20.06.2013

Herzliches Willkommen für Gäste aus dem litauischen Partnerlandkreis

Wartburgkreis/Kelme. Am Mittwoch, 19. Juni 2013, wurde symbolisch Geburtstag gefeiert. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen dem Wartburgkreis und dem Landkreis Kelme in Litauen empfing Landrat Krebs eine Delegation unter Leitung des Kelmer Landrates Vaclovas Andrulis im Wartburgkreis. Bereits am ersten Tag besuchten die weitgereisten Gäste aus dem Baltikum die Gedenkstätte Point Alpha und das Technologiezentrum für Existenzgründer  in Dermbach. Am Nachmittag wurde gemeinsam mit den Gästen feierlich die Ausstellung „Impressionen aus Kelme“ mit Fotografien aus der Region am Flüsschen Kražantė im Landratsamt des Wartburgkreises eröffnet. Anwesend waren dabei auch Bürger aus Litauen, die nunmehr im Wartburgkreis leben.

Im Rahmen einer Feierstunde im Kreistag des Wartburgkreises wurde von beiden Landräten eine Jubiläumsurkunde unterzeichnet. Heute nehmen die litauischen Gäste nach einem Besuch der Wartburg am 15. Unternehmertag der Wartburgregion teil und besichtigen außerdem die Seebacher Firma „Deckel Maho“, bevor sie am Donnerstag die weite Heimreise antreten.

Bereits vor einigen Wochen war Landrat Krebs gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Dr. Schiller und Mirko Klich von der Regionalen Aktionsgruppe LEADER der Wartburgregion in Kelme zu Gast. Dort besichtigten sie eine Fabrik, die Schafswolle für den Export nach Skandinavien verarbeitet und einen erfolgreichen Saatgut-Hersteller. Zuvor hatte Landrat Krebs Kelmer Schüler, die zum Fest der deutschen Sprache besonders erfolgreich abschnitten, mit einer Urkunde belohnt. „Mittlerweile können wir auf eine Vielzahl von Begegnungen und Kontakte zurückschauen. Denn vor allem der Austausch zwischen den Bürgern der beiden Landkreise sorgt für neue Impulse einer solchen Partnerschaft“, sagt Landrat Krebs.