Traditionen weiterleben lassen

Landrat Reinhard Krebs, Foto: Heiko Matz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 7. September war in Gotha das erste gemeinsame Konzert der neuen Thüringen-Philharmonie Gotha-Eisenach zu hören. Es war ein grandioser Konzertabend, der zugleich mit einer kleinen Wehmut einherging: 71 Jahre lang war die Landeskapelle Eisenach - in der einst geflohene, schlesische Musiker ein neues Wirkungsfeld fanden - ein nicht wegzudenkender Klangkörper von Format in unserer Region. Ein Orchester, das ich hochgeschätzt und  immer überaus gern zu allen Gelegenheiten gehört habe. Unvergesslich ist mir beispielsweise das Konzert anlässlich des Jubiläums des Wartburgkreises geblieben. Durch die Fusion mit der Thüringen Philharmonie hat die traditionsreiche Kapelle, die zuletzt auf 24 Musiker geschrumpft war, zwar ihren Namen eingebüßt, dafür aber an Klang und Stärke gewonnen. Und sie hat – aller Wehmut zum Trotz - die Möglichkeit, ihre Tradition in einem neuen, starken Orchesterverband in der Region weiterleben zu lassen. Dafür bin ich dankbar. Außerdem habe ich in den vergangenen Wochen und Monaten mit Freude das große Interesse der Gothaer Orchesterleitung an einer guten Zusammenarbeit mit dem Wartburgkreis wahrgenommen. Hier gab es nicht nur mehrere, inspirierende Treffen in Bad Salzungen sondern unter anderem auch die Zusage für ein Konzert in Geisa zum Neujahrempfang des Wartburgkreises!

Mein Eindruck und noch mehr mein Wunsch ist es, dass die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach ein Klangkörper sein wird, der Eisenach und der Wartburgregion eng verbunden ist, den man künftig in Bad Liebenstein, Geisa und an anderen Orten im Landkreis hören wird!

Ihr Landrat Reinhard Krebs

Unterhaltsvorschussgesetz wurde ausgeweitet – mehr Unterstützung für Alleinerziehende

23.06.2017

Ab 1. Juli tritt das geänderte Unterhaltsvorschussgesetz in Kraft; Bundestag und Bundesrat haben dem entsprechenden Gesetzesentwurf zugestimmt. Bisher erhalten Kinder von Alleinerziehenden lediglich bis zur Vollendung des 12....

weiterlesen...

Arbeiten in der Heimat

23.06.2017

www.karriereheimat.de – Angebote für Nachwuchs- und Fachkräfte

weiterlesen...

Vollsperrung des Ortsverbindungsweges Creuzburg – Ütteroda

20.06.2017

Wegen Straßenbauarbeiten am Ortsverbindungsweg zwischen Creuzburg und Ütteroda erfolgt von Montag, 26. Juni, 8 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 21. Juli, eine Vollsperrung. Die Umleitung erfolgt über Mihla bzw. Krauthausen. An...

weiterlesen...

Vollsperrung der Ortsverbindung Merkers – Kieselbach (Kopie 1)

20.06.2017

Von Montag, 26. Juni, 7 Uhr, bis voraussichtlich Mittwoch, 28. Juni, 18 Uhr, erfolgt aufgrund von Straßenbauarbeiten eine abschließende Vollsperrung auf Höhe des Regenüberlaufbeckens in Merkers im Werrabereich. Die Umleitung...

weiterlesen...

Vollsperrung in Bischofroda

20.06.2017

Wegen Kanalbauarbeiten erfolgt von Montag, 26. Juni, 12 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 4. August, 18 Uhr, eine Vollsperrung der L 2113 am nördlichen Ortseingang von Bischofroda. Die Umleitung erfolgt über Neukirchen – L 1016...

weiterlesen...

Vollsperrung der L 2119 von Ruhla bis Glasbachstein

19.06.2017

Wegen grundhaften Straßenbauarbeiten auf einer Länge von 2,5 km erfolgt von Montag, 26. Juni, 10 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 13. Oktober, 19 Uhr, eine Vollsperrung der L 2119 von Ruhla Schanze bis ausschließlich...

weiterlesen...