Der Lutherstammort Möhra lädt ein

Das traditionelle Erntedankfest des Wartburgkreises findet in diesem Jahr am Sonntag, 1. Oktober, im Lutherstammort Möhra statt. Dort lädt die evangelische Kirchgemeinde gemeinsam mit Landkreis und Bauernverband um 10  Uhr zu einem stimmungsvollen Erntedank-Gottesdienst in die Lutherkirche ein.

Das Fest beginnt traditionell mit dem feierlichen Einzug der Erntekrone und deren Übergabe an die Kirchgemeinde. In diesem Jahr stellen die Landfrauen aus Möhra selbst die Krone in aufwändiger Handarbeit her. Die Predigt hält der Superintendent des Kirchenkreises Bad Salzungen, Dr. Ulrich Lieberknecht. Landrat Reinhard Krebs und Bernd Apfel, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes, werden in kurzen Grußworten die Arbeit der Agrarbetriebe des Wartburgkreises würdigen und Wissenswertes zur Lebensmittelerzeugung berichten. Begleitet wird der Gottesdienst von den Kindern der Kindertagesstätte Martin-Luther in Möhra.

Nach dem Gottesdienst sind die Gäste auf dem Lutherplatz vor der Kirche, in der Lutherstraße und auf dem Wethplatz bei hoffentlich bestem Wetter zu dörflichem Markttreiben, kulturellen Angeboten und  Speisen und Getränken eingeladen.

Das Erntedankfest des Wartburgkreises findet jedes Jahr in einer anderen Gemeinde statt. „Ich freue mich sehr, dass wir im Jahr des Reformationsjubiläums im Lutherstammort Möhra feiern. Und dass die Gemeinden dieses Fest immer mehr zu einem Dorffest werden lassen. Es ist beeindruckend, was die Kirchgemeinde gemeinsam mit den Vereinen auf die Beine gestellt hat“, freut sich Landrat Reinhard Krebs und hofft auf schönes Wetter und viele Gäste.

PROGRAMM:

 

10.00 Uhr Festgottesdienst in der Lutherkirche

Mit Einzug der Erntekrone, die Landfrauen aus Möhra in aufwendiger Handarbeit angefertigt haben, und deren Übergabe an die Kirchgemeinde

Predigt: Superintendent Dr. Ulrich Lieberknecht (Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach)
Mitwirkende: Kindertagesstätte Martin-Luther (Möhra)
Grußworte: Landrat Reinhard Krebs, Bernd Apfel, Kreisbauernverband

Anschließend:

Dörfliches Treiben im Luther-Stammort

o   Stände regionaler Anbieter auf dem Lutherplatz (Holzspielzeug/Wagen des Hof-Zeidlers mit Honig, Met und mehr/Buchhandel u. a.)

o   Geflügelpark für Thüringer Heimatrassen (www.gefluegelpark-moehra.de)

o   Alpaka-Gehege

o   Präsentation von moderner und historischer Erntetechnik, "Grüne Berufe" stellen sich vor

o   Vorführung an Spinnrädern durch Landfrauen aus Ettenhausen a. d. Suhl und Kieselbach

o   Kinderangebot mit Bastelstraße, Kinderschminken u. a. m.

o   Sahneherstellung mit historischer Zentrifuge – Präsentation und Verköstigung

o   Für Speisen und Getränke ist gesorgt:

Auf dem Lutherplatz (Vereine aus Möhra)In der Lutherstraße (Landfleischerei Möhra)Am Wethplatz (Bäckerei Göpfert)

Kulturelle Angebote

o   Besichtigung und Führungen durch die Dauerausstellung „Martin Luther und Möhra“ in den Lutherzimmern (Dorfgemeinschaftshaus, Türckstraße 1)

o   Persönliche Informationen am Lutherplatz zum Lutherstammhaus, Lutherdenkmal und dem Projekt „Ein Bild wird lebendig“ anlässlich des Reformationsjubiläums

o   Musikalische Führung durch die Lutherkirche mit Liedermacher Christoph Martin Neumann

o   Linedance-Aufführung auf dem Lutherplatz

o   Aufführung der Kindertagesstätte Martin-Luther

.... und große Graffiti-Aktion „Luther erntet“!