Schloss Merlinsburg in Kaltennordheim

Die Gründung des Ortes und der Vogteiburg erfolgte durch die Henneberger. 1350 ging das Schloss Kaltennordheim an Fulda. Von der ursprünglichen mittelalterlichen Merlinsburg sind nur Mauerreste erhalten. Das ehemalige Schloss brannte 1634 mit Teilen der Stadt ab. Auf Resten der Burg und des Schlosses wurde Mitte des 18. Jh. das Amtsgebäude errichtet. Den Innenhof erreicht man durch das Turmtor. Ein Steinbau aus dem 16. Jh. und der Rundturm der ehemaligen Burg sind im Innenhof erhalten geblieben.

Verschiedene Veränderungen im 19. Jh. führten zum heute vorhandenen Bestand. Eine Ausstellung in den Räumen des Schlosses gibt Auskunft zur Geschichte und zum Charakter der Region.

Kaltennordheim ist Ausgangspunkt für Wanderungen in die herrliche Rhön, der Ort ist mit vielen markierten Haupt- und Nebenwanderwegen an die schönsten Ausflugsziele angebunden. Gaststätten und kleine Kaufläden laden zum Aufenthalt in Kaltennordheim ein.