Renaissanceschloss Behringen südlich des Nationalparks Hainich

1547 wurde ein Renaissanceschloss in Großenbehringen erbaut. Es ist bislang unbekannt, ob es auf älteren Resten steht. Das Schloss ist ein dreistöckiger Renaissancenatursteinbau, welcher einst einen Treppenturm an der nördlichen Hofseite hatte. Heute ist nur noch der Stumpf zu sehen. Im 18. Jh. wurde das Schloss umgebaut und größtenteils modernisiert.

Ein Teil der weitläufigen Parkanlage mit altem Baumbestand ist bis heute erhalten und öffentlich zugänglich. Im Park sind Skulpturen junger Künstler aus mehreren europäischen Ländern dauerhaft ausgestellt.

Im Schloss befindet sich ein Hotel mit barrierefreien Unterkünften.