Frischer Wind im Landratsamt

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe künftige Auszubildende,

die Zeiten haben sich geändert. Haben noch von wenigen Jahren junge Leute Ausbildungsplätze in unserer Region oft vergeblich gesucht, so suchen heute die Firmen händeringend Auszubildende für die freien Stellen in ihren Betrieben. Der Fachkräftemangel ist inzwischen aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung der Region überall Thema. Das betrifft die freie Wirtschaft ebenso wie die öffentliche Verwaltung. In den letzten Jahren hat sich hier wie dort ein Wettbewerb um die Besten entwickelt. Und wer, wie das Landratsamt Wartburgkreis, seit je her auf gute Ausbildung gesetzt hat, hat nun gute Karten. Im Ausbildungsjahr 2018/2019 werden im Landratsamt Wartburgkreis 14 Auszubildende eingestellt. Hinzu kommen noch ein Laufbahnaufstieg sowie zwei Fachoberschüler, so dass insgesamt ab August 33 Auszubildende, Studenten, Anwärter und Praktikanten zuzüglich einer Reihe von Schülerpraktikanten im Landratsamt Wartburgkreis für frischen Wind sorgen. Unsere Kreisverwaltung ist dank dieser Zahlen nicht nur in der glücklichen Lage, eigenes Personal auszubilden und vielen jungen Menschen aus der Region in der Region einen Ausbildungsplatz mit Perspektive anzubieten – sie ist damit zugleich eine der jüngsten Kreisverwaltungen in Thüringen! Dies macht sich in der Qualität der Verwaltungsarbeit ebenso bemerkbar wie in der hohen Qualität der Ausbildung selbst. Es ist daher kein Zufall, dass drei der besten Azubis aus ganz Thüringen aus dem Landratsamt Wartburgkreis kommen. Meinen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen an die jungen Mitarbeiter! Ich möchte an dieser Stelle insbesondere unseren  Mitarbeitern und Führungskräften für ihre Bereitschaft, die Ausbildung und Betreuung von Lehrlingen und Praktikanten zu unterstützen und so die Zukunft der Kreisverwaltung zu sichern, ausdrücklich Dank sagen! Und ich möchte die jungen Leute aus der Region ermuntern, sich für die aktuell ausgeschriebenen Ausbildungsgänge zu bewerben.
Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Landrat Reinhard Krebs

„Farbige Visionen“ im Landratsamt

27.03.2018

Am Freitag, 13. April um 17 Uhr, wird im Landratsamt Wartburgkreis, Erzberger Allee 14, Bad Salzungen, im Lichthof (2. Etage), eine neue Ausstellung eröffnet. Zum Thema „Farbige Visionen“ zeigt die Interessengemeinschaft der...

weiterlesen...

Wartburgkreis möchte Kaltennordheim behalten

20.03.2018

Derzeit konkretisieren sich die Bemühungen zur Fusion von Gemeinden der VG Hohe Rhön (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) und der Stadt Kaltennordheim (Wartburgkreis). Landrat Reinhard Krebs hat volles Verständnis für die...

weiterlesen...

Verkehrsänderungen wegen Baustelle in Wutha – B 88

16.03.2018

Von Dienstag, 20. März, 13 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 17. August, 18 Uhr erfolgen Bauarbeiten an Gasleitung und Gehwegbau in der Ruhlaer Straße von Hörselberghalle bis L 3007 (Bäckerei/Bamberger Hof). Der Verkehr in...

weiterlesen...

Verkauf von zwei Schulgebäuden

13.03.2018

Objekt Nr. 1    Attraktives Gebäude in 36457 Stadtlengsfeld, Obertor 2 Die Liegenschaft besteht aus einem zweigeschossigen Gebäude, traufständigen Massivbau, teilweise unterkellert und freistehend. Das ehemalige...

weiterlesen...

Kreisstadtfrage ist auf dem Weg einer Lösung

08.03.2018

Nachdem ein gestriges gemeinsames Gespräch mit der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt ergeben hat, dass die Kreisstadtfrage zwischen Eisenach und Bad Salzungen lösbar ist, indem beide Städte gemeinsam Kreisstadt werden können,...

weiterlesen...

Natur- und Rechtsschutzverein gegen SuedLink soll gegründet werden

06.03.2018

Mit der Gründung eines Natur- und Rechtsschutzvereines „Salzunger Bündnis“ gegen SuedLink durch den Wartburgkreis möchte die Kreistagsfraktion „Freie Wähler“ den Landrat des Wartburgkreises beauftragen. Da die Bundesnetzagentur...

weiterlesen...