Ein Bild wird lebendig

Landrat Reinhard Krebs, Foto: Heiko Matz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wer in den letzten Monaten nicht in Möhra war: gehen Sie mal auf den Lutherplatz! Dort finden Sie eine große Bildmontage des Besuches von Martin Luther 1521 in Möhra, predigend im Kreis der Dorfbewohner – als detailgetreues Foto, nachgestellt von 60 Möhraern von heute. Besser kann man regionale Identifikation nicht sichtbar machen! Aus der Betrachtung entsteht ein ganzer Wertekanon: Übersetzung des Geschehens ins Heutige, Einbeziehung der Dorfbewohner „ins Große“, Würdigung des Lebens im ländlichen Raum und die These: wir machen hier selbstverständlich weiter und gestalten unser Dorf für die nächste Generation - "Ein Bild wird lebendig.“
Für mich ist dieses lebendig gewordene Bild ein Synonym für Heimat und Identifikation mit dem eigenen Ort. Diese Identifikation ist eine starke Triebfeder, mit ihr steigt und fällt der Erfolg unserer Region. Wer für seinen Ort und seine Region ein starkes Heimatgefühl entwickelt, der ist auch bereit, sich für diese Heimat zu engagieren, sich in die Gemeinschaft einzubringen. In vielen Gemeinden und Städten des Wartburgkreises gibt es solches Engagement und echte Dorfgemeinschaften und daraus entstanden viele erfolgreiche Projekte, die nicht nur die jeweiligen Orte, sondern zugleich auch unsere ganze Region gestärkt haben. Ich denke hier stellvertretend für viele andere Aktionen an das im Ehrenamt errichtete Gemeindehaus der Kirchgemeinde Schnellmannshausen, entstanden aus der Ruine „Alte Schule“ oder das „Messerstübchen“ als neuer Dorfmittelpunkt Steinbachs, des Siegers im regionalen Dorfwettbewerb.

Wenn es also darum geht, die Zukunft unserer Region - trotz aller strukturellen Veränderungen - zu meistern, dann gilt es, zuzupacken – so wie man das auf dem Land schon immer gemacht hat!

Lassen Sie uns 2018 das Bild weiter „lebendig“ machen, denn der Wartburgkreis als ländlicher Raum braucht sich nicht „abgehängt“ zu fühlen, er muss nur dran bleiben, weiter aufzustreben und seine Möglichkeiten und Potentiale nutzen.

Ihr Landrat Reinhard Krebs


Aufgabe der Kreisfreiheit: Arbeitsgrundlagen sind geschaffen

21.03.2013

Ein Erstes Arbeitsgespräch über die Einkreisung von Eisenach fand am 21. März statt.

weiterlesen...

Universität Köln besucht Wirtschaftsförderung des Wartburgkreises

21.03.2013

Die Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung des Wartburgkreises wird auch außerhalb der Kreisgrenzen aufmerksam verfolgt. Nachdem seit November 2012 durch den Leiter der Wirtschaftsförderung, Herrn Dr. Claudius Schiller, eine...

weiterlesen...

Aus dem Kreisausschuss: Vergabe von Aufträgen

20.03.2013

Wartburgkreis: Der Kreisausschuss hat am Montag, dem 18. März 2013, in seiner Sitzung die  Auftragsvergabe für die Ertüchtigung der Stützmauer am Schlosspark im Zuge der Kreisstraße K 102 in Gehaus in einem Gesamtumfang von...

weiterlesen...

Aus dem Kreisausschuss: Einkreisung Eisenach

19.03.2013

Wartburgkreis: Der Kreisausschuss des Wartburgkreises hat in seiner Sitzung am 18. März 2013 einstimmig (mit 6 Ja-Stimmen) beschlossen, dem Kreistag in seiner Sitzung an diesem Mittwoch zu empfehlen, den Landrat zu beauftragen,...

weiterlesen...

Fußballer des Landratsamtes wiederholt erfolgreich

12.03.2013

Wartburgkreis/Hildburghausen. Am 9. März konnte der Pokal beim Fußballturnier der Landratsämter in der Werratalhalle von Hildburghausen wieder in den Wartburgkreis geholt werden. Im gut organisierten und vom KFA-Chef des...

weiterlesen...

Über Hintergründe der Werkschließung informiert

07.03.2013

Hörselberg-Hainich. Oberbürgermeisterin Katja Wolf und Landrat Reinhard Krebs besuchten am 05. März 2013 die von der Schließung bedrohte Plastic Omnium Automotive Components GmbH in der Gemeinde Hörselberg-Hainich. Zusammen mit...

weiterlesen...

Neues Kursangebot der Volkshochschule: Grundkurs für Pflegende

06.03.2013

Das Kursangebot richte sich  an Interessenten, die Angehörige in häuslicher Umgebung pflegen. Kursinhalte sind unter anderem: Erfahrungsberichte, Pflege in der Familie, Eigene Bedürfnisse – sich selbst etwas Gutes...

weiterlesen...