Immisionsschutz, Chemikalienrecht, Abfallrecht, Bodenschutz

Sachgebietsleiter

Frau Carolin Lippold
Telefon: 03695 616718

 

Untere Immissionsschutzbehörde

  • Überwachung von nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen nach § 52 Abs. 1 BImSchG
  • Überwachung von Feuerstätten nach der 1. BImSchV 
  • Überwachung von leichtflüchtigen organischen Verbindungen nach der 2. BImSchV
  • Überwachung von Lösemitteln nach der 31. BImSchV
  • Überwachung nach der Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung, 32. BImSchV
  • Durchführung von überschlägigen Lärmmessungen
  • fachliche Stellungnahmen als TÖB im Baugenehmigungs-, Bauleitplanungs- und Planfeststellungsverfahren
  • fachliche Stellungnahme in Erlaubnisverfahren
  • Vollzug des BImSchG und der jeweiligen Verordnungen

  • Genehmigung von Anlagen nach der 4. BlmSchV - Spalte 2
  • Überwachung von genehmigungsbedürftigen Anlagen nach 4. BImSchV
  • Stellungnahmen
  • Genehmigung nach  § 4 Treibhausgas – Emissionshandelsgesetz (TEHG)

 

Untere Chemikaliensicherheitsbehörde

  • Überwachung nach § 21 Abs. 1 und 2 Satz 1, Abs. 3 Satz 1 sowie Abs. 6 ChemG sowie nach § 13 WRMG,
  • Erteilung der Erlaubnis nach § 2 Abs. 1 der Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) 
  • Entgegennahme von Anzeigen nach § 2 Abs. 3 Satz 3 oder Abs. 6 ChemVerbotsV.

 

Untere Abfall- und Bodenschutzbehörde

  • Bearbeitung und Ahndung illegaler Abfallablagerungen auf öffentlich zugänglichen Grundstücken
  • Auskünfte zum Verbrennen von Baum- und Strauchschnitt 
  • Vollzug der Pflanzenabfallverordnung
  • fachliche Stellungnahmen als TÖB 
  • Erteilung von Altlastenauskünften
  • abfallwirtschaftliche Überwachung in Industrie, Gewerbe und auf privaten Grundstücken nach KrWG und den entsprechende Verordnungen
  • Prüfung und Registrierung der Bestellung von Betriebsbeauftragten für Abfall
  • Betreuung von Bauschuttdeponien
  • Vollzug des Bundesbodenschutzgesetzes (BBodSchG) einschließlich seiner Verordnungen
  • Vollzug der Beförderungserlaubnisverordnung (BefErlV)
  • Bearbeitung von Anzeigen für Sammler und Beförderer von Abfällen nach § 53 KrWG