"? Wer weiß schon, dass dies eine aus dem englischen Sprachraum kommende Abkürzung ist für Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender and Asexual, also Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Asexuelle bedeutet. Aus Studien ist bekannt, dass ca. zehn Prozent der Einwohner LGBTA sind – demnach dürften durchschnittlich im Wartburgkreis 12.000 LGBTA leben.

 

Dritte Geschlechtsoption

Neben "männlich" und "weiblich" ist im Geburtenregister seit 1. Januar 2019 auch die Option "divers" für intersexuelle Menschen möglich. Der Bundestag hatte die Einführung einer dritten Geschlechtsoption Mitte Dezember 2018 beschlossen. Die Reform stand von Anfang an in der Kritik, weil eine Änderung im Geburtenregister an ein ärztliches Attest geknüpft wird, nur in wenigen Ausnahmefällen soll auch eine eidesstattliche Versicherung der Betroffenen ausreichend sein.

 

Noch viel zu tun

Trotz ihrer hohen Zahl erleben LGBTA in der Öffentlichkeit, am Arbeitsplatz und im Privatleben immer noch sehr häufig Geringschätzung und Abwertung. Der Leidensdruck (sich als „anormal“ zu empfinden) ist sehr hoch, viele scheuen sich, sich zu ihrem wahren Geschlecht oder zu ihrer sexuellen Orientierung zu bekennen.

Damit diese Probleme mehr Aufmerksamkeit bekommen, versteht sich die Gleichstellungsbeauftragte von Anfang an als deren Anlaufstelle und Interessenvertretung.

Kontakt Gleichstellungsbeauftragte


Gleichstellungsbeauftragte
Frau Lehmann


Telefon: 03695 615108
Fax: 03695 615199
E-Mail: E-Mail an die Gleichstellungsbeauftragte senden

Besucheranschrift

Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Postanschrift

Postfach 11 65
36421 Bad Salzungen

Sprechzeiten nach Terminvereinbarung

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie