12.07.2018

Die Freiheit der Störche

Grenzenlos Wandern zwischen Hessen und Thüringen

Nach einer einmaligen Panoramatour in der Thüringer Rhön ziehen die Eisenacher Wanderwochen wieder nach Norden und machen Halt im Werratal. Die Wanderung, die Wanderführer und Naturkundler Klaus Göhring führt und begleitet, geht durch die Werraaue, dort wo sie am weitesten ist und mit ihren vielen Feuchtgebieten und Wasserflächen ein wahres Eldorado für Vögel aller Art bildet.

Die Teilnehmer werden das einzigartige Natur- und Vogelschutzgebiet Rhäden zwischen Dankmarshausen und Obersuhl erkunden, in dem seit der Wiedervereinigung Naturschützer aus Hessen und Thüringen grenzübergreifend wirksam sind, um den Lebensraum der durchschnittlich 2.500 Vögeln im Gebiet dauerhaft zu sichern.

Die Wanderung startet am Samstag, 14. Juli um 9.45 Uhr am Bahnhof Wildeck-Obersuhl. Die Cantusbahn fährt 9.03 Uhr ab Eisenach, Hauptbahnhof. Die Rückfahrt ist ab Bahnhof Gerstungen geplant. Die Strecke liegt im Bereich des Hoppertickets Thüringen. Für den Abschnitt Gerstungen – Obersuhl muss der reguläre Tarif nachgelöst werden.

 

Wir freuen uns über eine Anmeldung unter der Rufnummer 03695/616301.