„Verrückt? Na und!“ - Projekttag an der Regelschule Geisa 

Kürzlich fand das Projekt: „Verrückt? Na und!“ für die Schüler der Klasse 8a der Regelschule Geisa statt. Das Projekt ist ein lebensnahes und wirkungsvolles Programm, das es Schülern und Lehrkräften ermöglicht, sich mit den schwierigen Themen seelische Gesundheit und psychische Krisen auseinanderzusetzen. Bestehende Tabus zu brechen, Ängste und Vorurteile abzubauen, Zuversicht und Lösungswege zu vermitteln und das Wohlbefinden in der Klasse zu fördern, sind weitere Ziele des Projektes. Durchgeführt von drei Moderatorinnen der Regionalgruppe „Verrückt? Na und! Seelisch fit in Schule und Ausbildung“ des Wartburgkreises, unter Federführung des Gesundheitsamtes, wurden verschiedene Methoden genutzt, um mit den Schülern und Schülerinnen ins Gespräch zu kommen. 
„Ich bin positiv überrascht und kann das Projekt sehr empfehlen“, zeigt sich Schulsozialarbeiterin Vanessa Schulz begeistert. Die Moderatoren sind sehr auf die Bedürfnisse der Jugendlichen eingegangen. Dabei war es für die meisten ein Thema, das noch nie so intensiv behandelt wurde. Das Projekt hat den Anreiz gegeben, sich mehr damit auseinanderzusetzen“. 
In einer Gesprächsrunde mit einer Lebensexpertin (Betroffenen), die eine seelische Krise gemeistert hat und ihre Geschichte erzählte, bestand die Möglichkeit, Fragen zur Krankheit oder zur Behandlung zu stellen. „Während des Berichts war es mucksmäuschenstill im Raum. Wichtig war ihr, immer wieder darauf hinzuweisen, dass man sich Hilfe holen sollte und muss! Durch die Begegnung mit ihr und ihrer Lebensgeschichte hat der Projekttag zur seelischen Gesundheit ein Gesicht bekommen“, so Klassenlehrerin Christel Kobielski
Das bestätigt auch Schülerin Isabell: „Ich fand diesen Tag sehr interessant und hilfreich. Es war sehr beeindruckend, dass die Lebensexpertin so offen mit uns über ihre Krankheit geredet hat (ich hätte das nicht gekonnt) und ich denke, dass hat ein paar Leuten geholfen, sich nicht mehr so alleine mit ihren Problemen zu fühlen. Ich würde den Tag sehr gerne wiederholen, da er mir geholfen hat, die Krankheiten zu verstehen und zu wissen, wie man damit umgeht.“ 

Das Präventionsprogramm „Verrückt? Na und!“ zur Stärkung der seelischen Gesundheit für Schüler ab der 8. Klasse und deren Lehrkräfte steht für alle weiterführenden Schulen des Wartburgkreises kostenfrei zur Verfügung. Für weitere Informationen zum Projekt wird um Kontaktaufnahme gebeten unter: Landratsamt Wartburgkreis/Gesundheitsamt, Tel.: 03695/617432 oder 03695/617419 oder per E-Mail an gesundheitsamt@wartburgkreis.de.
 

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie