Zwei Stellen Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin in der Betreuungsbehörde

Im Gesundheitsamt des Landratsamtes Wartburgkreis sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt

zwei Stellen
Sozialarbeiter/Sozialarbeiterin
in der Betreuungsbehörde

zu besetzen.

 

Die Stellen umfassen schwerpunktmäßig folgende Aufgaben:

  • Zusammenarbeit mit dem Betreuungsgericht in betreuungsgerichtlichen Verfahren
  • Beratung zu betreuungsrechtlichen Fragen und rechtlichen Vorsorgemöglichkeiten
  • Durchführung von Hausbesuchen zur Beurteilung der persönlichen, gesundheitlichen und sozialen Situation des Betroffenen und Erstellung von Sozialberichten
  • Beratung zu und Vermittlung von betreuungsvermeidenden Hilfen
  • Zusammenarbeit mit Sozialleistungsträgern und -erbringern
  • Beratung und Aufklärung über Vollmachten und Betreuungsverfügungen sowie Beglaubigung von Unterschriften und Handzeichen
  • Mitwirkung bei der Auswahl der Betreuer
  • Zusammenarbeit mit sowie Beratung und Unterstützung von Berufsbetreuern, ehrenamtlichen Betreuern und Vollmachtnehmern
  • Öffentlichkeitsarbeit

An den/die Bewerber/in werden folgende Anforderungen gestellt:

  • Fachhochschulabschluss (Bachelor, Master, Diplom) in den Fachrichtungen soziale Arbeit oder Sozialpädagogik
  • Berufserfahrung in der sozialpädagogischen Arbeit (möglichst in der Betreuungsbehörde) wäre wünschenswert
  • ein hohes Maß an Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität
  • Koordinations- und Teamfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Standardsoftwareanwendungen
  • Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst (einschließlich an Wochenenden und Feiertagen)
  • Führerschein der Klasse B bzw. 3 und Bereitschaft zur Nutzung des privaten Pkw für dienstliche Zwecke

Wir bieten Ihnen:

  • Stelle 1: ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit 30 Wochenstunden
  • Stelle 2: eine Teilzeitstelle (35 Wochenstunden) in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis für ein Jahr als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung auf der Grundlage des § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe S 12 TVöD
  • Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

Die Stellen sind für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Das Landratsamt Wartburgkreis fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Da Männer auf Stellen mit entsprechender Tätigkeit eines/einer Sozialarbeiters/in bzw. Sozialpädagogen/in im Landratsamt Wartburgkreis das unterrepräsentierte Geschlecht darstellen, werden diese bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Bewerber/innen, die im Sinne des § 2 Abs. 2 und 3 des Sozialgesetzbuches (SGB) IX schwerbehindert oder schwerbehinderten Menschen gleichgestellt sind, werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Maier (Telefon: 03695 617410) und in arbeitsrechtlichen Fragen Herr Schubert (Telefon: 03695 615500) gern zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 5. Februar 2018 an nachstehende Adresse:

Landratsamt Wartburgkreis
- Haupt- und Personalamt -
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Gerne nehmen wir auch Bewerbungen per E-Mail an nachfolgende Adresse entgegen: bewerbung(at)wartburgkreis.de

Bitte beachten Sie, dass E-Mail-Anhänge einen Gesamtumfang von 7,5 MB nicht überschreiten dürfen.

Postalisch übermittelte Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen können nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur zurückgesandt werden, wenn Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag (DIN A 4) beifügen. Anderenfalls werden Ihre Unterlagen ordnungsgemäß vernichtet.