Die Pflanzsaison beginnt – der Wartburgkreis blüht auf?

Landrat Reinhard Krebs, Foto: Heiko Matz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

allerspätestens, wenn am 15. Mai die „Kalte Sophie“ durch ist, beginnt die Pflanzzeit. Balkonkästen, Töpfe und Kübel können nun mit farbenfrohen Blüten besetzt werden. Unsere Städte und Gemeinden dürfen ab sofort wortwörtlich aufblühen. Und wenngleich viele Kommunen sich um die Pflege öffentlicher Grünanlagen bemühen und Farbtupfer in Straßen und auf Plätze bringen, so habe ich beim Besuch in anderen Regionen oft den Eindruck, dass dort Privathäuser viel häufiger mit Blumenschmuck verziert werden – seien es prächtig blühende Balkonkästen, liebevoll verzierte Hauseingänge oder mit vielen Blumen gestaltete Vorgärten – als das bei uns der Fall ist. Dabei macht solcher Blumenschmuck in Summe einen Ort weitaus attraktiver, als der Einzelne zunächst vermuten würde. Wenn sich in einer Ortschaft Haus an Haus reiht, an dem bunte Blumenkästen prangen, dann wirkt dieser Ort belebt, einladend und freundlich – für Einheimische ebenso wie für Gäste.
Zudem bieten die Pflanzen auch den Bienen und unserer immer rarer werdenden Insektenwelt zusätzliche Nahrungsquellen an und halten damit auch unsere Singvögel am Leben. 
Nicht jeder hat den sprichwörtlichen grünen Daumen, aber es gibt eine Reihe sehr pflegeleichter Pflanzen, die sich hervorragend für Blumenkästen und -kübel eignen und die auch ohne besonderes gärtnerisches Talent ein Haus verschönern können. Unsere heimischen Gärtnereien beraten hierzu sicher gern.
Ich würde mich freuen, wenn in diesem Jahr der Wartburgkreis noch etwas mehr aufblühen und sich mit Blumen schmücken würde als bisher!

Und ich freue mich gemeinsam mit der Redaktion unseres „Kreisjournals“ über

Fotos von blumengeschmückten Häusern aus dem Wartburgkreis!

Interessierte Teilnehmer senden bis zum 15. Juli 2018 ein Foto ihres Blumenschmucks an pressestelle(at)wartburgkreis.de (Dateigröße maximal 5 MB). Wichtig: Der Blumenschmuck muss von öffentlichen Wegen bzw. Plätzen aus sichtbar sein und sich auf dem Gebiet des Wartburgkreises befinden. Die schönsten Bilder werden im Kreisjournal des Wartburgkreises sowie auf der facebook-Seite des Landkreises veröffentlicht. Zudem gewinnen die Hobbygärtner der drei am schönsten mit Blumen geschmückten Häuser/Wohnungen das Buch „Die Wartburgregion – Entdeckungsreisen“ sowie Gutscheine für eine ortsansässige Gärtnerei in ihrer Nähe! Die ausführlichen Teilnahmebedingungen sind hier zu finden

Eine schöne Frühlingszeit wünscht Ihnen

Ihr Landrat Reinhard Krebs

Vollsperrung in Behringen im ersten Teilabschnitt des Jahres 2018

02.03.2018

Wegen Verlegung aller Ver- und Entsorgungsleitungen sowie grundhaftem Ausbau der B 84 in der Ortsdurchfahrt Behringen von einschließlich Craulaer Straße bis einschließlich Inselsbergblick erfolgt von Dienstag, 13. März um 16...

weiterlesen...

Schließung der Fahrerlaubnisbehörde des Wartburgkreises in Eisenach

27.02.2018

Aus betrieblichen Gründen bleibt die Fahrerlaubnisbehörde des Wartburgkreises, Dienststelle in Eisenach, von Montag, 5. März bis Montag, 12. März geschlossen. Für die Bürger besteht jedoch die Möglichkeit, ihre Vorgänge in der...

weiterlesen...

Wartburgkreis ist zeitlich führend beim Breitbandausbau

21.02.2018

Der Wartburgkreis ist im Thüringenvergleich zeitlich führend bei der Umsetzung der Fördermittel für den Breitbandausbau des Bundes und des Landes. Der Breitbandausbau ist in Deutschland privatwirtschaftlich organisiert. Der...

weiterlesen...

Anmeldetermine an Gymnasien und Beruflichen Gymnasien für das Schuljahr 2018/ 2019

19.02.2018

Information des Staatlichen Schulamtes Westthüringen

weiterlesen...

BAföG-Anträge liegen ab Ende Februar bereit

15.02.2018

Ab Ende Februar liegen die Formulare der BAföG-Erst- und Wiederholungsanträge für das kommende Ausbildungsjahr 2018/2019 im Versorgungsamt des Landratsamtes Wartburgkreis in Bad Salzungen bereit. Diese können bei den zuständigen...

weiterlesen...

Fördertopf für Kali-Region: Bund stellt 1 Million Euro bereit

15.02.2018

Der mit einer Million Euro Bundesmitteln aus dem Haushalt des Bundesministeriums für Umwelt,Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) ausgestattete Werra-Ulster-Weser Fonds, maßgeblich initiiert durch das Engagement des...

weiterlesen...