Salzunger Bündnis gegen Suedlink - Widerstand in Thüringen

Auf Initiative von Landrat Reinhard Krebs haben die Landkreise Wartburgkreis, Schmalkalden-Meiningen und Unstrut-Hainich-Kreis sowie die kreisfreie Stadt Eisenach im Jahr 2017 das "Salzunger Bündnis" gegründet, um gemeinsam Widerstand gegen die neuerdings in Westthüringen geplante Starkstromtrasse zu leisten. Das Bündnis hat eine Rechtsanwaltskanzlei beauftragt, um insbesondere die verfahrensseitigen Belange juristisch zu beleuchten und gegebenenfalls zu klagen.

Kontakt zum "Salzunger Bündnis":

landrat(at)wartburgkreis.de
Tel. 03695 615101
Fax 03695 615199

Auch der Freistaat Thüringen unterstützt mit seinen Ministerien den Widerstand gegen die Starkstromtrasse. Thüringen hat eine eigene Trassenvariante vorgelegt, die inzwischen jedoch abgelehnt wurde. In der Ablehnung sieht das thüringische Umweltministerium fehlerhaftes Vorgehen und prüft seinerseits eine Beschwerde dagegen.