Wartburgkreis lehnt neuen Vorschlag des Innenministers zur Gebietsreform kategorisch ab

Landrat Reinhard Krebs, Foto: Heiko Matz

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die von Innenminister Dr. Holger Poppenhäger vorgestellten Pläne zur Gebietsreform lehne ich kategorisch ab. Geplant ist überraschenderweise nun, dass der Wartburgkreis mit dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen fusioniert. Der neue Kreis, der dadurch entstehen würde, wäre sowohl von der Fläche als auch von der Einwohnerzahl viel zu groß und nicht beherrschbar. Gleichzeitig würden die freiwilligen Bestrebungen von Eisenach und Wartburgkreis dadurch zunichte gemacht. Unsere Kreisräte haben ebenso wie die Stadträte der Stadt Eisenach klar bekundet, dass Eisenach und der Wartburgkreis in eine gemeinsame Zukunft gehen sollen. Und wir legen Wert darauf, dass der Wille der Stadt- und Kreisräte sich in der Gesetzesvorlage für die Kabinettsentscheidung wiederfindet. Denn die künftige Kreisstruktur hat Auswirkungen auf jeden einzelnen von uns! Unser Kreis muss künftig einen Zuschnitt haben, der es allen Bürgern ermöglicht, Erledigungen in der Kreisverwaltung ohne stundenlange Anfahrt zu bewältigen und auch die Kreistagsmitglieder müssen noch einen wirklichen Bezug zu den zu verhandelnden Themen haben. Der neue Vorschlag des Innenministers läuft dem zuwider. Die Vermutung liegt nahe, dass sich die Landesregierung wieder von Sachargumenten verabschiedet hat, dass sie den Willen der Eisenacher Stadträte und der Kreisräte des Wartburgkreises unberücksichtigt lassen und stattdessen aus parteitaktischen Gründen agieren will.
Ich erteile ebenso wie Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf den vorgelegten neuen Plänen eine klare Absage und hoffe auf eine Nachbesserung.

Ihr Landrat Reinhard Krebs

Aufhebung der Restriktionen zur Bekämpfung der Geflügelpest

07.04.2017

Aufgrund einer neuerlich durchgeführten Risikoanalyse bezüglich der Geflügelpestsituation im Wartburgkreis und der kreisfreien Stadt Eisenach treten mit Ablauf des 15.04.2017 die Erlasse zur Bekämpfung der Geflügelpest, welche...

weiterlesen...

Vollsperrung der K 9

07.04.2017

Die K 9 wird zwischen Kupfersuhl nach dem Abzweig Wackenhof bis Ortseingang Etterwinden von Montag, 10. April bis Dienstag, 11. April jeweils von 8 Uhr bis ca. 19  Uhr voll gesperrt.  Die Umleitung erfolgt über L 1023...

weiterlesen...

Verkehrseinschränkungen B 62 Leimbach

31.03.2017

Wegen sehr dringlichen Straßenbauarbeiten zwischen Bahnübergang Leimbach und Aral Tankstelle Leimbach erfolgt von Montag, 3. April, 7.30 Uhr bis Mittwoch, 12. April, um 17 Uhr eine halbseitige abschnittsweise Sperrung der B 62...

weiterlesen...

Brunch für Ideenhaber, Durchstarter, Bessermacher, Nachfolgefinder

31.03.2017

Zu einem Gründerbrunch lädt das Netzwerk Wirtschaftsförderung der Wartburgregion am Mittwoch, 17. Mai in das solewerk Hotel in Bad Salzungen ein. Aktuell sind interessante Entwicklungen und Veränderungen auf dem...

weiterlesen...

Amtsleiterwechsel in der Kommunalaufsicht des Wartburgkreises

31.03.2017

Die Kommunalaufsicht im Landratsamt des Wartburgkreises hat einen neuen Amtsleiter: Der Jurist Steffen Liebendörfer hat vor wenigen Tagen seinen Dienst angetreten. Er folgt auf Jana Schreiber, die in gleicher Funktion in einen...

weiterlesen...

Schnelles Internet für den Wartburgkreis – 7,1 Millionen gehen in die Region

23.03.2017

Einen Förderbescheid über 7,1 Millionen Euro für den Breitbandausbau konnte Landrat Reinhard Krebs für den Wartburgkreis entgegennehmen. „So eine Summe habe ich seit den Konjunkturpaketen nicht mehr für unsere Region am Stück...

weiterlesen...

Sperrung der Bahnübergänge in Neustädt

23.03.2017

Wegen umfangreichen Gleisbauarbeiten wird der Bahnübergang von Gerstungen kommend (L 1021) sowie der Bahnübergang in Richtung Sallmannshausen (K 505) im Zeitraum von Samstag, 25. März, 7.30 Uhr bis Samstag, 8. April, 4 Uhr voll...

weiterlesen...