Öffentliche Bekanntmachungen aus dem Bereich Sicherheit & Ordnung

  • Staatliche Fischerprüfung 2020 im Wartburgkreis

    Die staatliche Fischerprüfung 2020 findet am

                                                                    Sonnabend, den 28. November 2020

     

    statt. Der Antrag auf Zulassung zur Fischerprüfung ist für Antragsteller mit Wohnsitz im Wartburgkreis spätestens am 31. Oktober 2020 beim

     

                                                                      Landratsamt Wartburgkreis,

                                                                      Untere Fischereibehörde,

                                                                      Erzberger Allee 14 in 36433 Bad Salzungen

     

    schriftlich zu stellen.

     

    Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist der Nachweis der Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang der Thüringer Fischereiverbände.

    Die Prüfungsgebühr in Höhe von zur Zeit 15,00 Euro ist bei Antragstellung zu entrichten oder der Nachweis der Zahlung zu erbringen.

    Informationen und das Antragsformular zum Herunterladen finden Sie auf der Internetseite des Wartburgkreises hier.

     

    gez. Schilling i. V.

    Landrat

  • Öffentliche Bekanntmachung - Umnummerierung der Kreisstraße K 97 im Ortsteil Unterrohn der Stadt Bad Salzungen

    Az.: II/A19/SG19.4 – K98

     

    Das Landratsamt Wartburgkreis, Erzberger Allee 14, 36433 Bad Salzungen, gibt folgende Umnummerierung einer Kreisstraße bekannt:

     

    Umnummerierung

     

    Die Kreisstraße K 97 im Ortsteil Unterrohn der Stadt Bad Salzungen in der Baulast des Wartburgkreises

                                   von NK 5127017       bis NK 5127016

                                   von km  0,000            bis km 0,140                          = 0,140 km

     

    wird mit Erlangen der Bestandskraft der Umstufung der Teilstrecke der Kreisstraße K 97 im Ortsteil Unterrohn der Stadt Bad Salzungen zur Gemeindestraße als Teilstrecke der Kreisstraße K 98 geführt.

      

    Bad Salzungen, den 9. Juli 2020

     

    gez. Krebs
    Landrat  

  • Öffentliche Bekanntmachung der Verordnung des Landratsamtes Wartburgkreis über das Offenhalten der Verkaufsstellen in der Stadt Vacha aus Anlass des Herzermarktes vom 17. Juli 2020

    Auf der Grundlage des § 10 Absatz 1 und 3 des Thüringer Ladenöffnungsgesetzes (ThürLadÖffG) vom 24. November 2006 (GVBl. S. 541), geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 21. Dezember 2011 (GVBl. S. 540) werden aus besonderem Anlass zusätzliche Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen freigegeben.

     

    § 1

     

    In der Stadt Vacha Ortsteil Vacha dürfen aus nachfolgenden Anlass des Herzermarktes am Sonntag, den 29.11.2020 alle Verkaufsstellen jeweils in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet sein.

    § 2

     

    Die Inanspruchnahme der zusätzlichen Öffnungszeiten innerhalb des v. g. Zeitraumes, ist von den Geschäftsinhabern der Verkaufsstellen durch Aushang an der Außenseite oder am Eingang zu ihrer Betriebsstätte deutlich sichtbar bekannt zu geben.

     

    § 3

     

    Zuwiderhandlungen gegen diese Verordnung sind Ordnungswidrigkeiten im Sinne von § 14 Thüringer Ladenöffnungsgesetz.

    § 4

     

    Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft.

     

    Bad Salzungen, den 17. Juli 2020

     

    gez. i.V. Rosenstengel                                                                                             

    Landrat

  • Öffentliche Bekanntmachung der Benutzungsentgelte im Rettungsdienst

    Auf der Grundlage des § 20 ff. Thüringer Rettungsdienstgesetz (ThürRettG) vom 29. Juni 2018, verkündet als Artikel 2 des Gesetzes zur Änderung des Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetzes und des ThürRettG vom 29. Juni 2018, i. V. m. der Zweckvereinbarung über die Durchführung des bodengebundenen Rettungsdienstes im Rettungsdienstbereich Wartburgkreis zwischen dem Wartburgkreis und der Stadt Eisenach vom 02.12.1997, zuletzt geändert mit der Bekanntmachung vom 14.12.2004, wurden die Benutzungsentgelte für die Notfallrettung und den Krankentransport zwischen dem Wartburgkreis und den Durchführenden einerseits sowie den Kostenträgern und ihren Verbänden andererseits vereinbart.

    Die Benutzungsentgelte im Rettungsdienstbereich Wartburgkreis (Gebiet des Landkreises Wartburgkreis einschließlich der kreisfreien Stadt Eisenach) betragen für den Zeitraum vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 für

    • den Rettungstransportwagen (RTW)   397,40 €/ Einsatz inkl. 13,65 € Leitstellenkosten
    • das Notarzteinsatzfahrzeug    (NEF)   289,60 €/ Einsatz inkl. 13,65 € Leitstellenkosten und
    • den Krankentransportwagen  (KTW)   167,40 €/ Einsatz inkl. 13,65 € Leitstellenkosten.

    Entsprechend § 22 ThürRettG gelten diese Benutzungsentgelte für alle Benutzer des Rettungsdienstes.

     

    gez. Rauschelbach

    Amtsleiter

    Amt für Sicherheit, Ordnung und Verkehr

Maßnahmen gefördert durch EFRE

Lokale Partnerschaft für Demokratie