Landkreis stellt Eckpunktepapier zum Haushalt vor

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

im September-Kreistag habe ich den Kreistagsmitgliedern die Eckpunkte des Haushaltes für 2019 vorgestellt und damit den Startschuss für die Debatte in den Fraktionen gegeben. Auch wenn es sich bislang nur um einen Entwurf handelt, an dem noch gearbeitet wird, so ist es überaus wichtig, dass wir uns frühzeitig gemeinsam mit den finanziellen Herausforderungen des kommenden Jahres befassen. Dabei agiert die Finanzverwaltung des Kreises nicht im luftleeren Raum, sondern versucht, auch den Bedürfnissen der kreisangehörigen Gemeinden Rechnung zu tragen. So haben wir im August alle Gemeinden gebeten, sich zu ihrer Finanzsituation zu äußern. Ziel der Befragung ist es auch, die Diskussion um die Höhe der Kreisumlage weiter zu versachlichen. Die Steuerkraft der meisten Gemeinden ist aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung unserer Unternehmen im Landkreis hoch. Ich möchte an dieser Stelle den Unternehmern des Wartburgkreises für ihr gutes Wirtschaften danken: Sie schaffen damit auch die finanzielle Basis für die öffentlichen Haushalte!

Auf 150,7 Millionen Euro beläuft sich das vorläufige Gesamtvolumen unseres Haushaltes. Auch 2019 wollen wir in die Schulen und Straßen des Landkreises investieren. 18,4 Millionen Euro sind für Investitionen vorgesehen. Da derzeit noch unklar ist, wie die Situation  mit Eisenach und Kaltennordheim sich weiterhin entwickelt, wurde bei den Berechnungen für den Haushalt 2019 vom Wartburgkreis in seinem jetzigen Gebietszuschnitt ausgegangen.

Die im Vergleich zu anderen Landkreisen moderate Kreisumlage mit 38,468 Prozent soll im nächsten Jahr zum ersten Mal seit Jahren nicht erhöht werden! So möchten wir Planungssicherheit für unsere kreisangehörigen Gemeinden erreichen und versuchen, eine „freie Spitze“ von rund 1 Millionen Euro zu erwirtschaften, die ebenfalls unserer Infrastruktur zugutekommen soll.

Seit 10 Jahren ist der Wartburgkreis als einer der wenigen im Freistaat schuldenfrei und stellt seinen Haushalt jedes Jahr sehr zeitig auf. Das ist wichtig, um rechtzeitig Investitionen für das nächste Jahr auszulösen. 

Ich freue mich auf einen konstruktiven Umgang mit dem Eckpunktepapier und einen zeitig beschlossenen Haushalt für 2019!

 

Ihr Landrat Reinhard Krebs

 

 

Erster Runder Tisch Wohnungswirtschaft in Wilhelmsthal

04.03.2014

Zum ersten Runden Tisch Wohnungswirtschaft hatten der Wartburgkreis und die Stadt Eisenach in das tbz Wilhelmsthal geladen. Ziel war es, mit den Akteuren der Region in einen Dialog zu treten und sich den künftigen...

weiterlesen...

Verbrennung von trockenem Baum- und Strauchschnitt

04.03.2014

Das Umweltamt des Wartburgkreises informiert, dass die Verbrennung von trockenem, unbelastetem Baum- und Strauchschnitt, der auf nicht gewerblichen Grundstücken anfällt, im Frühjahr 2014 in der Zeit vom 1. bis 31. März an den...

weiterlesen...

B 62 – Ortsdurchfahrt Merkers halbseitig gesperrt

03.03.2014

Ab Montag, 3. März um 8 Uhr wird zur Fortsetzung der Kanalbauarbeiten des WAV die B 62 im Bereich Ortsmitte Merkers, Salzunger Straße - Kieselbacher Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt. Die...

weiterlesen...

Vollsperrung Wolfsburg-Unkeroda

03.03.2014

Wegen weiterführender Kanal- und Trinkwasserleitungsverlegearbeiten in Wolfsburg - Unkeroda, Hauptstraße (Engstelle), L 3020 erfolgt von Dienstag 4. März  ca.  9 Uhr voraussichtlich  bis 31. Mai  14 Uhr eine...

weiterlesen...

Hardy Raub fertigt Staffelstab für Jubiläumswanderungen

19.02.2014

18 Entwürfe waren beim Wettbewerb eingegangen

weiterlesen...

Klinik-Kooperation: Aufsichtsräte begrüßen engere Zusammenarbeit

14.02.2014

Klinikum Bad Salzungen und Elisabeth-Klinikum Schmalkalden wollen enger zusammenarbeiten.

weiterlesen...

Ruhla: Straßensperrungen wegen Baumfällarbeiten

14.02.2014

Verkehrssicherungsmaßnahmen des Forstamtes Marksuhl führen vom 17. Februar bis zum 17. März zu kurzzeitigen Streckensperrungen

weiterlesen...