Wartburgkreis lehnt neuen Vorschlag des Innenministers zur Gebietsreform kategorisch ab

Landrat Reinhard Krebs, Foto: Heiko Matz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die von Innenminister Dr. Holger Poppenhäger vorgestellten Pläne zur Gebietsreform lehne ich kategorisch ab. Geplant ist überraschenderweise nun, dass der Wartburgkreis mit dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen fusioniert. Der neue Kreis, der dadurch entstehen würde, wäre sowohl von der Fläche als auch von der Einwohnerzahl viel zu groß und nicht beherrschbar. Gleichzeitig würden die freiwilligen Bestrebungen von Eisenach und Wartburgkreis dadurch zunichte gemacht. Unsere Kreisräte haben ebenso wie die Stadträte der Stadt Eisenach klar bekundet, dass Eisenach und der Wartburgkreis in eine gemeinsame Zukunft gehen sollen. Und wir legen Wert darauf, dass der Wille der Stadt- und Kreisräte sich in der Gesetzesvorlage für die Kabinettsentscheidung wiederfindet. Denn die künftige Kreisstruktur hat Auswirkungen auf jeden einzelnen von uns! Unser Kreis muss künftig einen Zuschnitt haben, der es allen Bürgern ermöglicht, Erledigungen in der Kreisverwaltung ohne stundenlange Anfahrt zu bewältigen und auch die Kreistagsmitglieder müssen noch einen wirklichen Bezug zu den zu verhandelnden Themen haben. Der neue Vorschlag des Innenministers läuft dem zuwider. Die Vermutung liegt nahe, dass sich die Landesregierung wieder von Sachargumenten verabschiedet hat, dass sie den Willen der Eisenacher Stadträte und der Kreisräte des Wartburgkreises unberücksichtigt lassen und stattdessen aus parteitaktischen Gründen agieren will.
Ich erteile ebenso wie Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf den vorgelegten neuen Plänen eine klare Absage und hoffe auf eine Nachbesserung.

Ihr Landrat Reinhard Krebs

Bekämpfung der Geflügelpest

02.02.2017

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Wartburgkreises/der kreisfreien Stadt Eisenach erlässt am 30. Januar 2017 eine weitere Allgemeinverfügung zur Bekämpfung der Geflügelpest. Demnach haben alle Geflügelhalter im...

weiterlesen...

Einzigartige Gesichter

02.02.2017

Am Mittwoch, 15. Februar um 19 Uhr wird im Lichthof des Landratsamtes eine Ausstellung der Fotografin Nicole Herbst aus Bad Salzungen eröffnet. Unter dem Titel „People & Faces“ zeigt die Ausstellung facettenreiche Portraits,...

weiterlesen...

Wärmedämmung – Damals und Heute

31.01.2017

Das Umweltamt des Wartburgkreises informiert

weiterlesen...

Neujahrsrede des Landrates

24.01.2017

Hier finden Sie die Neujahrsrede 2017 von Landrat Reinhard Krebs.

weiterlesen...

Junge Talente aus dem Wartburgkreis gesucht

20.01.2017

WARTBURGKREIS. Für den „Tag der Talente 2017“ sucht das Landratsamt junge Talente aus dem Wartburgkreis. „Wir freuen uns über jede heranwachsende künstlerische Begabung, jeden hoffnungsvollen Nachwuchsforscher, jede Sportskanone,...

weiterlesen...

Großes Theater im Kurtheater Bad Liebenstein

20.01.2017

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Regelschulen Unterbreizbach, Tiefenort, Dermbach, Wutha-Farnroda, Bad Liebenstein, Berka/Werra, Marksuhl sowie die der 1.Stadtschule und Werratalschule Bad Salzungen sahen im...

weiterlesen...

Start der Karriereheimat Wartburgregion

20.01.2017

Neues Informations- und Stellenportal unterstützt Unternehmen bei der Nachwuchs- und Fachkräftegewinnung

weiterlesen...