29.01.2013

Ideenschmiede Ruhla

Regionales Zentrum zur Förderung von Innovationen übernimmt ab dem Sommer 2013 wichtige regionalwirtschaftliche Funktionen.

Seit über 200 Jahren ist die Region um Ruhla bekannt für Erfindungen, bedeutsame Schriften und musikalische Werke. Innovationen und Kreativität von Handwerk und Industrie haben zu erfolgreichen Entwicklungen geführt, die auch in den kommenden Jahren wirtschaftliche, gesellschaftliche und Umweltbelange vor neue Herausforderungen stellt. Zukünftige Licht- und Energietechnik, Strommesssysteme, Pflegedienstleistungen oder Metall- und Kunststoffbearbeitung in Richtung Leichtbau sind wichtige Schwerpunkte der Wirtschaft im Wartburgkreis.

Im Regionalen Zentrum für Innovationen, der Ideenschmiede Ruhla, wird der gestiegenden Bedeutung einer wissensbasierten Wirtschaft Rechnung getragen. Es werden in Ruhla Rahmenbedingungen geschaffen, um in den Bereichen Produkt- und Prozessinnovationen, aber auch den verbundenen gesellschaftlichen Rahmenbedingungen Denkanstöße, Vorträge, Ausstellungen und Begegnungen durchzuführen.

Die Wirtschaftsförderung des Wartburgkreises begrüßt die Entwicklung einer Ideenschmiede. Themen wie Innovationen und Technologie werden zukünftig immer stärker über eine wettbewerbsfähige Wirtschaft entscheiden. Die Ideenschmiede rückt diesen Themenbereich, auch durch die zentrale Lage in Ruhla, ins Zentrum einer breiten Öffentlichkeit.