Förderprogramme / ehrenamtlicher Naturschutz

Richtlinien zur Förderung des ehrenamtlichen Naturschutzes im Wartburgkreis:

Im Rahmen dieser Förderung können sich ehrenamtlich tätige Naturschutzverbände und –vereine Maßnahmen des Natur- und Artenschutzes sowie der Landschaftspflege in geringem Umfang honorieren lassen.

Förderfähig sind hier insbesondere: 

  • Landschaftspflegemaßnahmen
  • Artenschutzmaßnahmen
  • Umweltbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit

"Programm zur Förderung von umweltgerechter Landwirtschaft, Erhaltung der Kulturlandschaft, Naturschutz und Landschaftspflege in Thüringen" (KULAP)

Die Fördermaßnahmen im KULAP sind auf die nachhaltige Verbesserung der natürlichen und wirtschaftlichen Produktionsbedingungen in der Landwirtschaft gerichtet, die den erhöhten Anforderungen des Schutzes der Umwelt und der Erhaltung der Kulturlandschaft als natürlichen Lebensraum gerecht werden.

Förderung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Thüringen (Vertragsnaturschutz)

Ziel der Förderung ist es, Natur und Landschaft in Thüringen entsprechend den Zielen und Grundsätzen des Bundesnaturschutzgesetzes und des Thüringer Naturschutzgesetzes durch geeignete Maßnahmen zu sichern, zu entwickeln und zu pflegen. Zuwendungsempfänger können Eigentümer oder Nutzungsberechtigte von Flächen (natürliche und juristische Personen), Verbände und Vereine sowie kommunale Träger sein.