Aufbruch in die Demokratie

Foto: Heiko Matz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der 6. Mai ist für mich immer ein besonderer und wichtiger Gedenktag. Sind Sie gerade ins Grübeln geraten, was am 6. Mai für ein Gedenktag sein könnte? Heute sind Erinnerungstage besonders inflationär im Gebrauch: der Tag der Umarmungen, der Weltpinguintag, der Tag des Ufos oder auch der Tag des Handtuchs sind in der langen Wikipedia-Liste von Feier,- Gedenk- und Aktionstagen zu finden.

Der 6. Mai taucht dort nur als Welt-Diättag auf. Das erfüllt mich ein bisschen mit Sorge. Denn am 6. Mai 1990 geschah eigentlich ein starkes Stück Demokratie: die ersten freien Kommunalwahlen fanden in der DDR statt. Diese Wahlen stehen synonym für den erfolgreichen Demokratisierungsprozess und den politischen Wandel in der DDR und sie waren gleichzeitig der Startschuss für den Aufbau der kommunalen Selbstverwaltung in Ostdeutschland.

Praktisch aus dem Stand heraus mussten damals Städte, Kreise und Gemeinden beginnen, demokratisch, rechtsstaatlich und bürgerfreundlich zu handeln. „Hilfe zur Selbsthilfe“ war der gemeinsame Nenner aller Aktivitäten. Es ging darum, die Daseinsvorsorge zu sichern sowie die Entscheidungskompetenz der neuen politisch Aktiven zu stärken. Diese Kommunalpolitiker ‚der ersten Stunde’ haben dabei Großartiges geleistet: Wenn heute der Landkreis, die Gemeinden und Städte auf eine 25-jährige demokratisch-freiheitliche und überaus positive Entwicklung zurückblicken können, dann verdankt sich dies auch und insbesondere dem Engagement der ehrenamtlichen Gemeindevertreter, der Parteien und Bürgerbewegungen.

Unsere Kommunen lebenswert und attraktiv zu gestalten, ihre Handlungsfähigkeit im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu sichern, das ist bis heute unsere tägliche Herausforderung. Und so kann es auch weiterhin nur dann vorwärts gehen, wenn Menschen sich für ihren Landkreis interessieren, sich politisch engagieren oder zumindest ihr vor 25 Jahren erfochtenes Wahlrecht nutzen.

Daran zu erinnern, ist der 6. Mai ein willkommener Anlass.

Ihr Landrat Reinhard Krebs

Jetzt anmelden zum Tag des offenen Denkmals 2015

29.05.2015

Zum Tag des offenen Denkmals am 13. September sollen die Eigentümer oder Vereine sehenswerter Objekte im Wartburgkreis ermutigt werden, diese der interessierten Öffentlichkeit vorzustellen und „ihre“ Denkmale zu öffnen. Das...

weiterlesen...

Unternehmertag in der Wartburgregion

29.05.2015

WARTBURGREGION. Zum  diesjährigen Unternehmertag der Wartburgregion lädt das Netzwerk Wirtschaftsförderung Wartburgregion am Dienstag, den 16. Juni ab 13.30 Uhr in die Firma ae Group nach Gerstungen ein. Das Motto des...

weiterlesen...

Vollsperrung der K 9 in Marksuhl

28.05.2015

Wegen umfangreichen Tiefbauarbeiten an der Trinkwasserversorgungsleitung wird die Bahnhofstraße (K 9) im Bereich der Gemeindeverwaltung Marksuhl ab Donnerstag, 28. Mai bis Freitag, 29. Mai, 18 Uhr voll gesperrt. Die Umleitung...

weiterlesen...

Anreiseinformationen zum Thüringentag

21.05.2015

Anreise mit der Bahn Bequem mit der Bahn zum Thüringentag nach Pößneck – das geht dank eines speziell auf die Veranstaltung zugeschnittenen Sonderfahrplans. Pößneck, die Stadt mit den zwei Bahnhöfen, ist zum Festwochenende vom...

weiterlesen...

Rückkehrer gesucht: Jobmesse comeback

21.05.2015

Am Samstag, 23. Mai findet von 10 bis 15 Uhr in Erfurt (Mainzerhofstraße 10) die Jobmesse „comeback“ statt. Die Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) möchte Berufspendler und Thüringer, die aktuell in einem anderen...

weiterlesen...

Private Unterkünfte für Flüchtlinge gesucht

19.05.2015

Der Wartburgkreis sucht ab sofort für die Unterbringung von Flüchtlingen auch private Unterkünfte. Wer sich vorstellen kann, Flüchtlinge aufzunehmen, kann sich im Landratsamt beim Amt für Liegenschaften unter der Telefonnummer...

weiterlesen...

Allgemeiner Sozialer Dienst nur eingeschränkt erreichbar

15.05.2015

Am Dienstag, 19. Mai, ist der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamtes Wartburgkreis aufgrund einer Fortbildung nur eingeschränkt erreichbar. In dringenden Fällen steht das Sekretariat des Jugendamtes, Frau Morgenweck, unter...

weiterlesen...

Treffer 1 bis 7 von 395
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>