Comödienhaus Bad Liebenstein

Das Comödienhaus in Bad Liebenstein bietet das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm: Schauspiel, Oper, Kabarett, Konzerte und Kinderveranstaltungen. Das Comödienhaus wurde im Jahr 1800 unter der Regie Herzogs Georg I. von Sachsen-Meiningen (1761–1803) als multifunktionales Kurgebäude mit Theatersaal und umliegenden Badekammern erbaut und verfügt heute über 326 Sitzplätze und 4 Rollstuhlplätze.  Seit 2018 trägt das Kurtheater wieder seinen historischen Namen Comödienhaus Bad Liebenstein.

Hier ist der Spielplan zu finden

 

 

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie