Schreibwettbewerb des Wartburgkreises für Schüler und Jugendliche

„Musik ist das beste Labsal eines betrübten Menschen.“ (Martin Luther)

Liebe Schülerinnen und Schüler des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach!

Zum ersten Mal veranstaltet die Literarische Gesellschaft Thüringen ein Sommerfest der Poesie. Gefeiert wird am 26. August auf dem Areal der Alten Mälzerei in Eisenach. Partner für dieses Event sind der Wartburgkreis, die Stadt Eisenach, die Lippmann+Rau-Stiftung sowie der Jazzclub Eisenach. Auf dem Literaturfest kann man einen ganzen Nachmittag lang bis in die Nacht hinein Literatur, Film und Musik genießen, die verschiedenen Projekte der Literarischen Gesellschaft Thüringen kennenlernen und entsprechende Kontakte knüpfen.

Der Wartburgkreis unterstützt dieses Vorhaben mit einem Schreibwettbewerb zum Thema LABSAL MUSIK, dessen Schirmherrschaft ich als Landrat gern übernehme.

Verfasst also - inspiriert vom Gedanken, dass Musik uns allen Stärkung, Erfrischung oder Trost bietet (also „Labsal“ sein kann) - Texte, indem ihr Euren Gedanken freien Lauf lasst, und reicht sie bis zum 1.8.2017 beim Landratsamt in Bad Salzungen ein. Dieser Wettbewerb dient zugleich auch der Sichtung und Förderung von literarischen Talenten in unserer Region.

So werden die drei Preisträger offiziell zum Sommerfest der Poesie eingeladen und dürfen dort unter dem Zuspruch zahlreicher Thüringer Autoren ihre Texte präsentieren. Der Wettbewerbssieger erhält ein Preisgeld von 200 Euro vom Landrat, der Zweitplatzierte 150 Euro und der der dritte Platz ist mit 100 Euro dotiert. Zugleich sollen die besten 17 Beiträge bei entsprechender Qualität in einer Anthologie veröffentlicht werden.

Lasst Euch gerne auch vom Veranstaltungsort bei der Wahl Eurer konkreten Themen inspirieren und reflektiert Euer Verhältnis gerade auch zu moderner oder sogar experimenteller Musik.

 

Teilnahmebedingungen:

Alter: zum 1.8.2017 sollten die Teilnehmer mindestens 14 Jahre alt (höchstens 21 Jahre) sein

Textumfang: bis zu drei Gedichte bzw. einen Prosatext oder eine Theaterszene

            mit einer maximalen Wortzahl von 1000 Wörtern

Titel: nicht unbedingt erforderlich, aber prinzipiell erwünscht

eindeutige Kennzeichnung durch die Autorin oder den Autor

            mit dem Namen, dem Alter, der Klasse und der entsprechenden Schule

            im Wartburgkreis oder der Stadt Eisenach

Bewertung:

Die Bewertung erfolgt durch eine Jury aus Autoren und Kulturverantwortlichen.
Die Einladung an die Preisträger erfolgt ab dem 15.8.2017.
Alle Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten freien Eintritt zum Sommerfest der Poesie. Der 1. Platz erhält ein Preisgeld des Landrates von 200 Euro, der 2. Platz 150 Euro und der 3. Platz 100 Euro.

Einsendung:

Sendet Eure Texte bis zum 1.8. 2017 an:

Landratsamt Wartburgkreis

Sandra Blume, Pressestelle
Stichwort: Schreibwettbewerb
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen

Oder per Mail an pressestelle(at)wartburgkreis.de ebenfalls unter dem Stichwort „Schreibwettbewerb“.

Ich bin gespannt auf Eure Beiträge!

Euer

Landrat Reinhard Krebs