Kreistag fasst Beschlüsse

Am Dienstag, 7. September fand die zweite Sitzung des neugewählten Kreistages des Wartburgkreises statt. Im Rahmen der Kreistagsitzung wurde unter anderem eine neue Geschäftsordnung beschlossen. Dies war nach zahlreichen Änderungsanträgen notwendig geworden. Der Landrat bedankte sich bei allen Fraktionsvorsitzenden für die konstruktive Zusammenarbeit. Wesentliche Änderungen sind die Einführung einer Einwohnerfragestunde und eines neuen Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz. Zudem dürfen Sozialausschuss und Schulausschuss künftig Beschlüsse zur Verteilung von Fördermitteln fassen. „Ich freue mich, dass eine Einwohnerfragestunde nun in der Geschäftsordnung enthalten ist“, sagte Landrat Reinhard Krebs im Nachgang und wies darauf hin, dass die Einwohnerfragestunde entsprechend des Wahlalters für den Kreistag für Bewohner des Landkreises ab 16 Jahren nutzbar ist.

Alle Ausschüsse des Kreistages (Ausschuss für Jugend, Soziales und Gesundheit, Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz, Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Digitalisierung, Ausschuss Schule, Kultur und Sport, Haushalts- und Finanzausschuss) wurden personell besetzt und in die kommunalen Gremien wurden Mitglieder entsendet. Die Mitglieder des Kreisausschusses wurden bereits in der ersten Sitzung des Kreistages bestimmt.

Gegen ein mögliches Atommüllendlager im Wartburgkreis verabschiedeten die Fraktionen einstimmig eine überparteiliche Resolution.

Der bisherige Bürger- und Behindertenbeauftragte Karl-Heinz Böhme wurde bis zum Jahresende in seinem Amt bestätigt. Ab 1. Januar soll die bislang ehrenamtliche Tätigkeit als hauptamtliche Stelle ausgeschrieben werden. Grund ist der Zuwachs an Aufgaben mit dem Hinzukommen des Sozialbereichs der Stadt Eisenach am 1. Januar 2022.

Zudem konnten Kreistagsmitglieder einen Konsens zur Anschaffung von mobilen Luftreinigungsgeräten für die Schulen des WAK erzielen: Weitere Klassenräume von geringer Größe oder eingeschränkter Lüftbarkeit sollen ausgestattet werden.

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie