Zentrale Leitstelle Wartburgkreis

Die für den Landkreis Wartburgkreis zuständige Leitstelle ist die

Zentrale Leitstelle Wartburgkreis
An der Feuerwache 6
99817 Eisenach

Die Zentrale Leitstelle hat alle Hilfeersuchen entgegenzunehmen und die notwendigen Einsatzmaßnahmen einzuleiten und zu koordinieren.

Ihr obliegt im Hinblick auf die Einhaltung der Hilfsfrist die qualitative und quantitative Entscheidung über den Einsatz des jeweiligen Rettungsmittels.

Aufgabenträger und Betreiber der Zentralen Leitstelle ist der Landkreis Wartburgkreis. Die Zentrale Leitstelle wird als integrierte Leitstelle für den Rettungsdienst, Brandschutz, die Allgemeine Hilfe sowie den Katastrophenschutz betrieben.

Die Zentrale Leitstelle ist täglich 24 Stunden besetzt und erreichbar über:

den Notruf112
den öffentlichen Telefonanschluss03691 7220
den Telefaxanschluss03691 722310

 

Die Aufgaben der Leitstelle richten sich nach:

  • § 14 ThürRettG i. V. m. Punkt 4 LRDP,
  • § 6 Abs. 2 Thüringer Brand- und Katastrophenschutzgesetz (ThürBKG) sowie
  • der Thüringer Feuerwehr-Organisationsverordnung (ThürFwOrgVO)


in den jeweils gültigen Fassungen.

Die Zentrale Leitstelle verfügt über insgesamt 4 Arbeitsplätze, von denen mindestens 2 Arbeitsplätze ständig mit je einem Rettungsassistenten und einem Oberbrandmeister besetzt sind.

Die Qualifikation des Leitstellenpersonals entspricht der im Landesrettungsdienstplan geforderten Ausbildung. Ebenso erfüllt die Ausstattung (räumlich / technisch) der Zentralen Leitstelle die Vorgaben des LRDP.