Kreisausschuss bringt zahlreiche Investitionen auf den Weg

Die Fraktionsvorsitzenden des Kreistages des Wartburgkreises haben gemeinsam mit Landrat Reinhard Krebs in einer nichtöffentlichen Kreisausschusssitzung eine ganze Reihe wichtiger Investitionen auf den Weg gebracht.
So wurden über 150.000 Euro für die Ausstattung von Schulen mit Luftreinigungsgeräten vergeben. Hier soll die Virenbelastung in Unterrichtsräumen, in denen aufgrund schülerstarker Klassen dem einzelnen Schüler weniger als 2 m² Raumfläche zur Verfügung stehen, minimiert werden. Der Wartburgkreis schafft rund 130 Geräte an. Diese Investition wurde möglich durch eine Zuweisung des Freistaats Thüringen.

Ebenfalls beschlossen wurde die Vergabe von fast 600.000 Euro für die Sofortausstattung von Lehrkräften an den 56 Schulen des Wartburgkreises mit mobilen Endgeräten. Angeschafft werden schnellstmöglich 467 Tablets, 123 Convertibles und 295 Laptops. Für diese Investition stehen Fördermittel aus dem Digitalpakt Schule zur Verfügung.

Für 75.000 Euro werden zudem neue Klassensätze an Schulmöbeln (Tische und Stühle) beschafft. An 20 Schulstandorten wird altes Mobiliar in den Klassenzimmern ausgetauscht.
Für die Verbesserung der Ganztagsbetreuung an den Grundschulen hat der Wartburgkreis Fördermittel erhalten, diese sollen zu einem Teil für die Ausstattung der Hortbereiche mit Möbeln verwendet werden. Hier werden noch einmal 61.000 Euro investiert.

Für 160.000 Euro wird außerdem Mobilar für das neue Verwaltungsgebäude des Landratsamtes in Eisenach beschafft.

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie