Planungskoordinatorin für Armutsprävention des Wartburgkreises

Die Planungskoordinatorin für Armutsprävention des Wartburgkreises, Madlen Eisenhuth, ist zuständig für folgende Angelegenheiten:

·         Stärkung einer fachvernetzten, integrierten Sozialplanung

·         Erfassung der derzeitigen sozialen Infrastruktur des Wartburgkreises durch Bestands- und Bedarfsanalysen

·         Erarbeitung von Lösungsansätzen zu den erkannten regionalen Problemen

·         Erarbeitung einer fachvernetzten Armutspräventionsstrategie für die Wartburgregion, welche Aufschluss über künftig umzusetzende Maßnahmen gibt und somit eine Handlungsempfehlung für sozialpolitische Maßnahmen darstellt

·         Umsetzung der geplanten Maßnahmen nach deren Legitimierung durch den Kreistag

Die Projektlaufzeit beträgt 3 Jahre (von Juni 2017 bis Juni 2020).

Das Projekt „Planungskoordination im Wartburgkreis im Rahmen der Armutspräventionsrichtlinie“ wird gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Madlen Eisenhuth ist telefonisch unter 03695-615804 oder per Mail an madlen.eisenhuth(at)wartburgkreis.de zu erreichen.