Editorial

Bürgeraktion für ein einzigartiges Parkensemble

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unsere Region um die Wartburg ist geprägt durch eine Reihe überregional bedeutender Denkmale. Entstanden mit viel Kreativität und Mühe im Laufe der letzten Jahrhunderte bilden sie einen besonderen Schatz unserer Gegend. Dazu gehört der wunderschöne Landschaftspark auf dem Altenstein, den die Herzöge von Sachsen- Meiningen in nächster Nähe des Kurorts Bad Liebenstein über Generationen anlegen ließen und der seinen Besuchern ein in Europa unvergleichliches Erlebnis bietet.

Ein ganz besonderer Ort ist dort die Parkszenerie um den Blumenkorbfelsen, die 1802/03 entstand. Zu Ehren Herzogin Charlotte Amalie wurde sieinszeniert, bestehend aus einer kunstvoll überprägten Felsformation im Hintergrund und einer Exedra nach dem Vorbild der antiken Greifenbänke in der Gräberstraße von Pompeji. Charlotte Amalie zählt zu den großen Frauengestalten ihrer Zeit.
Leider hat die Anlage in den letzten 200 Jahren stark gelitten. 2013 konnte durch das Engagement des Fördervereins Altenstein-Glücksbrunn der Blumenkorbfelsen restauriert und mit dem Blumenkorb versehen werden. Die Wiederherstellung der Greifenbank musste zurückgestellt werden. Ob es überhaupt gelingen würde, bei ihrer Verwitterung die ursprüngliche Gestalt wiederzugewinnen, stand damals in den Sternen.
Doch nun gibt es ein Modell, entwickelt im Auftrag der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, das die exakte Rekonstruktion und damit auch eine bildhauerische Umsetzung ermöglicht. Nun liegt es an uns allen, diese Chance zu nutzen und mit der Wiederherstellung unsere Heimatregion zu Füßen des Thüringer Waldes wieder mit dieser Attraktion zu bereichern.

Zur Beschaffung der dafür erforderlichen 70.000 € hat der engagierte Förderverein Altenstein-Glücksbrunn den Anfang gesetzt und über 30.000 € gesammelt. Weil dies aber ein Anliegen aller Bürger sein sollte, hat sich als gemeinnützige landesweite Bürgerstiftung die Stiftung „Bürger für Thüringer Schlösser und Burgen“eingebracht und in der Sparkassenstiftung der Wartburg-Region einen regionalen Partner gefunden.
Gemeinsam loben beide nun eine Spendenaktion aus: Auf jeden bei der Bürgerstiftung eingezahlten Euro für das Projekt „Greifenbank Altenstein“ legt die Sparkassenstiftung der Wartburg-Region einen weiteren Euro drauf!

Ich freue mich über dieses tolle Engagement und wünsche der Aktion viele Spender!

Ihr Landrat

Reinhard Krebs

 

Spendenkonto der Stiftung „Bürger für Thüringer Schlösser und Burgen“:

IBAN: DE56 8305 0303 0011 0206 01
Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt BIC: HELADEF 1SAR
Steuerlich absetzbare Spendenquittungen sind erhältlich.
Weitere Informationen: www.buergerstiftung-schloesser.de

 

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie