Viele Gründe zum Feiern im Kreis

Landrat Reinhard Krebs, Foto: Heiko Matz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in den kommenden Wochen können im Wartburgkreis so viele Ortsjubiläen gefeiert werden, dass die Bewohnerinnen und Bewohner in allen Teilen des Kreises auf ihre Kosten kommen.
Eröffnet wurde der Jubiläums-Reigen bereits am vergangenen Wochenende, als in Vacha neben der 1.200-jährigen Ersterwähnung der Stadt auch der 8. Rhöner Wandertag gefeiert wurde. Im Juni gibt es dann gleich drei Jubiläen: 1.200 Jahre Spahl, 700 Jahre Neustädt und 1.200 Jahre Großburschla. Abgerundet wird das Ganze von der 1.200-Jahrfeier in Geisa im Juli. Auch unsere Musikschule schließt sich an und bejubelt im Juni 60 Jahre Musikschule in Bad Salzungen, sodass auch in der Kreisstadt, vor allem musikalisch, gefeiert werden kann. Vom Norden bis in den Süden unseres schönen Kreises wird Ihnen in diesen Wochen viel geboten. Doch nicht nur die feierlichen Anlässe verbinden alle Regionen des Wartburgkreises miteinander. So bieten Ortsjubiläen auch immer eine gute Möglichkeit, um auf die Geschichte der Städte und Gemeinden zu blicken. Das im Norden gelegene Großburschla ist geschichtlich eng mit dem südlichen Zella verbunden: Gehörten beide Orte einst zum Kloster Fulda, fielen sie 1815 durch den Wiener Kongress an Preußen. Auch sollten im 13. Jahrhundert aufgrund der wirtschaftlichen Schwierigkeiten durch Zerstörung und Beschädigung Grundbesitz und das Stift Großburschlas nach Vacha verkauft werden. Bereits durch diese geschichtliche Bindung erkennt man, dass der Kreis als solcher zusammen gehört. Deshalb hoffe ich auch nach dem zweiten, geänderten Entwurf zur Kreisgebietsreform, dass sich am Ende der Vorschlag des Wartburgkreises und der Stadt Eisenach durchsetzen und zusammengeschlossen wird, was auch geschichtlich zusammen gehört.

Ich freue mich sehr, dass die Bürgerinnen und Bürger der unterschiedlichen Städte und Gemeinden ihre Jubiläen zum Anlass nehmen, sich auf ihre besondere Geschichte zu besinnen und die lange Tradition ihrer Orte gebührend zu feiern. Sie können auf die Organisation der prall gefüllten Festwochenenden oder -wochen ebenso stolz sein, wie auf die Historie ihrer Orte. Doch fast noch wichtiger erscheint mir das gemeinsame Engagement. Denn wer gemeinsam ein großes Fest plant, organisiert und durchführt, wächst als Gemeinschaft weiter zusammen.
Ich möchte allen Beteiligten, Helfern und Unterstützern dafür danken, dass sie so viel Zeit, Kraft und Kreativität in die Vorbereitung und Ausrichtung dieser Jubiläen stecken!

Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, lade ich recht herzlich ein: Nehmen Sie teil an Konzerten, Hubschrauberrundflügen, Stadtrundgängen, Ausstellungen, Vorträgen zur Geschichte dieser Orte im Wartburgkreis und historischem Markttreiben und besuchen Sie die bezaubernden Fachwerkstädte und -dörfer!

Ihr Landrat Reinhard Krebs

 

 

Gesund aufwachsen für alle

15.02.2013

Am 30. Januar 2013 erfolgte die Übergabe der Partnerschaftsurkunde im Partnerprozess „Gesund aufwachsen für alle!“ durch Herrn Staatssekretär Dr. Hartmut Schubert an den Landrat des Wartburgkreises Herrn Reinhard Krebs und die...

weiterlesen...

Luftballonweitflugwettbewerb

15.02.2013

Wie weit sind die Ballons wohl geflogen?

weiterlesen...

Liedermaching mit der Band „Kalter Kaffee“

15.02.2013

Im November 2012 wurden die Kinder und Jugendlichen aus den jeweiligen Jugend-einrichtungen Tiefenort und Berka/Werra eingeladen, an einem „Liedermachingworkshop“ als Abschluss der Herbstferienfreizeiten 2012 teilzunehmen. Das...

weiterlesen...

Wegfall der Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger

14.02.2013

Die Freizügigkeitsbescheinigung für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger sowie für Angehörige aus EWR-Staaten wurde zum 29. Januar 2013 ersatzlos abgeschafft. Durch die Änderung des Freizügigkeitsgesetzes stellt die...

weiterlesen...

Einladung zur Ausstellungseröffnung: L(i)ebenswerte Wartburgregion

14.02.2013

Zu einer fotographischen Rundreise durch die „l(i)ebenswerte Wartburgregion“ wird am Dienstag, dem 19. Februar 2013, um 17 Uhr in das Landratsamt des Wartburgkreises, in Bad Salzungen, Erzberger Allee 14, eingeladen. Mehr als...

weiterlesen...

Das Umweltamt informiert über die Bauschuttverwertung und - beseitigung

11.02.2013

Mit dem neuen Kreislaufwirtschaftsgesetz, welches das alte Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz am 01.06.2012 abgelöst hat, wird die Hierarchie der Bewirtschaftung von Abfällen auf eine neue Stufe gesetzt. Dies erfolgt im Sinne...

weiterlesen...