Ehrenamtsförderung im Wartburgkreis

Der Wartburgkreis hat die Fördermittelzusage der Thüringer Ehrenamtsstiftung zur Förderung des Ehrenamtes erhalten.

Die bereitgestellten finanziellen Mittel werden unter anderem an Vereine und Verbände im Kreis weitergereicht, um beispielsweise den Ehrenamtlichen in gebührender Form „Danke“ zu sagen, die Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung von ehrenamtlicher Tätigkeit zu unterstützen oder aber auch Aus-, Fort- und Weiterbildungen, die der ehrenamtlichen Tätigkeit von Nutzen sind, anbieten zu können. Insgesamt stehen für die Förderung des Ehrenamtes im Kreis rund 45.000 € zur Verfügung. Gern können bis 30. Juni finanzielle Mittel zur Förderung des Ehrenamtes beantragt werden.

Weiterhin können noch bis zum 30. Juli ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger für die Auszeichnung mit der Ehrenamtsmedaille des Landrates und der Thüringer Ehrenamtsstiftung sowie der Thüringer Ehrenamtscard vorgeschlagen werden. Ausgezeichnet werden können Ehrenamtliche, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sich wöchentlich mindestens fünf Stunden engagieren, mindestens fünf Jahre (bzw. seit Gründung) aktiv in einem Verein, einer Organisation oder einer Initiative eingebunden sind, keine Aufwandsentschädigung erhalten, die über einen Auslagenersatz hinausgeht und ihren Wohnsitz im Wartburgkreis haben und/oder das Hauptwirken der ehrenamtlichen Tätigkeit im Wartburgkreis erfolgt. Die „Thüringer Ehrenamtscard“ bietet den Inhabern thüringenweit zahlreiche Vergünstigungen und gilt zwei Jahre. Vorschlagsberechtigt ist Jedermann, ob Privatperson oder Vertreter von Vereinen, Kommunen oder Institutionen.

Die Antragsformulare und alle weiteren Informationen finden auf der Homepage www.wartburgkreis.de/leben-im-wartburgkreis/gesellschaft/ehrenamt. Die Antragsformulare können alternativ auch telefonisch unter der Telefonnummer 03695 615105 bei Frau Fischer angefordert werden.

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie