Zentrale Steuerungsunterstützung

Stabstellenleiter

Herr Stefan Wagner
Telefon: 03695 6364712

 

Aufgaben

Die Zentrale Steuerungsunterstützung (ZSU) ist eine die Verwaltungsführung unterstützende Stabsfunktion. Sie befasst sich mit fachübergreifenden Grundsatzfragen strategischer Natur und bereitet die Steuerungsentscheidungen der Verwaltungsführung beratend vor. Seit dem Jahr 2005 soll in der Kreisverwaltung schrittweise eine ganzheitliche Fach- und Ressourcenverantwortung eingeführt werden. Aufgabe der ZSU ist es, dabei in organisatorischen, personellen und finanziellen Fragen nach dem Gedanken des "Neuen Steuerungsmodells" behilflich zu sein.

Aufgaben im Allgemeinen sind:

  • strategisch-konzeptionelle Arbeit anhand von Richtungsvorgaben und Zielen der Verwaltungsführung
  • Unterstützung der Verwaltungsführung durch Konkretisierung der definierten und priorisierten strategischen Ziele
  • Erarbeitung von Prognosen und Handlungsempfehlungen zur Zielerreichung
  • Erarbeitung von Grundsätzen und Rahmenregelungen der Verwaltungssteuerung sowie Behandlung von Fragen allgemeiner Bedeutung für die Gesamtverwaltung
  • Sicherstellung der bedarfsgerechten, effektiven und fachübergreifenden Beratung
  • Mitarbeit bei der Ziele-Entwicklung
  • Federführung bei Maßnahmenumsetzung
  • Zielkorrektur und Eingriff bei drohender Zielverfehlung

Konkrete Aufgaben sind:

Einführung der Kosten- und Leistungsrechnung und der Budgetierung im Landratsamt

  • Detail-, Zeit- und Projektplanung für den Aufbau der Kosten- Leistungsrechnung
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Rahmenregelungen und Zeitplanung zur Erstellung eines Produkthaushalts
  • Rahmenregelung und Vorgehensweise zur Bildung von Produkten in den Fachdiensten

Aufbau eines Kontraktmanagements und dessen Rahmenregelung

  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Vereinbarung von Finanzzielen, Jahresbudgets in den Fachdiensten
  • Erarbeitung von Anreizen und Begrenzungen bei der Ausführung/Erfüllung von Budgets und Kontrakten

Aufbau eines einheitlichen dezentralen Controllings und Berichtswesens

Mitarbeit bei der Erarbeitung von Rahmenregelungen für die Gesamtverwaltung, wie z.B.:

  • Allgemeinen dienstlichen Regelungen
  • Grundsätzen der Organisationspolitik
  • Teilbausteinen der Personalentwicklungsplanung (z. B. Führungskräftequalifizierung)
  • TUI-Konzept für die Gesamtverwaltung
  • Regelung eines qualifizierten Berichtswesens an die Verwaltungsführung außerhalb der Kostenrechnung
  • Management von Einzelprojekten

 

Dienststelle

Bad Salzungen

Landratsamt Wartburgkreis
Erzberger Allee 14

36433 Bad Salzungen