Seniorenbüro

im Mehrgenerationenhaus, Langenfelder Straße 8 in Bad Salzungen (auf dem Gelände des ehemaligen Kreiskrankenhauses Bad Salzungen)

Träger
Sozialwerk des Demokratischen Frauenbundes, Landesverband Thüringen e.V.

Frau Elvira Fischer
(Leiterin des Seniorenbüros)

Herr Carsten Sauermilch
(Mitarbeiter des Seniorenbüros)

Telefon: 03695 604601
Telefax: 03695 629979

E-Mail: seniorenbuero-wak(at)t-online.de

Internet: http://seniorenbuero-wak.privat.t-online.de

Öffnungszeiten

Mo 08:00 - 16:00 Uhr
Di 08:00 - 16:00 Uhr
Mi 08:00 - 16:00 Uhr
Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 13:00 Uhr

 

Aufgaben

Das Seniorenbüro versteht sich als eine innovative Dienstleistungseinrichtung für ältere und sozial engagierte Bürgerinnen und Bürger, Verbände, Vereine und Einrichtungen, Kommunen sowie für sonstige Träger und Institutionen, die in den Bereichen der Seniorenarbeit, Ehrenamtsförderung und Selbsthilfe im Wartburgkreis tätig sind.

Es ist:

  • kompetenter Ansprechpartner für altersspezifische Fragestellungen und Bedürfnislagen
  • Informations-, Beratungs- und Vermittlungsstelle für die älteren Bürgerinnen und Bürger des Wartburgkreises
  • trägerübergreifender Anlaufpunkt für alle im Bereich der offenen, ambulanten, teil- und vollstationären Seniorenhilfe etablierten Anbieter
  • Koordinierungsstelle für verschiedene Aktivitäten, Hilfs-, Beratungs- und Bildungsangebote für Seniorinnen und Senioren

Die Aufgaben des Seniorenbüros werden trägerneutral und unabhängig von einer Mitgliedschaft wahrgenommen und sind bedürfnis- und bedarfsorientiert ausgerichtet.

Sie grenzen sich deutlich von anderen sozialen Angeboten und Einrichtungen ab, insbesondere von Seniorenbegegnungsstätten und anderen Seniorenfreizeiteinrichtungen.

Ziele

  • Förderung des Selbsthilfepotentiales der älteren Generation
  • Förderung der gleichberechtigten Teilhabe der älteren Generation in allen Bereichen des Lebens in der Gemeinschaft
  • Förderung des sozialen Engagements und der generationsübergreifenden Kommunikation
  • Unterstützung der gemeinwohlorientierten Aktivitäten von anderen Trägern im Bereich der Seniorenarbeit
  • Förderung einer bedürfnis- und bedarfsgerechten Weiterentwicklung der Seniorenarbeit im Wartburgkreis