Erfolgreiche Videoproduktion mit regionalen Unternehmen für den Ersten Digitalen Berufemarkt der Wartburgregion

Da wegen des Lockdowns Veranstaltungen wie der traditionelle Berufemarkt der Wartburgregion nicht im üblichen Rahmen stattfinden können, hat die Wirtschaftsförderung der Wartburgregion neue Kommunikationswege erschlossen. So findet der Berufemarkt in diesem Jahr erstmals als digitales Angebot statt.

Im Auftrag der Wirtschaftsförderung der Wartburgregion wurde darüber hinaus ein Video für den Ersten Digitalen Berufemarkt gedreht. In Zusammenarbeit mit der Admoderate Agentur für Design und Kommunikation gaben insgesamt 13 regionale Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Netzwerkpartner einen Einblick in die Ausbildungs- und Karrierechancen der Wartburgregion und präsentierten sich im direkten Live-Interview. Moderiert wurden die Gespräche durch Constanze Koch, Diplom-Journalistin vom Medienbüro Koch.

Um den Schülerinnen und Schülern der Wartburgregion bei ihrem ersten Schritt in das Berufsleben einen weiteren Mehrwert zu bieten, werden in insgesamt zehn Kurzclips von der Pflegefachkraft über den Landwirt bis hin zum Elektroanlagenmonteur eine Vielzahl an Berufen vorgestellt sowie Aufgabenbereiche und Tätigkeitsfelder verschiedener Berufsgruppen erklärt. Das gesamte Video mit allen Inhalten geht am 13. November 2020 um 9 Uhr auf der Webseite www.digitaler-berufemarkt.de online.

Schüler und Schülerinnen der höheren Klassenstufen, aber auch Lehrer und Eltern sowie Pendler, potentielle Rückkehrer, Arbeitssuchende und Interessierte sind ebenfalls aufgerufen, sich über alle Angebote rund um die beruflichen Perspektiven in der Wartburgregion zu informieren.

Der Erste Digitale Berufemarkt der Wartburgregion bietet am 13. und 14. November von 9 bis 14 Uhr eine gute Möglichkeit, die zahlreichen Karriereangebote der insgesamt 54 Online-Aussteller wahrzunehmen und in den direkten Austausch mit den Unternehmen zu gehen. Termine zwischen Arbeitgebern und Bewerbern können via E-Mail, Telefon, WhatsApp oder Videochat vereinbart werden.

Wer mehr über den Digitalen Berufemarkt oder die Karriereheimat Wartburgregion erfahren möchte, kann gern Maria Müller von der Wirtschaftsförderung unter: kreisplanung(at)wartburgkreis.de oder telefonisch unter 03 69 5/ 61 63 02 kontaktieren.

Die Teilnehmer des Interviews im Überblick:

 
  • Lindig Fördertechnik GmbH
  • PFARR Stanztechnik GmbH
  • RSB Rationelle Stahlbearbeitung GmbH & Co. KG
  • Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF/ LEG)
  • Thüringische Weidmüller GmbH
  • ACO Passavant GmbH
  • BMW Fahrzeugtechnik GmbH
  • Debeka Versicherung und Bausparen
  • Duale Hochschule Gera-Eisenach
  • Feinwerktechnik Göring GmbH & Co. KG
  • Hochschule Schmalkalden
  • Hundhausen-Bau GmbH
  • Landratsamt Wartburgkreis
 

 

 

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie