Kreistag und Ausschüsse

Kreistag

Gemäß der Thüringer Kommunalordnung ist der Kreistag neben dem Landrat politisches Gremium des Landkreises.

Der Kreistag des Wartburgkreises setzt sich zusammen aus dem Landrat sowie fünfzig ehrenamtlichen Mitgliedern, die von den Bürgern des Landkreises auf fünf Jahre gewählt werden. Der Kreistag hat die Aufgabe, über die eigenen Aufgaben des Landkreises zu beschließen und die Ausführung seiner Beschlüsse durch die Kreisverwaltung zu überwachen. Die Sitzungen des Kreistages sind öffentlich.

Informationen über die Mitglieder des Kreistages sowie die Sitzungstermine und Beschlussvorlagen bietet das Bürgerinformationssystem.

Für die Kreistagsmitglieder wird ein passwortgeschützter Bereich im Kreisinformationssystem bereitgestellt.

Kreisausschuss

Ein weiteres Organ ist der Kreisausschuss. Er bereitet die Sitzungen des Kreistages vor, stimmt die Arbeit der sonstigen Ausschüsse aufeinander ab und entscheidet über die Notwendigkeit einer dienstlichen Reise bzw. außerhalb des Landkreises liegenden Tätigkeit eines weiteren Ausschusses oder einer Fraktion.

Der Kreisausschuss besitzt eigene Zuständigkeiten. Er kann Beschlüsse fassen, die unter der Bedeutung des Kreistages liegen und nicht ausdrücklich dem Landrat zugewiesen sind.

Dem Kreisausschuss gehören der Landrat und fünf weitere Mitglieder des Kreistages an. Die Sitzungen des Kreisausschusses sind öffentlich.

Das Bürgerinformationssystem stellt Informationen über den Kreisausschuss des Wartburgkreises bereit.

Fachausschüsse

Zu Vorbereitung der Beschlüsse im Kreisausschuss und Kreistag hat der Kreistag Fachausschüsse gebildet. Die Fachausschüsse werden mit Kreistagsabgeordneten besetzt. Ihnen können auch kreistagsfemde Personen angehören, die beratend tätig werden.

Zu den Fachausschüssen gehören: