06.09.2018

Elektromobile Modellregion Eisenach und Wartburgkreis

ThEGA-Elektromobilitätstag am 8. September in Eisenach

Die Wartburgregion möchte Vorreiter bei der Etablierung von elektromobilen Verkehren werden. Im Rahmen dieses Vorhabens sind mehrere Initiativen geplant. Den Auftakt bildet der Elektromobilitätstag am 8. September in Eisenach.

•      Elektromobilität zum Anfassen und Ausprobieren von 10 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz und dem Karlsplatz in Eisenach

•      E-Bus-Fahrten im Stundentakt zur Wartburg

•      TU Ilmenau präsentiert Elektro-Rennwagen

Die WartburgMobil, das gemeinsame Verkehrsunternehmen des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach, bietet an diesem Tag stündlich Fahrten mit einem E-Bus zur Wartburg an.

In Elektroautos probesitzen, eWheels ausprobieren und mit Experten von Autohäusern, Herstellern und Energieversorgern fachsimpeln: Der Elektromobilitätstag in Eisenach bietet Elektromobilität zum Anfassen. Eröffnet wird die Veranstaltung der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) am 8. September um 10 Uhr auf dem Marktplatz von Staatssekretär Olaf Möller und der Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Die Besucher erwartet ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen sowie viele Informationsstände und ein Kinderprogramm.

Mehr Informationen zur Veranstaltung unter: www.elektromobilität-thueringen.de

 

Thüringer Unternehmen sind dabei

Der Elektromobilitätstag steht unter dem Motto „Mobilität kann auch leise“. Die Thüringer Unternehmen TEAG, Eisenacher Energieversorger evb, Homecharge, MaxxSolar und Lindig GmbH sowie StreetScooter sind in Eisenach vertreten. Zusätzlich sind Vertreter der Regionen Werther und Oberes Geratal vor Ort. Sie stellen erfolgreiche und praxiserprobte Mobilitätskonzepte vor. Das Team Starcarft der TU Ilmenau präsentiert außerdem seinen Elektro-Rennwagen, welcher in den vergangenen Jahren von Studenten der Universität konzipiert, entwickelt und gebaut wurde.